Führung in den Restaurierungswerkstätten: „Faszination Schwert“

#landesmuseum #museum #stuttgart

Nah dran! Ausstellungsvorbereitung „Faszination Schwert“: Führung in den Restaurierungswerkstätten bietet am 14.8. vorab spannende Einblicke

Zwei Monate vor der Eröffnung der Großen Sonderausstellung „Faszination Schwert“ sind die Vorbereitungen im Landesmuseum Württemberg in vollem Gange. In den Restaurierungswerkstätten legen die Mitarbeiter letzte Hand an die mehr als 340 Exponate, darunter Hieb- und Stichwaffen von der Bronzezeit bis zur Neuzeit, aber auch Gemälde, Handschriften und Medaillen, auf denen Schwerter abgebildet sind.

Im Schwertlager des Landesmuseums


Am Dienstag, 14. August, 11 bis 12.30 Uhr, bietet sich im Stuttgarter Alten Schloss die besondere Gelegenheit, den Restauratorinnen und Restauratoren bei ihrer Arbeit über die Schulter zu blicken. Ob am Röntgenschirm, bei der Montage archäologischer Objekte oder in der Gemälderestaurierung – die Führung in den Restaurierungswerkstätten ermöglicht faszinierende Eindrücke und einen Vorgeschmack auf die Sonderausstellung.

Vom 13.10.2018 bis zum 28.4.2019 zeigt das Landesmuseum Württemberg im Alten Schloss in Stuttgart die Große Sonderausstellung „Faszination Schwert“. Die Präsentation veranschaulicht, wie das Schwert mehr als jede andere Waffe die Kulturgeschichte geprägt hat: Neben den schmiedetechnischen Herausforderungen für den Einsatz im Kampf findet auch der vielfältige rituelle und symbolische Kontext Beachtung. Ob als Grabbeigabe, als Prestigeobjekt oder als unverzichtbares Zubehör in der Populärkultur des 21. Jahrhunderts – die Ausstellung entfaltet ein reiches Panorama rund um diese gefährliche und faszinierende Waffe.

Ort: Landesmuseum Württemberg, Altes Schloss in Stuttgart, Treffpunkt: Museumsfoyer
Eintritt: 5 € / Jugendliche 3 €
Anmeldung erforderlich unter: info@landesmuseum-stuttgart.de

Promotion



Promotion