Buchtipp – “Kreativ sein als Naturfotograf*in”

#naturfotografie #buchtipp #dpunkt

Kreativität entfalten und den eigenen Stil entwickeln

“Kreativ sein als Naturfotograf*in”

Die Roadmap für die kreative Weiterentwicklung als Naturfotograf*in
– Loten Sie den kreativen Prozess in der Naturfotografie aus
– Der Weg zum eigenen Bildstil und zu individuelleren Fotos
– Schlüsselerkenntnisse zur Ideenfindung, Bildgestaltung und Bildreflexion

Bart Siebelink
Kreativ sein als Naturfotograf*in
Kreativität entfalten und den eigenen Stil entwickeln
32,90 €
Erscheinungsdatum: 25.01.2021
Seitenanzahl: 200
Verlag: dpunkt.verlag
Einband: komplett in Farbe, Festeinband
ISBN Print: 978-3-86490-772-2


Kennen Sie das nagende Gefühl, dass Sie mehr aus Ihrer Fotografie herausholen und Ihre Fotos spannender, persönlicher oder magischer sein könnten? Dann ist dieses Buch bei Ihnen in guten Händen.

Wenn Sie entschlossen sind, Ihre eigene Kreativität als Naturfotograf*in weiterzuentwickeln und Ihren eigenen Stil zu finden, führt Ihr Weg nicht über spektakuläre Landschaften, exotische Spezies oder eine bessere Ausrüstung. Wer seinen Bildern mehr Tiefe verleihen und ausdrucksstärker fotografieren möchte, muss die oft mühevolle Reise nach innen antreten.

Dieses Buch soll als Routenplaner für Ihren kreativen Prozess dienen. Es gibt Ihnen keine Techniken, Rezepte oder Standardmethoden an die Hand, sondern vermittelt vielmehr die wesentlichen Erkenntnisse, die Ihnen verhelfen, mit der Fotografie spielerischer und individueller umzugehen. Dazu gehören praktische Kenntnisse zur Entwicklung einer eigenen Bildsprache, zur Ideenfindung, Bildgestaltung und Reflexionsfähigkeit.

Bart Siebelink
Nur wenige Menschen können Naturfotos so treffend beurteilen wie Bart Siebelink. Er besitzt die Gabe, Dinge in einem Foto zu sehen, die man oft selbst nicht erkennen oder in Worte fassen kann. Diese Fähigkeit entwickelte er während seiner Lehrtätigkeit an der Kunstakademie Willem de Kooning, Rotterdam. Bart stammt aus einer Lehrerfamilie. Daher verschafft ihm nichts mehr Befriedigung, als die Kreativität in anderen zum Aufblühen zu bringen. Und deshalb hat er das Buch geschrieben, nach dem er selbst immer gesucht hat.
Barts Fotos gewinnen regelmäßig Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben und wurden in zahlreichen Büchern und Zeitschriften veröffentlicht. So gewann er manche lobende Erwähnungen beim Wettbewerb „Europäischer Naturfotograf des Jahres“ der GDT (Gesellschaft für Naturfotografie e. V.) und im Jahr 2020 den Fritz Pölking Award des Glanzlichter-Wettbewerbs der Fürstenfelder Naturfototage.
Gemeinsam mit Edo van Uchelen hat er in den Niederlanden das „Handbuch der Naturfotografie“ veröffentlicht. In den letzten Jahren hat er sich zunehmend auf die kreative Weiterentwicklung konzentriert, für die er Foto-Coachings anbietet. Mehr über Bart und sein Kursangebot erfahren Sie auf mentornatuurfotografie.nl

Quelle: dpunkt Verlag www.dpunkt.de

Promotion