Dieter Nuhr. Bilder aus anderen Welten – jetzt in der Stuttgarter Galerie Küper

#galerieküper #dieternuhr #Kunst #fotografie #Stuttgart

Dieter Nuhr. Bilder aus anderen Welten – jetzt in der Stuttgarter Galerie Küper

Wer die Ausstellung im Museum im Prediger Schwäbisch Gmünd vor einigen Wochen verpasst hat, hat jetzt die Gelegenheit in Stuttgart etwa die Hälfte der Bilder in der Kunst-Galerie Matthias Küper zu sehen. Die Ausstellung wurde heute im Beisein des Künstlers Dieter Nuhr eröffnet.

Matthias Küper Galleries, Stuttgart
Weißenburgstraße 28, 70180 Stuttgart
Ausstellungsdauer 23.Juni – 27.Juli 2019
Öffnungszeiten während der Ausstellung: Do. bis Sa. 15 – 18 Uhr und nach Vereinbarung
www.galerie-matthiaskueper.de

“Die Foto-Motivsuche hat etwas von Zurückgezogenem, das entspricht meinem Naturell”, so sinngemäß der Kabarettist, “Bilder funktionieren über Linien und Farben. Anders Texte, hier muss man präzise sein.”

Dieter Nuhr erläutert seine Motivation des Fotografierens. Links Galerist Matthias Küper bei der Vernisage.

Dieter Nuhr. Bilder aus anderen Welten – Unikat Fotografien auf Textil
Millionen kennen Dieter Nuhr als scharfzüngigen Kabarettisten aus zahlreichen TV-Formaten. Weniger bekannt ist, dass er ursprünglich an der Essener Folkwang-Hochschule Kunst studierte. Und mit seiner bildkünstlerischen Arbeit hat er nie aufgehört: Zunächst als Maler tätig, wandte sich Dieter Nuhr in den vergangenen Jahren vor allem der Fotografie zu. Seine fotografischen Arbeiten, die auf Reisen durch alle fünf Kontinente entstanden, haben es inzwischen in die Museen geschafft. Nuhrs Bilder sind dokumentarisch, muten bisweilen melancholisch und ernst an. Die Fotografien blenden das Schöne oder gar Romantische exotischer Welten gänzlich aus und lassen damit die Blicknahme bloßer Reiseimpressionen weit hinter sich. Sie abstrahieren das Fremde, zeigen das Detail, in dem das große Ganze exemplarisch stets präsent ist. Motive in Nuhrs Bildern sind neben Eindrücken des Alltags in fernen Ländern und Kulturen, beiläufigen Straßenszenen, Stillleben immer wieder Landschaften – abgelichtet als seine persönliche, subjektive Sicht auf die Welt durch die Kameralinse. Sich selbst sieht Dieter Nuhr als multimedialen Künstler, der über seine Arbeit sagt: „Jede Form hat ihre eigenen Ausdrucksmöglichkeiten. In der Sprache kann ich ironisch sein, in Bildern erscheint mir die Welt eher ernst.“

Dieter Nuhr
Dieter Nuhr im Gespräch mit N-News.de Redakteur MK Schechler

SWR – Der Kabarettist Dieter Nuhr als Fotograf: “Bilder aus anderen Welten” in Schwäbisch Gmünd

Der Kabarettist Dieter Nuhr geht jetzt auch unter die Fotografen. Vier Kontinente hat der 58-Jährige bereist und dabei viele Bilder gemacht. “Dieter Nuhr. Bilder aus anderen Welten” heißt eine Fotoausstellung im Museum im Prediger in Schwäbisch Gmünd, in der sich der Kabarettist von einer neuen Seite zeigt.

Nuhrs Bilder entstanden auf Reisen durch vier Kontinente
Dieter Nuhrs Fotografien sind – flach. Räumlich gesehen. Bilder von Wänden an der Wand, aus denen höchstens hier einmal ein Stück Draht oder dort das Eselsohr eines Plakats sich abzuheben scheint. Ansonsten: Wände. Bröckelig, beschädigt, plakatbeklebt, verwittert. Wände, auf denen der Zufall mit der Zeit von selbst so etwas wie Gemälde hat entstehen lassen.

Der scharfzüngige und erfolgreiche Kabarettist als Fotograf
Dieter Nuhr entdeckt sie mit geschultem Blick – und fotografiert sie. Geschult ist er durch ein paar Jahre Studium der Malerei. Irgendwie kam ihm dann eine Bühnenkarriere in die Quere. Denn ja: es handelt sich genau um diesen Dieter Nuhr. Einen der scharfzüngigsten und erfolgreichsten Kabarettisten unseres Landes. Aber eigentlich sei er als Bühnenkünstler Dilettant – und nicht als Fotograf. Und das sei kein Witz – obwohl Dieter Nuhr das sagt…

Quelle: SWR

Dieter Nuhr
Fotografien von Dieter Nuhr

Promotion