Kürbisausstellung 2020 – Musik liegt in der Luft

#blueba #ludwigsburg

Kürbisausstellung 2020

Musik liegt in der Luft

Eine Violine, ein DJ, Elvis Presley und viele andere – im 21. Jahr der Kürbisausstellung im Blühenden Barock Ludwigsburg dreht sich alles rund um das Thema Musik. Zur Eröffnung am Freitag, 28. August, sind alle 14 Figuren vollendet und mit ausreichend Abstand zueinander im Schlosspark platziert. Passend zum 250. Geburtstag des Komponisten, findet man auf der Kürbisausstellung in diesem Jahr auch eine überlebensgroße Beethoven-Büste. „Außerdem wird es noch viele weitere Figuren aus der Welt der Musik zu sehen geben“, erklärt Alisa Käfer vom Veranstaltungsteam der Kürbisausstellung. „Fans der Rolling Stones kommen zum Beispiel auch auf ihre Kosten.“

Wie in jedem Jahr, hat auch diesmal der in Cleebronn und Berlin heimische Künstler Pit Ruge die künstlerische Leitung der Ausstellung übernommen. Er kümmert sich von der Idee bis zur Fertigstellung um die Figuren, sucht die passenden Äste und Stämme für Gesichter und Extremitäten und entscheidet, mit welchen Kürbissen behängt wird. In den vergangenen 20 Jahren konnte er schon über 200 Installationen für die Ausstellung im Blühenden Barock und auf den Höfen der Brüder Jucker in der Schweiz realisieren. Zwei Wochen wurden die Figuren sowie die gesamte Ausstellungsfläche mit Kürbissen geschmückt – vor einigen Tagen ging’s los.

Kürbisausstellung 2020 – Musik liegt in der Luft

Ein besonderes Kürbisjahr
Aufgrund der aktuellen Lage rund um die Corona-Pandemie gibt es auch für die Kürbisausstellung einige Änderungen. Besucher werden gebeten, die Abstandsregeln zu beachten und die Hygienevorschriften einzuhalten. An Eingängen und Engstellen gilt Maskenpflicht. Maximal 6000 Besucher dürfen momentan gleichzeitig ins Blühende Barock – aber keine Sorge, bislang wurde das Limit noch nicht erreicht. Auch der Märchengarten hat wie gewohnt geöffnet, lediglich fünf Märchenszenen sind geschlossen. Veranstaltungen wie Deutschlands größte Kürbissuppe oder die Kürbisregatta müssen beispielsweise ganz entfallen. „Alle Veranstaltungen, bei denen mit hohem punktuellen Besucherinteresse zu rechnen wäre, können leider nicht wie gewohnt stattfinden“, erklärt Volker Kugel, Direktor des Blühenden Barock. „Doch wir haben uns Änderungen überlegt, die den Besuchern dennoch so viel Erlebnis wie möglich garantieren.“

So wird beispielsweise das Riesenkürbisschnitzfestival nicht nur an einem Wochenende stattfinden, sondern es wird in jeder Woche ein Riesenkürbis geschnitzt werden. „Das gibt den Besuchern die Möglichkeit, immer wieder einen Künstler in Aktion zu erleben“, freut sich Volker Kugel. Und auch für das Kürbiswiegen gibt es in diesem Jahr andere Voraussetzungen: „Alle Wiegemeisterschaften finden statt“, versichert Kugel. „Allerdings ohne Publikum. Die großen Kürbisse werden aber direkt nachdem sie auf der Waage waren ins Blühende Barock gefahren und dort einzeln und mit viel Abstand zueinander präsentiert.“

Leckereien aus regionalen Kürbissen
Auch die gastronomischen Angebote sind über das Gelände verteilt, um viel Abstand zu garantieren. In der Kürbisgastronomie gibt es weiterhin die beliebten Klassiker wie Kürbissuppe, Kürbis-Reispfanne und Kürbiskuchen. Außerdem setzt das Team der Kürbisausstellung auf Essensangebote zum Mitnehmen auf die Hand. „Im Schlosspark findet man immer irgendwo ein gemütliches Plätzchen, um die Leckereien zu verspeisen“, weiß Alisa Käfer. „Aber natürlich bieten wir auch wieder viele Sitzgelegenheiten im Freien an.“ Die Kürbisse für die Ausstellung kommen erneut aus der Region – sie wachsen ganz in der Nähe der Kürbisausstellung auf den Feldern des Obsthofs Eisenmann in Marbach- Rielingshausen. Jens Eisenmann beliefert die Kürbisausstellung schon seit den Anfangsjahren. Leckere Speisekürbissen, farbenfrohe Zierkürbisse, leuchtende Schnitzkürbisse und die vielseitig verwendbaren Kalebassenkürbisse sorgen für eine unbeschreibliche Kürbisvielfalt. Zudem bietet der Kürbis-Shop den Besuchern ein weiträumigeres Einkaufserlebnis und alles rund um den Kürbis für zuhause: Selbstgemachte Kürbismarmeladen, Kürbiskern-Pesto, Kürbis-Kernöl, Kürbisgewürze oder Kürbisnudeln sind nur einige der Leckereien welche durch ein großes Sortiment an herbstlicher Dekoration, Kürbisbüchern, Kürbissaatgut und vielem mehr ergänzt werden.

Kürbisausstellung geht in die Verlängerung
Außerdem kommen Kürbisfans in diesem Jahr um einiges länger auf ihre Kosten. „Wir haben die Ausstellung bis zum 6. Dezember verlängert“, verrät Alisa Käfer vom Organisationsteam. „Ab Halloween kann man große Teile der Kürbisausstellung im Rahmen der Traumpfade am Abend auch beleuchtet erleben.“ Und auch viele andere Veranstaltungen garantieren eine ereignisreiche Kürbissaison. Ab 19. September wird an jedem Wochenende das Halloween-Schnitzen für Kinder mit gebührendem Abstand stattfinden. Außerdem ist Märchenerzähler Anselm Roser immer wieder vor Ort, um schöne Geschichten zum Besten zu geben. Auch die lustige Welt der Kürbisgnome bringt die Besucher wieder zum Schmunzeln und staunen. Im November werden Ölkürbisse, Laternenkürbisse oder das US-amerikanische Thanks-Giving-Fest eine leuchtende Rolle einnehmen.

Quelle / Mehr Infos: www.blueba.de

Promotion