Blickfang Stuttgart – Zeit für gutes Design

#blickfang #blickfangstuttgart

BLICKFANG STUTTGART POP UP
blickfang Stuttgart
30. | 31. Oktober und 01. November 2020

Blickfang Stuttgart – Zeit für gutes Design

Für Designliebhaber ist es ein besonderes Datum: Die 29. blickfang in Stuttgart findet dieses Jahr vom 30. Oktober bis 1. November als Pop-up in Teilen der frisch renovierten Liederhalle statt. Die Veranstalter planen mit 150 unabhängigen Labels, die Möbel, Mode und Schmuck präsentieren und verkaufen.

Wenn uns die letzten Monate eines gelehrt haben, dann dass wir mit weniger Produkten auskommen, als wir dachten. Diese aber mit Liebe ausgewählt und besonders sein müssen. Dass Materialien mit Bestand, Nachhaltigkeit und Langlebigkeit wichtiger geworden sind. Der individuelle Stil entwickelt sich weiter und erlebt ein Revival. Die Designmesse blickfang bietet Designliebhabern vom 30. Oktober bis 1. November in der Stuttgarter Liederhalle als Pop-up wieder die Möglichkeit, genau diese Produkte bei 150 unabhängigen Labels zu entdecken und sich lange daran zu erfreuen. An allen drei Tagen können die Besucher die von einer Fachjury ausgewählten Designer persönlich kennenlernen und ihre Produkte aus erster Hand kaufen.

Es wird Zeit für Design und Innovationen
Denn was die letzten Monate ebenfalls ausgelöst haben, ist die Wertschätzung für das Handwerk und die Produkte und Kollektionen, die im eigenen Land hergestellt werden und nicht zu Lasten von Umwelt oder Menschen produziert wurden. Die Prognose der Trendforscherin Lidewij Edelkoort lautet sogar, dass Post-Corona eine Zeit der Kunst, des Designs, des Handwerks und der Innovationen eingeläutet wird.

Frellini Blickfang Stuttgart. Foto © Frellini


Für die Designmesse blickfang und ihre Designer ist dies eine erfreuliche Prognose. Denn schon seit ihrer Gründung vor 29 Jahren hat die blickfang nur die Designer versammelt, die ihre Produkte selbst herstellen. Die sich bewusst dafür entscheiden, in welcher Manufaktur oder Werkstatt ihr Produkt gefertigt wird. Die den Ursprung ihrer Materialien kennen. Und die die Entstehungsgeschichte ihres Produkts und ihrer Kollektionen erzählen können – von der Idee über die Entwicklung bis zum fertigen Ergebnis. Und die ihrem Produkt auf der blickfang so Leben und Seele einhauchen.

„Die blickfang feiert und fördert Individualität und hochwertige, gute Gestaltung – diese Saison mehr denn je. Die vergangenen Monate haben uns gezeigt, wie wichtig es ist, lokale Designer und unabhängige Labels zu unterstützen, um die Vielfalt zu bewahren. In den sozialen Medien erreichte der Hashtag #supportsmalllabels enorme Reichweiten. Diese Unterstützung gilt es nun von der Onlinewelt in die reale Welt zu tragen. Denn jeder Kauf ist eine Entscheidung. Der Kauf der neuen Lieblingsjacke oder eines neuen Esstisches an der blickfang ist die Entscheidung für talentierte junge Designer. Eine Entscheidung für diese kleinen, unabhängigen Labels, die unsere Welt so bunt und reich machen und die wir schon seit 29 Jahren leben“ fasst Dieter Hofmann, Geschäftsführer und Gründer der Designmesse, zusammen.

Mit Sicherheit gutes Design entdecken
Was die blickfang von anderen Veranstaltungen unterscheidet ist unter anderem, dass sich die Aussteller nicht für eine Teilnahme anmelden, sondern sich vorab bewerben müssen. Eine Jury wählt dann diejenigen aus, die teilnehmen dürfen. Nur so ist gewährleistet, dass die Produkte in den Punkten Designqualität, Produktion und Innovation auf ganzer Linie überzeugen. Vor Ort greift ein Hygiene- und Abstandskonzept, das bereits im Juli auf einer Testmesse in Basel erprobt wurde. Weitere Neuerungen sind, dass die Tickets nur im Vorverkauf erhältlich sind und die Öffnungszeiten der blickfang ausgeweitet wurden.

Begegnungen mit den Designern
Die blickfang ist bunt, international und innovativ – auch dank ihrer Aussteller, die alle die hohe Designqualität vereint. Zum ersten Mal in Stuttgart dabei ist Robert Balke aus Tübingen. Der Designer schafft interaktive Designerlebnisse. Er entwickelt kinetische Zeichenmaschinen, die einzigartige und ästhetische Zeichnungen generieren. Diese können von jedem durch Bedienen einfacher Knöpfe interaktiv gesteuert werden. Dann bewegen sich mehrere Motoren, die über eine Armkonstruktion einen Stift über ein Papier führen. Ein spielerisches Erlebnis, das den Besucher am Schöpfungsprozess der Kunst teilhaben lässt und auf große Begeisterung und Faszination stößt. So wird jede Zeichnung ein Unikat – ausgeführt von der Maschine, eingestellt von dem Benutzer und konzipiert vom Designer. Die generativen Werke sind technisch, mathematisch konstruiert und dennoch ist die Wirkung natürlich und weich. Dieser Kontrast begründet den Reiz der Arbeiten von Robert Balke.

Master&Master aus Tschechien feiern ebenfalls in Stuttgart ihre Premiere. 2019 erhielten Ondřej Zita und Luděk Šteig den begehrten Czech Grand Design Award. Ihre Produkte überzeigen in ihrer gerade grafischen Linienführung und der Verwendung von Naturmaterialien und Metall. Der Cocon Lounge-Chair lebt von Kontrasten: Er ist leicht und solide, geometrisch und sinnlich, zeitlos und neu. Ein Statement und ein Versteck, das klassisches und zeitgenössisches Design miteinander verbindet. Sei es die Sperrholzbeize, die Polsterung oder die Metallveredelung, jedes Element ist individuell anpassbar, um allen Einzelhandels- oder Projektanwendungen gerecht zu werden.

Wenn die Grenzen zwischen zwei Polen aufgelöst werden, Schmuck und Objekt fließend sind, dann ist das die Handschrift von Helge Ott aus München. Klare, strenge Formen kennzeichnen seinen Schmuck. Durch die Reduktion auf Grundformen, vor allem auf das Quadrat, und die starke Räumlichkeit und skulpturale Wirkung der Schmuckstücke wird der Schmuck zum Objekt, der erst im Moment des Tragens seine sinnliche und ästhetische Wirkung entfaltet. Inspiration, Individualität und Innovation stehen am Wochenende vom 30.Oktober im Fokus, wenn sich die Liederhalle wieder in den Design-Concept-Store der Stadt verwandelt und die blickfang gutes Design feiert. Und wie immer gilt das blickfang-Versprechen: „Nur hier, nur dieses Wochenende und nur, was schön und gut ist!“

Quelle / Mehr Infos unter https://www.blickfang.com/

Promotion