Uhren als Wertanlage: Wie sinnvoll ist die Investition in Luxusuhren?

#luxusuhren #wertanlage

Uhren als Wertanlage: Wie sinnvoll ist die Investition in Luxusuhren?

Regelmäßig stellen sich viele Menschen die Frage, welche Wertanlage sich am meisten lohnt. Neben den klassischen Optionen wie Gold oder auch Immobilien im In- oder Ausland gibt es auch die Möglichkeit, in Luxusuhren zu investieren und diese als Wertanlage zu nutzen. Grundsätzlich kann es sich durchaus lohnen, Uhren als Wertanlage zu erwerben – natürlich hängt der Erfolg dieses Vorhabens aber von unterschiedlichen Faktoren ab.

Wo können Uhren zum Zweck der Wertanlage erworben werden?
Wer in und um Stuttgart eine oder mehrere Uhr als Anlageoption erwerben möchte, hat dazu mehrere Möglichkeiten. Zunächst kann natürlich ein Uhren- und Schmuckhändler im Stadtgebiet aufgesucht werden, wo Interessenten außerdem noch eine fachkundige Beratung bekommen. In diesem Zusammenhang sind Geschäfte wie Juwelier Wempe in Stuttgart – Schmuck und Uhren, Willi Rothfuss – Uhren & Schmuck und Juwelier Kuder zu nennen. Alternativ steht auch das Internet zur Verfügung, wo bei Auktionen teilweise attraktive Modelle zu vergleichsweisen günstigen Preisen erworben werden können. Auch in Onlineshops stehen zahlreiche Uhren zur Auswahl, so etwa die Tudor Black Bay online bei CHRONEX.

Uhr. Foto: Andrea Natali / unsplash.com

Welche Faktoren beeinflussen den Wert einer Uhr?
Wenn eine Uhr aus rein wirtschaftlichen Gründen erworben wird, spielen bei der Kaufentscheidung ganz andere Faktoren eine Rolle, als wenn das Accessoire tatsächlich als Schmuckstück zu verschiedenen Anlässen am Handgelenk getragen werden soll. Experten sprechen hier von drei Kriterien, die Beachtung finden müssen: Der uhrmacherische Wert, der Marktwert und der persönliche Wert. Der uhrmacherische Wert kommt zustande durch Seltenheit und Komplexität und beeinflusst nicht selten den persönlichen Wert. Der Marktwert dagegen ist von beiden weitgehend unabhängig. Uhrenmärkte sind sehr komplex und vergleichsweise unempfindlich gegen Veränderungen. Wer hier Geld investieren möchte, sollte sich vorab ausführlich über den Markt und die Preise informieren. Uhrenmarken, die sich Fachleuten zufolge als Wertanlage eignen, sind beispielsweise die Folgenden:

  • Patek Philippe
  • Rolex
  • A. Lange & Söhne
  • IWC
  • Audemars Piguet
  • Vacheron Constantin
  • Omega
  • Tag Heuer
  • Jaeger LeCoultre
  • Nomos Glashütte

Worauf sollten Interessenten beim Kauf einer Luxusuhr achten?
Neben der Marke und dem Modell spielt selbstverständlich auch der Zustand der Uhr eine entscheidende Rolle. Besonders beim Kauf gebrauchter Stücke ist hier Vorsicht angebracht, denn nicht selten werden Uhren in einem nicht einwandfreien Zustand zum Verkauf angeboten. Es ist zu empfehlen, nur Uhren von seriösen Anbietern und Shops zu erwerben. Außerdem sollte ein Echtheitszertifikat vorhanden sein, um kostspielige Fälschungen zu vermeiden. Bei limitierten Editionen bedeutet eine Begrenzung auf eine bestimmte Stückzahl nicht zwangsläufig, dass das Modell wirklich viel wert ist. Hier kommt es darauf an, wie streng das ausgewählte Modell limitiert ist. Eine Stückzahl von nur 50 oder 100 ist hierbei deutlich attraktiver und wertsteigernder als eine Limitierung auf 1000 oder 2000 Stück. Wer sich also für Uhren als Wertanlage interessiert, sollte nicht leichtfertig zuschlagen, sondern sich umfassend informieren und beraten lassen. Experten sind sich einig: Bis zu 80 Prozent aller Luxusuhren sind als Wertanlage nicht geeignet. Mit etwas Gespür für den Markt und nicht zuletzt auch etwas Glück ist es aber durchaus möglich, clever zu investieren und später von einer Wertsteigerung zu profitieren.

Promotion