Hochschwarzwald Veranstaltungshighlights im März 2020

#schwarzwald

Hochschwarzwald Veranstaltungshighlights im März 2020

Theater, Kabarett, Comedy und ein Wintersportevent für jedermann locken im März in den Hochschwarzwald.

6. Notschreilauf am 1. März in der Bergwelt Todtnau
Der König der Loipen wird beim Notschreilauf am Sonntag, 1. März 2020, in der Bergwelt Todtnau ermittelt. Im Nordic-Center Notschrei haben ambitionierte Langläufer wie auch Freizeitsportler die Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten unter Wettkampfbedingungen zu messen. Sowohl in der klassischen als auch in der Skating-Technik stehen jeweils Strecken über 12 oder 20 km zur Auswahl. Jeder Teilnehmer kann seine Laufdistanz, die Technik, die Startzeit und das Tempo selbst bestimmen. Die ersten Läufer gehen um 9:30 Uhr auf die Strecke, um 13 Uhr erfolgt die Siegerehrung. Für Kinder ist als Schnupperangebot im Stadion am Nordic-Center von 10 bis 13 Uhr der DSV Skitty World Nordic Parcours geöffnet. Mehr Infos: www.notschrei-lauf.de.

Notschreilauf. Foto © Nordic-Center Notschrei / Fischer Sports GmbH

Theater im Kurhaus: „4000 Tage“ am 2. März in Titisee
Was geschieht mit einem Menschen, dem ein Großteil seiner Biografie abhanden gekommen ist? Diese und andere brisante Fragen zum Thema Amnesie stellt der britische Autor Peter Quilter in dem Komödien-Kammerspiel „4000 Tage“, das am Montag, 2. März 2020, um 20 Uhr im Kurhaus in Titisee zu sehen ist. Das Stück handelt von Michael, der nach drei Wochen aus dem Koma erwacht und alle Erinnerungen an genau jene 4000 Tage verloren hat, in denen er mit seinem Lebensgefährten Paul zusammengelebt und sich von seiner Mutter entfernt hat. Der Komödienspezialist Peter Quilter geht in seiner Geschichte, die von Liebe, Vorurteilen und der Suche nach der Wahrheit handelt, niemals todernst vor, sondern erzählt sie mit viel trockenem Humor. Tickets gibt es in allen Tourist-Informationen der Hochschwarzwald Tourismus GmbH, den Geschäftsstellen der Badischen Zeitung, unter +49 (0)7652/1206-8125 und www.reservix.de.

KuTipp-Reihe: 3. Löffinger Lachnacht am 14. März in Löffingen
Ernste gesellschaftliche Themen, humoristisch aufbereitet – das verspricht das Programm bei der 3. Löffinger Lachnacht am Samstag, 14. März 2020, mit fünf namhaften Künstlern. In der Festhalle in Löffingen führt ab 20 Uhr der Hamburger Autor, Regisseur und Comedian Ole Lehmann durch den Abend. Er begrüßt unter anderem den Komiker Holger Müller alias Ausbilder Schmidt, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Luschen-Virus zu bekämpfen. Kabarettistin Patrizia Moresco erhebt sich gegen den neuen Zeitgeist, nach dem Selbstverwirklichung keine Option mehr ist, sondern Pflicht. Mitreißendes Musik-Flegel-Entertainment zwischen Comedysongs, Liedermacherei und Post-Romantik bietet Autor und Liedermacher Roger Stein, während Christoph Brüske mit kabarettistischen Mitteln versucht, eine starke Stimme gegen das Abstumpfen zu sein. Tickets gibt es im Vorverkauf bei allen Tourist-Informationen der Hochschwarzwald Tourismus GmbH, unter +49 (0)7652/1206-8125 und www.reservix.de sowie an der Abendkasse.

Mehr Informationen zu den Veranstaltungen im Hochschwarzwald unter www.hochschwarzwald.de/veranstaltungen

Promotion