Messe-Splitter von der Stuttgarter Reisemesse CMT

#cmt20 #reisemesse

Messe-Splitter von der Stuttgarter Reisemesse CMT

Die CMT 2020 werde wohl „die besucherstärkste Ausgabe in den 51 Jahren ihrer Geschichte“, prognostizierte Roland Bleinroth, Geschäftsführer der Messe Stuttgart, bei der CMT-Bilanz-Pressekonferenz am Freitag (17. Januar). Die bisherigen Zahlen stellten einen „absoluten Rekordwert“ dar, der voraussichtlich „deutlich über der bisherigen Bestmarke“ liege. Im Jahr 2018 hatten 265.000 Menschen die CMT besucht und damit einen Rekord aufgestellt. Auch das Einzugsgebiet habe sich vergrößert: Ein Viertel aller Messebesucher habe diesmal eine Anreise von mehr als 100 Kilometer in Kauf genommen, im Caravaning-Bereich sogar mehr als ein Drittel. Die Gründe für den Erfolg seien dabei durchaus vielfältig: Man habe „an vielen Stellschrauben gedreht“ und beispielsweise verstärkt die neuen digitalen Medien genutzt. Ein nicht unwichtiger Faktor sei zudem das „ideale Messewetter“ gewesen. Entsprechend positiv seien die Rückmeldungen von Seiten der Aussteller, die von guten Gesprächen, hoher Kaufbereitschaft und vielerorts sehr guten Verkäufen berichteten. Auf die konkrete Frage nach einer künftigen Erweiterung des Messegeländes meinte Bleinroth, man wolle sich zunächst „um den Ausbau der Verkehrs-Infrastruktur“ kümmern, bevor „das Thema Halle 11“ anstehe.

Sunny Cars erstmals auf der CMT. Einer der größten Vermieter von Urlaubsautos ist erstmals Aussteller auf der CMT. Am Stand C53 in der Mahle Halle (Halle 4) erwartet die Besucher bei einer Vor-Ort-Miete von mindestens fünf Tagen eine Ermäßigung von 15 Euro – sämtliche wichtigen Leistungen und ein umfassendes Versicherungspaket sind inkludiert, unter anderem die Erstattung der Selbstbeteiligung, auch bei Schäden an Glas, Dach, Reifen, Unterboden und Kupplung. Außerdem erwartet die CMT-Besucher ein Spanien-Spezial: Bei der Buchung eines Mietwagens für Spanien ist das umfangreiche Premium-Mietwagenpaket kostenfrei buchbar. Dieses ergänzt die Basisleistungen um zusätzliche Optionen wie eine Bevorzugung bei der Übernahme und Rückgabe des Fahrzeugs. Zudem erhalten die Kunden beim Premium-Service ein Mietauto, das nicht älter als ein Jahr ist beziehungsweise maximal 25.000 Kilometer Fahrleistung aufweist.

Weltwunderreise. 25 Tage lang auf den Spuren von Kaisern, Pharaonen und den Hochkulturen der Menschheitsgeschichte um die Welt reisen: Berge & Meer (Oskar Lapp Halle, Halle 6, Stand F14) hat eine spannende Rundreise für Entdecker aufgelegt. Ab Frankfurt geht es im September 2020 zu den sieben Weltwundern der Moderne (unter anderem die Chinesische Mauer, das Kolosseum in Rom sowie den Machu Picchu in Peru) – und auch das ewige Weltwunder, die Pyramiden, fehlen nicht im außergewöhnlichen Programm. Buchbar ist das Erlebnis inklusive Übernachtung mit Verpflegung und Flügen ab 10.999 Euro pro Person.

Russland neu im Portfolio. Nordland-Spezialist Troll Tours, eine Marke der Troll Touristik GmbH, stellt auf der CMT sein Sommerprogramm für die Zielgebiete in Skandinavien, Polen, Russland, Island, auf den Färöer Inseln, auf Grönland, Irland, in England, Wales, Schottland, im Baltikum, sowie auf den Kanalinseln vor. Auf 200 Seiten präsentiert der Nordland-Experte eine große Auswahl an Rundreisen und Reisespecials sowie eine Vielzahl von Erlebnis- und Aktivreisen. Erstmals ist Russland im Angebot: Drei Städtereisen nach Moskau und St. Petersburg sind aufgelegt sowie eine Flusskreuzfahrt mit der MS Kronstadt ab Moskau nach St. Petersburg sowie als Highlight die Fahrt mit der transsibirischen Eisenbahn von Moskau nach Wladiwostok. Als Reise in Island hat Troll Tours die „Autorundreise Island umweltfreundlich erkunden“ neu im Programm. Sie führt mit dem Elektro-Mietwagen durch Südisland und beinhaltet zwei Übernachtungen in ökologisch zertifizierten Hotels. Informationen unter www.trolltours.de sowie auf der CMT in Halle 4, Stand 4 D 75

Festival mit Boss Hoss und Revolverheld. Der Messestand von Villingen-Schwenningen vereint die Themengebiete Natur, städtisches Flair und Kultur. Hier entdeckt man die vielfältigen Seiten der Stadt im Schwarzwald-Baar-Kreis. Auf der CMT präsentiert sie ihr Angebot in weiteren Bereichen wie Gastronomie, Hotellerie, Bildung, Sport und Wohlfühlen. Stadtführer in Tracht entführen die Besucher in spannende Zeitperioden von Villingen-Schwenningen und zum Sommersound findet zum ersten Mal ein Festival mit Mark Forster, Boss Hoss und Revolverheld statt. An den Wochenenden ist das Stadtmaskottchen „Zähri der Adler“ am Stand und verteilt Süßigkeiten. Neue Produkte sind zudem das Gastgeberverzeichnis „Gastliche Momente in Villingen-Schwenningen 2020“, „Geschichts-Momente“ mit Stadt- und Museumsführungen sowie der Highlight-Flyer mit den wichtigsten Veranstaltungen des Jahres. Weitere Informationen am Stand auf der CMT in der Oskar Lapp Halle 6, 6B38

Bezaubernde Beratung am Schwarzwald-Stand


Schwarzwald erleben. Mit dem Thema „Wilde Natur in der Nationalparkregion Schwarzwald“ und zahlreichen Mitmach-Aktionen wirbt die Nationalparkregion Schwarzwald auf der CMT in der Oskar Lapp Halle (Halle 6, Stand 6B50) für einen Besuch. Die Standbesucher können unter Anleitung eines Schwarzwald-Guides selber Kräutersalz aus Wildkräutern und Fichtenspitzen herstellen oder regionale Produkte wie Alpirsbacher Bier, Wein aus der Ortenau, Schnäpse der Firma Fies oder Schwarzwälder Schinken verkosten. Kinder können die Abdrücke von Tierspuren aus selbst härtendem Ton herstellen, Tierspuren im kinetischen Sand legen und Anhänger erstellen. Vorgestellt wird unter anderem der neue Kinderpfad „Rosi Rotkehlchen“ in Oberkirch.

Spielen für Greenfee. Mit dem „LeisureBREAKS Guide for Free Golf“ können CMT-Besucher auf den teilnehmenden Golfplätzen in Deutschland und in Italien, Österreich, Dänemark, Südschweden, Tschechien und den Niederlanden erstklassig und gleichzeitig preisbewusst spielen. In besonders gekennzeichneten Clubs können die Voucher von einem Einzelspieler mit einer Reduktion von 30 Prozent auf das Greenfee eingesetzt werden. Die Plätze mit Nachlass auf das Greenfee sind auf der Homepage www.leisurebreaks.org markiert. Im Guide for Free Golf befinden sich die wichtigsten Eckdaten der Golfplätze, wie die jeweiligen Teilnahmebedingungen der Clubs nebst Platzbeschreibungen. European Tour Professional Sven Strüver gibt eine sportlich kurze Quintessenz zu jedem Club dazu. Gültig bis 30. Juni 2021 sind folgende Golfclubs neu dabei: Wittelsbach, Sinsheim Buchenauerhof, Leipzig (Machern), Paderborn im Haxterpark, Hof Berg und die altehrwürdigen Clubs Circolo Golf Venezia und Biella „Le Betulle“. An der 17. Auflage nehmen 191 Golfplätze in Deutschland – und zusätzlich 74 Destinationen in den europäischen Ländern teil.

Malen, Rätseln und Entdecken. Der Stadt Sulz am Neckar im Landkreis Rottweil ist es wichtig, Kinder und Familien zu fördern und sie für die Region zu begeistern. Das Ziel besteht darin, sie an die Orte zu binden, die mit schönen Erlebnissen in der Kindheit verbunden sind. Deshalb haben die Stadt und der Verein NeckarErlebnisTal mit der Grafikerin Natascha Rachel unter Beteiligung vieler Bürgerinnen und Bürger die Broschüre „Sulz entdecken – mit Streusel dem Salzdrachen“ entwickelt. In das Heft sind QR-Codes integriert. Scannt man sie ein, gelangt man im Internet zu 360-Grad-Fotos der Sehenswürdigkeiten. Die Aktion wurde vom Sulzer Kulturamt unter Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern, Familien, Studierenden und Auszubildenden umgesetzt. Eltern wünschten sich dabei ein Format, das sie in die Tasche stecken können. Kinder bevorzugen eine größere Version, damit Platz zum Malen bleibt. Deshalb wurde die Broschüre sowohl in DIN A4 als auch in DIN A5 aufgelegt. Infos unter www.sulz.de/de/leben-wohnen/extra-fuer-kinder/extra-fuer-kinder. Auf der CMT ist die Broschüre am Stand des Neckar-Erlebnis-Tals in der Oskar Lapp Halle 6 (B40) erhältlich.

Paradies für Abenteuer-Reisende. Die mannigfaltige Landschaft und das vielfältige Wanderangebot in Dominica machen die Insel einzigartig in der Karibik. Der Waitukubuli National Trail schlängelt sich durch verschiedene Vegetationszonen und in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden über Dominica. Mit 184 Kilometern Länge ist er der längste Wanderpfad der Karibik. Als Ansporn für Inselbesucher, die Wanderpfade zu erkunden, hat die Tourismusbehörde ein offizielles Wandertagebuch mit Pass entwickelt, in dem man seine Wandererfahrungen festhalten kann. Die Pässe sind kostenlos und werden auf Dominica an folgenden Stellen ausgegeben: Im Hauptbüro der Tourismusbehörde (Discover Dominica Authority), bei der Forstverwaltung, im Büro der Dominica Hotel and Tourism Association und in den Touristeninformationsbüros am Hafen in Roseau, am Douglas-Charles Airport sowie am Fähr-Terminal in Roseau. Dominica liegt südlich von Guadeloupe und nördlich von Martinique in der Ostkaribik. Ihr touristisches Angebot reicht von Wandern, kulturellen Veranstaltungen und Festen, Tauchen und Wassersport, Wal- und Delfinbeobachtung sowie Canyoning-Abenteuern bis zum Besuch bei den letzten Ureinwohnern der Karibik – den Kalinago. Mehr Informationen unter www.discoverdominica.com/de und www.tropical-consult.de sowie am Dominica-Stand in der Alfred Kärcher Halle 8, 8 D16.

Im Reich der urigen Buchen. Der einzige hessische Nationalpark Kellerwald-Edersee schützt einen der letzten großen und naturnahen Rotbuchenwälder Mitteleuropas. Urige Naturwaldrelikte, über 1000 reinste Quellen und naturnahe Bäche, Felsfluren und Blockhalden sind seine Schätze und bilden wertvolle Lebensräume. Unter dem Motto „Natur Natur sein lassen“ entsteht hier Wildnis von morgen. Über 50 Berge und Täler prägen die Mittelgebirgslandschaft und erinnern aus der Vogelperspektive an ein wogendes Buchenmeer. Knorrige Buchen, bemoostes Wurzelwerk, bizarre Felsvorsprünge und klare Quellen säumen die Rad- und Wanderwege. Ausgewählte Bereiche des Nationalparks wurden als Erbe der Menschheit geadelt. Mit derzeit 78 Stätten in 41 Schutzgebieten in zwölf europäischen Ländern zählen die „Alten Buchenwälder und Buchenurwälder der Karpaten und anderer Regionen Europas“ zum größten transnationalen UNESCO-Weltnaturerbe. Besondere Kleinode im Kellerwald-Edersee sind die Urwaldrelikte, wie an der Wooghölle, am Ringelsberg oder am Hagenstein. 18 von 22 in Hessen vorkommenden Fledermausarten, sechs von zehn mitteleuropäischen Specht-Arten, 14 Urwaldzeiger wie der veilchenblaue Wurzelhalsschnellkäfer, Pilze wie der Ästige Stachelbart sowie die Pfingstnelke als Eiszeitrelikt belegen den Strukturreichtum dieser Wälder. Auch die Wildkatze fühlt sich hier wohl, sie ist nach 60 Jahren wieder heimisch geworden, ebenso wie Schwarzstorch und Uhu, die in die stillen Walder zurückgekehrt sind. Passend dazu wird der 120. Deutschen Wandertag in diesem Jahr in der Erlebnisregion Edersee stattfinden. Weitere Infos unter www.edersee.com

Mehr zur Reisemesse: www.messe-stuttgart.de/cmt/

Promotion