Messe-Splitter von der Stuttgarter Reisemesse CMT

#cmt20 #reisemesse

Messe-Splitter von der Stuttgarter Reisemesse CMT

Die CMT nimmt weiter Fahrt auf: Seit Donnerstag sind die Golf- und WellnessReisen sowie die Kreuzfahrt- und SchiffsReisen gestartet. Bis zum Ende der CMT, der weltweit größten Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit, am Sonntagabend sind damit wieder alle zehn Hallen des Stuttgarter Messegeländes belegt.

Genuss auf steirisch. Graz und die Region Steiermark präsentieren sich auf der Urlaubsmesse CMT mit genüsslichen Themen in der Alfred Kärcher Halle (Halle 8, Stand 8E58). Neben beeindruckender Natur und schönen Ausflugszielen hat die Steiermark allerlei Köstlichkeiten zu bieten. Einige davon wurden in einer Pralinenschachtel zusammengestellt: acht Geschmäcker der Region finden sich in Schokoladenform im SÜSSEN KOMPASS®: Vom Bierbrand aus Frohnleiten über die Wildkräuter vom Schöckl bis hin zum Sauerkraut aus Premstätten und den Mispeln aus Kleinstübing können Urlauber hier die Region erschmecken. Graz selbst hat die offizielle Auszeichnung „GenussHauptstadt“ erhalten und bietet Touristen kulinarische Stadt- und Bierrundgänge, ein Food Festival sowie eine lange Tafel quer durch die Grazer Altstadt am 22. August an.

Lago Maggiore präsentiert Projekt #Amalake. Italien und der Schweizer Kanton Tessin informieren auf der CMT über das Angebot für Aktivurlauber, Reisemobilisten und erlebnisorientierte Urlauber am Lago Maggiore. In Ascona finden im Spätsommer die Musikwochen statt, die vom 2. September bis 15. Oktober den 75. Geburtstag des renommierten Festivals für klassische Musik feiern. Jazzliebhaber freuen sich auf JazzAscona vom 25. Juni bis 4. Juli. Im Frühjahr gibt es wichtige Neuigkeiten für Radfahrer: Der Vallemaglia-Radweg von Locarno nach Cavergno wird ohne Unterbrechung auf einer separaten Spur geöffnet. Auf der italienischen Seite steht der Veranstaltungskalender von Verbano Cusio Ossola: Für sportliche Gäste findet am 5. April der 14. Ossola-Trail mit zwei Routen statt. Zwei Wochen später führt der geplante Halbmarathon Athleten auf den 21 Kilometern zwischen Verbania, Pallanza und Stresa. In Verbania eröffnet die Villa Taranto am 12. März ihre bezaubernden Gärten, in denen am 12. April das Tulpenfestival stattfindet, und von Juli bis Oktober die Dahlienausstellung. Im November freuen sich Blumenfans auf die 15. Kamelien-Ausstellung. In der Region Varese, am lombardischen Ufer des Lago Maggiore, finden im Frühjahr (20. März bis 4. April) Filmfestspiele in Busto Arsizio statt, an denen unter anderem berühmte Namen wie Carlo Verdone, Laura Morante, Sergio Castellitto oder Valeria Solarino teilgenommen haben. Anfang Mai ist der Lago di Varese Austragungsort des „Varese Rowing“, einem Ruderrennen, das als Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio gilt. Im Oktober können Radsportbegeisterte zum 100. Rennen „Tre Valli Varesine“ starten oder einfach nur zuschauen. Für Kunstliebhaber zeigt das Schloss Visconteo Sforzesco in Novara bis zum 5. April die Ausstellung „Divisionismus – Die Revolution des Lichts“ mit 70 Werken von Künstlern des Kalibers Gaetano Previati und Giuseppe Pellizza da Volpedo.

Unterwegs auf der CMT

Auf dem Weg zum barrierefreien Urlaubsland. Mit Beginn des Jahres bekommt der Ausbau barrierefreier Urlaubsangebote in Baden-Württemberg neuen Schwung. Die Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW) beteiligt sich seit Januar als Lizenznehmerin am bundesweiten Kennzeichnungssystem „Reisen für alle“ und ermöglicht damit Unterkünften und anderen Leistungsträgern eine Zertifizierung ihrer Angebote nach einheitlichen Kriterien. Der Beginn der Kooperation ist gleichzeitig Startschuss für verschiedene Maßnahmen, mit denen die Etablierung und Weiterentwicklung barrierefreier Angebote im Land gefördert werden soll. „Die Gewährleistung eines Tourismus für Alle gehört zu den vier Grundprinzipien, die wir in der Tourismuskonzeption für Baden-Württemberg im vergangenen Jahr festgelegt haben“, sagte Tourismusminister Guido Wolf zum Beginn der Kooperation. Das Thema Barrierefreiheit werde aufgrund des demografischen Wandels in den kommenden Jahren erheblich an Bedeutung gewinnen. „Baden-Württemberg war auf diesem Gebiet bereits lange Vorreiter mit einer eigenen Zertifizierung. Mit dem Einstieg in das bundesweite Kennzeichnungssystem gehen wir nun einen wichtigen Schritt, um das zentrale Thema Barrierefreiheit weiter umzusetzen“, so Wolf. Über „Reisen für alle“ können sich künftig Unternehmen der Tourismusbranche auf Barrierefreiheit überprüfen und nach festgelegten Standards zertifizieren lassen. Zertifizierte Anbieter profitieren dabei von der bundesweiten Strahlkraft der Kennzeichnung und von der begleitenden Kommunikation ihrer Leistungen. Für Betroffene erleichtert sich die Urlaubsplanung dank einer einheitlichen, leicht verständlichen Kennzeichnung. Passend dazu besuchte die Landesbehinderten-Beauftrage Stephanie Aeffner die CMT. Sie nahm an einem der drei „barrierefreien Rundgänge“ durch die Messehallen teil, die von Julia Marmulla, Expertin für barrierefreies Reisen, für die Messe organisiert wurden.

Sehnsucht nach Meer. Warum nicht einmal mit hochwertigen, kleinen Kreuzfahrtschiffen zur Traumreise vor der Küste Kroatiens aufbrechen. Möglich macht das der Spezialist für Kroatien-Kreuzfahrten, I.D. Riva Tours. Auf verschiedenen Motorseglern und -Yachten, die Platz für zehn bis 40 Personen bieten, lässt sich der Traum von einer Rundreise an der kroatischen Küste verwirklichen. Und das alles an Bord von Deluxe-Schiffe, die Urlaubserlebnisse der Extraklasse versprechen. Zudem können die Gäste von den Vorteilen einer individuell regulierbaren Klimaanlage und eines eigenen Badezimmers profitieren und somit neben der Schiffsatmosphäre sogar Hotelfeeling genießen. Wer sich nach einem Sonnenbad an Deck Abkühlung verschaffen möchte, wagt einen Sprung von der Badeplattform hinein das erfrischende Nass. Die Deluxe-Schiffe bieten zudem mit einer Lounge im offenen, überdachten Teil des Salondecks eine stilvolle Rückzugsmöglichkeit. In der Saison 2020 sind die Kreuzfahrten als ein- oder zweiwöchige Routen vom 25. April bis zum 17. Oktober buchbar. Die Schiffe laufen jeweils samstags in den schönen Häfen von Rijeka, Zadar, Trogir oder Dubrovnik aus und nehmen die Passagiere mit auf eine Reise durch das Land der tausend Inseln. Weitere Informationen unter www.idriva.de und www.reiseplaza.de .

Mehr zur Reisemesse: www.messe-stuttgart.de/cmt/

Promotion