Esslinger Mittelaltermarkt & Weihnachtsmarkt 2019

#EsslingerMittelaltermarkt #Weihnachtsmarkt

Esslinger Mittelaltermarkt & Weihnachtsmarkt 2019

Bald ist es so weit: vom 26.11. bis 22.12. werden die Uhren in der mittelalterlichen Altstadt von Esslingen am Neckar wieder symbolisch um 600 Jahre zurückgedreht. Eingebettet in die prächtige Fachwerkkulisse der Esslinger Altstadt mit über 800 historischen Baudenkmalen und Sehenswürdigkeiten öffnet sich zur Vorweihnachtszeit für vier Wochen eine einzigartige Erlebniswelt. Der Esslinger Mittelaltermarkt & Weihnachtsmarkt zählt mit über 200 Ständen und mehr als 500 kulturellen Programmpunkten zu den Top 10 der attraktivsten Weihnachts-märkte im deutschsprachigen Raum. Erlebniswert, Qualität, Kinder- und Familienfreund-lichkeit bilden den Markenkern dieser kulturreichen Veranstaltung. Rund eine Million Besucher aus Deutschland, der Schweiz, Italien, England, Spanien, Frankreich und Übersee kommen jährlich nach Esslingen und begeben sich auf eine Zeitreise ins Mittelalter.

Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger eröffnet am Dienstag, 26.11.2019 um 17.00 Uhr auf der Hauptbühne am Rathausplatz das bezaubernde Marktleben mit possenhafter Narretei, heißen Feuerspielen und mitreißender Musik der südfranzösischen Gruppe Gabino. Gut gelaunte Marketender, Hökerer und Marktschreier versetzen die Besucher in alte Zeiten. Zahlreiche Mitmachangebote für Kinder und Erwachsene laden zum Entdecken, Erlernen alter Handwerkskünste und Verweilen mit allen Sinnen ein. Die Marktstände sind am Eröffnungstag von 16.00 bis 20.30 Uhr geöffnet, ansonsten Sonntag bis Donnerstag von 11.00 bis 20.30 Uhr und Freitag bis Samstag von 11.00 bis 21.30 Uhr. Der letzte Markttag am 22.12. endet bereits um 18 Uhr.

Überblick über den Weihnachtsmarkt. Foto © Esslinger Stadtmarketing & Tourismus GmbH

Internationales Kulturprogramm – Neues und Bewährtes
Wie immer sorgen renommierte Künstler aus ganz Europa für ein täglich wechselndes Kultur- und Unterhaltungsprogramm, indem sie das Publikum mit Witz und Schalk auf drei Bühnen und in den Gassen mit einbeziehen. Neben den bewährten Dauerkünstlern wie Gaukler Fleapit, der Stelzen- und Feuerkünstlerin Lidia, dem Spielmann Bijan und Trommler Davoud, dem Feuertänzer Mercurius, sowie dem jiddischen Geschichtenerzähler Shlomo Goldstein, treten namenhafte Künstlergruppen auf.

Diesmal dabei sind die Volksmusiker und Jongleure Gabino aus Frankreich (26.11.-01.12.), das musikalisch lebensfrohe Duo Spectaculatius (02.12-05.12), die mit mehrstimmigen Gesang auftretende Gruppe Krless (05.12.-08.12.), der Kraftjongleur Bagatelli (29.11.-01.12. und 06.12.-08.12), die in Kostüme gehüllte zwölfköpfige Musikgruppe Saboï (13.12.-15.12.), die in den Künsten mittelalterlicher Musik beheimatete Gruppe Bardolino (09.12.-12.12.), die Trio-Akrobaten des Zirkus Meer (09.12-12.12), das Duo Thalamus mit seinem kunstvollen Feuertanz (18.12.-22.12) sowie die Musikgruppe Varius Coloribus experience (19.12.-22.12.). Beim abendlichen Tavernenspiel mit großer Feuershow treffen sich alle Künstler um ca. 19.30 Uhr am Hafenmarkt.

Familienerlebnis auf der Esslinger Burg am Wochenende 07./08.12.
Ein besonderer Familientipp sind die Falknervorführungen der Falknerei Garuda aus Weil im Schönbuch und das Bogenschießturnier auf der Esslinger Burg. Der beste Bogenschütze wird bei den mittelalterlichen Turnieren um den Silberpfeil jeweils stündlich von 13 bis 17 Uhr gesucht.

Weitere Mitmachangebote für Kinder
In der Kerzenwerkstatt im Zwergenland gibt es die Möglichkeit Kerzen zu ziehen oder einen Handabdruck anzufertigen. Neben dem kleinsten Riesenrad der Welt erwartet die jüngeren Besucher eine Vielzahl an mittelalterlichen Spielen bei denen sie ihr Geschick unter Beweis stellen können. Etwas Glück wird beim Mäuseroulette erforderlich sein. Ein besonderes Vergnügen bietet ebenfalls im Zwergenland das Wikingerkarussell. In einer Fadenwerkstatt am Hafenmarkt haben Kinder die Gelegenheit, handgefertigte Marionetten zu basteln. Zudem gibt es Marionettenspiele zum Mitmachen im Märchenzelt. Hier können die Kinder sich als Marionettenspieler unter Anleitung ausprobieren und dabei die Puppen vor Publikum spielen.

Bewährte Mitmachaktionen und Erlebnisführungen unterstreichen den Erlebniswert
Eine der vielen Besonderheiten des Esslinger Mittelaltermarktes ist das Vorführen alter Handwerkskunst. Kein Wunder, denn im Mittelalter gaben die Handwerkszünfte den Esslinger Gassen ihren Namen, zum Beispiel der Webergasse oder der Küferstraße. Auf dem Mittelaltermarkt stehen die zahlreichen Mitmachaktionen und Führungen heute kennzeichnend für den Erlebniswert und die Kulturvermittlung der Veranstaltung.

Promotion

2 Antworten zu Esslinger Mittelaltermarkt & Weihnachtsmarkt 2019