Inflationsrate: Teures Gemüse, günstiges Obst

#teuerungsrate #statista

INFLATIONSRATE

Teures Gemüse, günstiges Obst

Gemüse war im vergangenen Monat ganze 12,8 Prozent teurer im Vergleich zum August 2018, Obst hingegen 2,6 Prozent billiger. Das geht aus aktuellen Daten des Statistischen Bundesamts hervor. Insgesamt lag die Inflationsrate gemessen am Verbraucherpreisindex im August 2019 bei 1,4 Prozent.

Im Vergleich zum Vormonat Juli sanken die Preise um 0,2 Prozent. Insgesamt waren Nahrungsmittel mit 2,7 Prozent Teuerung die Preistreiber. Neben Gemüse verteuerten sich vor allem Fleisch und Fleischwaren um 4,3 Prozent, Fisch, Fischwaren und Meeresfrüchte waren 4 Prozent teurer. Kraftstoffe waren hingegen 3,3 Prozent günstiger, wie die Grafik von Statista zeigt.

Infografik: Teures Gemüse, günstiges Obst | Statista

Quelle: Statista

Promotion



Promotion