Beim 23. Stubaier Almklang erklingen Berge und Tal

#stubaital #tirol

Beim 23. Stubaier Almklang erklingen Berge und Tal

Schon vor dem traditionellen Almsingen und Weisenbläsertreffen im Pinnistal wird erneut der Dorfplatz in Neustift zur Musikbühne.

Stubaital – Der Stubaier Almklang in Neustift im Stubaital ist nun schon seit etlichen Jahren ein Fixtermin im Kalender der besten VolksmusikantInnen und SängerInnen aus dem gesamten Alpenraum. Dieses Jahr findet das Almsingen und Weisenbläsertreffen am 11. August 2019 statt. Erneut werden dabei die Almen des Pinnistals mit musikalischen Klängen umhüllt und die Wirtshäuser am Dorfplatz in Neustift – bereits am 10 August 2019 beim „Einklang in den Almklang“ – zur Musikbühne.

Bildnachweis: TVB Stubai Tirol

Jedes Jahr dienen die imposanten Felswände im Pinnistal – einem malerischen Seitental von Neustift im Stubaital – als Kulisse für den höchst beliebten Stubaier Almklang, bei dem sich Musikanten und Folklore-Gruppen aus dem gesamten Alpenraum zu einem musikalischen Stelldichein treffen. Eröffnet wird der gesellige Tag mit einer traditionellen Bergmesse um 11:30 Uhr am Sonntag, den 11. August 2019 nahe der Karalm.

Bereits am Vorabend des Stubaier Almklangs können Volksmusikfreunde schon anwesende Gruppen musizierend und singend in den Wirtshäusern rund um den Dorfplatz in Neustift erleben. Unter dem Motto „Einklang in den Almklang“ stimmt man sich am Samstag, den 10. August ab 20.00 Uhr kräftig auf den kommenden Tag ein. Unter anderem werden die Kuenz Buam aus Osttirol, das steirisch-bayrische Gesangstrio SteiBay, die Strummen Musi aus der Steiermark sowie die heimischen Gruppen Schüpflpartie und das Duo Anna-Lena & Manfred mit dabei sein.

Tags darauf werden, neben heimischen Musikgruppen aus dem Stubaital, KünstlerInnen aus dem gesamten Alpenraum beim 23. Stubaier Almklang mitwirken. Gemeinsam mit Gästen aus dem Ausseerland, aus der Steiermark, aus Bayern sowie aus Ost- und Nord-Tirol wird ein Fest der Volksmusik bei den Almen des Pinnistales gefeiert.

Eingeladen sind: Tiroler Wirtshausmusi, Duo Hornsteiner/Krinner, Kuenz Buam, SteiBay, Flügelhornduo Plattner, die Schüpflpartie, Strummen Musi, Schlitterer Sänger, Sistranser Flügelhornduo, HaHaHa-Musig, Duo Anna-Lena & Manfred, Wipptaler Jagdhornbläser, Nuistifter Goaßlschneller, Stubaier Alphornbläser u.v.m.

Genauso vielfältig wie die Musik- und Gesangsgruppen an diesem Tag gestalten sich die Aufstiegsmöglichkeiten ins Pinnistal. Gemütlich von Neustift aus bringen die Elferbahnen die Besucher die ersten paar Höhenmeter nach oben. An der Bergstation angekommen führt ein Wanderweg zur Pinnisalm und weiter bis zur Karalm oder man folgt dem Pfad bis zur Elferhütte und genießt dann die herrliche Aussicht am Panoramaweg, der ebenfalls bis zur Karalm führt. Startet man im Tal, so gelangt man, vom Neustifter Ortsteil Neder ausgehend, entweder über den Besinnungsweg oder der Forststraße direkt ins Pinnistal. Ebenfalls ab Neder verkehrt zudem das Neustifter Funktaxi und bringt die Gäste zu den Almen, wo musiziert wird.

Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt und man darf sich auf einen wunderschönen, musikalisch erstklassigen Almtag in den Bergen freuen.

Programm-Ablauf:
Samstag, 10.08.2019: „Einklang in den Almklang“
20 Uhr / Musikalische Darbietungen verschiedener Gruppen bei den Wirtshäusern am Dorfplatz in Neustift.
Eintritt frei!

Sonntag, 11.08.2019: „23. Stubaier Almklang“
11.30 Uhr / Gottesdienst auf der Karalm, mit Pfarrer Mag. Josef Scheiring, musikalisch umrahmt von mitwirkenden Gruppen
12:30 / Weisenblasen und Almsingen
13.00 – ca.16.00 Uhr / Volksmusik auf der Karalm, Pinnisalm, Issenangeralm und Issenangeralm

Aufstiegsmöglichkeiten:
Pinnisalm, Karalm
Mit dem Elferlift zur Bergstation oder von Neder aus direkt ins Pinnistal und weiter zu den Almen
Issenangeralm Über den Besinnungsweg

Quelle / Mehr Infos unter www.stubai.at
Tourismusverband Stubai Tirol

Promotion