Pop-up im Weinberg. Neue Veranstaltungsreihe lädt zu Jungwinzern in die Reben

#wein #tmbw

Pop-up im Weinberg. Neue Veranstaltungsreihe lädt zu Jungwinzern in die Reben

STUTTGART – Bis Mitte Juli laden die Jungwinzer-Vereinigungen aus Baden und Württemberg zu improvisierten Weinevents in die Weinberge des Landes ein. Bei der neuen Veranstaltungsreihe „Weinsüden Pop-up“, die von der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW) initiiert wurde, können an wechselnden Orten regionale Weine verkostet werden. Weine mit Anspruch treffen dabei auf zwangloses Ambiente in den Reben.

„Immer mehr junge Winzer und Wengerter mischen den Weinsüden mit neuen Ideen und Konzepten kräftig auf“, lobte TMBW-Geschäftsführer Andreas Braun die junge Generation der Weinerzeuger in Baden-Württemberg. Bei den neuen Pop-up-Events könne man diese jungen Weinmacher, ihre Arbeit und ihre Weine in ungezwungener Atmosphäre kennenlernen.

Pro Termin stellen jeweils zwei Jungwinzer ihre Weine vor, begleitet von kulinarischen Spezialitäten aus der Region und entspannter Musik. Eine Teilnahme an den Veranstaltungen ist ohne Voranmeldung möglich.

INFO
Informationen zu allen Veranstaltungen der Reihe „Weinsüden Pop-up“ gibt es online unter www.weinsueden.de/popup.

Weinsüden Pop-up; Bildnachweis: TMBW / Richter

Promotion



Promotion