Unbekannte Schönheit der Slowakei

#slowakei

Unbekannte Schönheit der Slowakei

Die Hauptstadt Bratislava ist vielen Menschen im deutschsprachigen Raum ein Begriff. Die zweitgrößte Stadt der Slowakei – das ostslowakische Košice – steht derzeit bei der diesjährigen Eishockey-WM ebenfalls im Fokus der Öffentlichkeit. Hier spielt unter anderem das deutsche Nationalteam gegen den Gastgeber und die Favoriten aus Kanada und den USA.

Dass man hier aber vor allem viel Neues und Unbekanntes vor und nach Spielschluss entdecken kann, wissen die wenigsten Besucher. Denn hier begegnen sich Osten und Westen, Geschichte und Gegenwart, Sportfans aus aller Welt und gastfreundliche Slowaken mit einer vielfältigen Gastro-Szene.

Das Staatstheater als Ausgangspunkt für den Stadtbummel, Fotoquelle: Miroslav Vacula


Die Stadt bietet für ihre Besucher ein wunderschönes Zentrum, das mit viel Liebe gepflegt wird. Die hübsch renovierte Innenstadt mit den alten Bürgerhäusern, Springbrunnen und Universitäten, eine grüne, bergige Umgebung zwischen Hoher Tatra und Karpaten stellt die Kulisse für Košice dar. Der Dom und das Nationaltheater bilden zusammen mit Fachwerkhäusern und dem urigen Kopfsteinpflaster den Rahmen der Altstadt.

Der ehemalige deutsche Name Kaschau hilft auch bei der Aussprache des slowakischen „Koschitze“. Hier leben knapp 240.000 Einwohner, was die Stadt zu einer pulsierenden Großstadt macht. Sie ist das Schmuckkästchen der Ostslowakei und idealer Ausgangspunkt, um die vielen Schätze in der Stadt und in der Umgebung zu heben. Viele Veranstaltungen, Events, Festivals, Musik, Tanz, Lesungen, Konzerte, Partys und natürlich Kreatives locken Einheimische und Gäste in die Stadt, die 2013 Europäische Kulturhauptstadt war.

Košice ist auch die Heimatstadt des ältesten Marathonlaufs in Europa, die Stadt mit dem größten städtischen Denkmalreservat der Slowakei, sie beherbergt den größten und bedeutendsten Goldschatz Europas, aber sie ist vor allem eine Stadt, in der man das Leben lebt und genießt.

Der perfekte Ort für Besucher, die etwas Besonderes erleben wollen. Ein Besuch in der Steel-Arena beim Eishockey, um das eigene Team anzufeuern, ein ausgiebiger Stadtbummel in einer lebendigen, wunderschönen Altstadt oder Ausflüge in die unberührte Natur der Hohen Tatra oder den Karpaten sind nur einige Beispiele für eine groß Vielfalt an Angeboten.

Mehr Informationen finden Sie unter www.slovakia.travel

Promotion



Promotion