Runde Geburtstage für 917, 914 und Panamera

#Porsche

Runde Geburtstage für 917, 914 und Panamera

Stuttgart – Drei Jubiläen, ein runder Geburtstag und eine dynamische „Heritage Experience“ – 2019 bringt für das Porsche Museum gleich mehrere Höhepunkte. Im Sinne einer erlebbaren Unternehmenshistorie werden die vierrädrigen Markenbotschafter nicht nur am Porscheplatz in Stuttgart-Zuffenhausen ausgestellt, sondern auch in diesem Jahr wieder weltweit bei zahlreichen Veranstaltungen eingesetzt.

50 Jahre 917
So feiert eine der stärksten Zifferkombinationen aus Zuffenhausen Jubiläum: Der Porsche 917, einer der berühmtesten Rennwagen aller Zeiten, wurde der Weltöffentlichkeit erstmals 1969 auf dem Automobilsalon in Genf präsentiert. Bereits ein Jahr später holte Porsche den ersten von insgesamt 19 Gesamtsiegen bei den 24 Stunden von Le Mans nach Zuffenhausen. Im Rahmen einer der umfangreichsten Sonderausstellungen „Colours of Speed – 50 Jahre 917“ zeigt das Porsche Museum vom 14. Mai bis 15. September zehn 917-Modelle. Darunter erwartet die Besucher ein herausragender und innerhalb der Porsche-Rennsportgeschichte entscheidender Meilenstein: Der allererste gebaute Porsche 917 mit der Chassis-Nummer 001 wird zu sehen sein, den das Team der Museumswerkstatt nach mehrjähriger Arbeit in den Ursprungszustand seiner Weltpremiere von 1969 zurückgeführt hat.

50 Jahre 914
Im Herbst 1969 wurde der 914 auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt als erster Mittelmotor-Seriensportwagen Deutschlands vorgestellt. Es gab zwei Varianten: das Modell 914 mit Vierzylindermotor als VW Porsche und der 914/6 mit Sechszylinder-Boxer als Porsche. Fünfzig Jahre später widmet das Porsche Museum dieser Baureihe eine Sonderschau: „50 Jahre 914 – Typisch Porsche“ ist vom 2. Juni bis 7. Juli zu sehen. Am Sonntag, den 2. Juni, kommt auf Einladung des Museums zudem die 914-Clubszene mit über 120 privaten 914-Modellen auf dem Vorplatz zusammen.

Viele Veranstaltungen zum Jubiläum 10 Jahre Porsche Museum. N-News.de Reporter MK Schechler informiert

Porsche feiert „10 Jahre Panamera“
In ein völlig neues Marktsegment startete der Sportwagenhersteller vor zehn Jahren mit dem Panamera, der ersten viertürigen Porsche-Limousine. 2009 der Weltöffentlichkeit in Shanghai erstmals präsentiert, beanspruchte der Panamera zahlreiche technische Innovationen, die noch nie in einem Serienmodell der Oberklasse angeboten wurden. Das Porsche Werk Leipzig, das den gesamten Produktionsprozess einschließlich Karosseriebau und Lackiererei für den Panamera verantwortet, würdigt in Zusammenarbeit mit dem Porsche Museum das Jubiläum „10 Jahre Panamera“ unter anderem mit einer Sonderausstellung. Im Kundenzentrum werden im Frühjahr acht Exponate zu sehen sein, vom ersten Prototypen bis hin zum aktuellen Modell.

Quelle: Porsche

Promotion



Promotion