Hotzenplotz-Charaktere zum Leben erwecken im Jungen Schloss

#landesmuseumstuttgart #jungesschloss

Hotzenplotz-Charaktere zum Leben erwecken im Jungen Schloss: Am 4.5. Figurentheater-Workshop für Kinder

Am Samstag, 4. Mai, bietet das Junge Schloss einen Figurentheater-Workshop für Kinder an. Das Angebot des Stuttgarter Kindermuseums gehört zum Begleitprogramm der aktuellen Mitmachausstellung „Räuber Hotzenplotz“.

Der Autor Otfried Preußler nannte seine Hotzenplotz-Erzählung ein „Kasperltheater zwischen zwei Buchdeckeln“. Kein Wunder also, dass seine Geschichte in zahlreichen Figurentheatern aufgeführt wird. Aber wie bewegt sich eigentlich der Räuber Hotzenplotz? Und wie spricht der böse Zauberer Petrosilius Zwackelmann? Wie kann man überhaupt mit Figuren und Dingen Geschichten erzählen?

Das können die jungen Hotzenplotz-Fans in den Workshops herausfinden: Die Teilnehmenden werden selbst zu Figurenspielern und erwecken verschiedene Gegenstände und Hotzenplotz-Figuren zum Leben! Dabei werden die Kinder fachkundig angeleitet von Emilien Truche, Absolvent des Studiengangs Figurentheater der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart.
Der Workshop, von 10.30 bis 12.30 Uhr, richtet sich an Kinder von sechs bis acht Jahren.

Figuren der Hotzenplotz-Geschichte als Marionetten am Eingang zur Ausstellung, © Hendrik Zwietasch, Landesmuseum Württemberg

Figurentheater-Workshops „Räuber Hotzenplotz“ am Samstag, 4.5.
Teilnehmerzahl: 12 Personen
Teilnahmegebühr: 15 € pro Person
Tickets auch online erhältlich unter www.junges–schloss.de
Ort: Landesmuseum Württemberg, Altes Schloss am Schillerplatz in Stuttgart

Promotion



Promotion