Einzigartig in Schweden: Wohnmobilurlaub oder einsame Insel

#sealander #Camping #VisitSweden

Einzigartig in Schweden: Wohnmobilurlaub oder einsame Insel? Mit dem Sealander geht beides!

Ausgerechnet eine deutsche Erfindung ist die neuste Attraktion der mittelschwedischen Region Dalarna: Der „Sealander“ ist ein kompakter Camping-Anhänger auf Rädern, der an jedes Auto passt und der auch als kleines Motorboot fungiert.

In der Stadt Leksand können Paare seit diesem Frühling die innovative Amphibienkapsel tageweise mieten und darin – ganz ohne Bootsschein – über die Seen Molnbyggen, Styrsjön und den bekannten Siljan-See gleiten. Das Dach lässt sich öffnen, die Badeleiter ist Ehrensache und sogar eine kleine Küche und ein Grill sind mit an Bord. Am Abend lassen sich Bänke und Tisch zu einem Doppelbett zusammenklappen und das Glamping-Abenteuer ist perfekt. Der Sealander vereint Geborgenheit und Freiheit nach dem Motto: „Das Ufer ist keine Grenze mehr – es ist eine Einladung.“

Einzigartig in Schweden: Wohnmobilurlaub oder einsame Insel? Mit dem Sealander geht beides! Fot © Sealander

Die Gastgeber in Dalarna heißen Claire und Patrik Hürlimann, ein Paar aus der Schweiz. Von einem schwedischen Film inspiriert und von der Landschaft in Dalarna verzaubert, sind sie vor drei Jahren nach Leksand ausgewandert, um ihren vier Kindern ein ruhiges Leben nahe der Natur zu bieten. Zusammen gründeten sie das Tourismusunternehmen „Explore your life“, das Urlaubern neben gemütlichen Ferienhäusern auch exklusive Glamping-Alternativen bietet. Voriges Jahr weihten sie das „Bubble-Zelt“, eine durchsichtige Schlafblase im Wald, ein. Dieses Jahr lockt der Sealander Besucher an, die das Außergewöhnliche suchen. „Glamping ist wie Schlafen unter freiem Himmel, nur ohne Mücken und in einem bequemen Bett“, sagt Patrik. „Ein genussvolles Erlebnis für die Seele.“

Infos zur Region gibt es unter: www.visitdalarna.se/en

Quelle:
VisitSweden GmbH
www.visitsweden.com

Promotion



Promotion