Die Nominierungen für den NaturVision Filmwettbewerb 2019 stehen fest

#NaturVision #Filmwettbewerb

Die Nominierungen für den NaturVision Filmwettbewerb 2019 stehen fest

Ludwigsburg: Der internationale NaturVision Wettbewerb gehört zu den renommiertesten Filmwettbewerben für Umwelt und Wildlife in Europa. Über 300 Produktionen aus 27 Ländern wurden in diesem Jahr eingereicht. Nun steht die Auswahl von 54 Nominierungen fest.

Für die Filmemacher*innen, die ihre Werke in den NaturVision Wettbewerb schicken, gilt bereits die Nominierung durch die Vorauswahljury als eine besondere Auszeichnung. Die Bekanntgabe der Nominierten wird deshalb stets mit großer Spannung erwartet. Unter anderem wurde Regisseur Oliver Goetzl mit Herrscher einer vergessenen Welt – Biokos Drills nominiert – der weltweit ersten Dokumentation über dieses seltene Affenart. Der bekannte Filmemacher Jan Haft hat 2019 doppelten Grund zur Freude: Mit seinen Filmen Der Bach und Magisches Island – Leben auf der größten Vulkaninsel der Welt ist er zweimal unter den Nominierten vertreten. Zwei Beispiele für nominierte Filme, die aktuelle Umweltdebatten aufgreifen sind Plastic Surgery – Coca Cola’s hidden secrets von Sandrine Rigaud und Klimafluch und Klimaflucht – Die wahre Umweltkatastrophe von Thomas Aders.

Herrscher einer vergessenen Welt – Foto: Biokos Drills

Dokumentationen wie Ein Jahr unter Elefanten – Zwei Hamburger im Süden Afrikas von Jens Westphalen und Thoralf Grospitz oder An den Rändern der Welt von Thomas Thielsch bereichern durch ihre sehr persönliche und emotionale Erzählweise die Vielfalt des Festivals. Die drei wichtigsten der insgesamt zehn Filmpreise, die das NaturVision Filmfestival jährlich verleiht, sind der Deutsche Umwelt- und Nachhaltigkeitsfilmpreis, dotiert mit 10.000 Euro und gestiftet vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, der Deutsche Wildlife Filmpreis mit 10.000 Euro, gestiftet vom Central Filmtheater und der Stadt Ludwigsburg und der Deutsche Filmpreis Biodiversität, für den Hahn + Kolb mit 10.000 Euro Pate steht. Zudem werden die beste Kamera und Story ausgezeichnet, es gibt einen Filmmusik- und einen Kinderfilmpreis, einen Newcomerpreis, den Publikumspreis, den Preis der Jugendjury und einen eigenen Kurzfilmpreis.

NaturVision Filmfestival
www.natur-vision.org

Promotion