RETRO CLASSICS: Rennlegenden feiern Jubiläum

#retroclassics #messestuttgart

RETRO CLASSICS: Rennlegenden feiern Jubiläum (07. bis 10. März 2019)

Wegweisende Fahrzeuge aus der Unternehmensgeschichte: „Zehn Jahre Porsche Museum“ auf der RETRO CLASSICS® STUTTGART
Im Januar 2009 öffneten sich erstmals die Pforten für das Publikum, heute gilt es als eines der spektakulärsten Automobilmuseen der Welt: Zum „runden Geburtstag“ zeigt das Porsche Museum auf der RETRO CLASSICS® STUTTGART Marksteine und Meisterstücke der Ingenieurskunst.

„Die RETRO CLASSICS® bildet für uns stets den Auftakt unserer kommunikativen Außenauftritte“, sagt Achim Stejskal, Leiter Porsche Museum und Historische Öffentlichkeitsarbeit. Mit der Ausstellung am Eingang der Porsche Halle (L-Bank Forum, Halle 1) will man auf die ersten zehn Jahre des Porsche Museums zurückblicken und dabei einige epochemachende Fahrzeuge präsentieren.

Manche davon feiern 2019 ein eigenes Jubiläum, etwa der Porsche 917, der 1969 auf dem Automobilsalon in Genf seine Weltpremiere hatte. Das auf der RETRO CLASSICS® prominent platzierte Exemplar mit der Chassis-Nummer 001 befindet sich nach mehrjähriger, aufwändiger Arbeit wieder im Urzustand. Ältestes Stück der Schau ist – mit 70 Jahren – ein 356/2 Gmünd Cabriolet. Der im Februar 1949 ausgelieferte Wagen verfügt über eine von vermutlich nur zwei Keibl-Karosserien.

Fans und Kenner erwartet noch eine ganz besondere Überraschung: „Mit dem 910/8 Bergspyder gewann Porsche 1967 und 1968 die Europa-Bergmeisterschaft“, erklärt Stejskal. „Heute ist dieses Modell ein Paradebeispiel für Leichtbau, denn konventionelle Materialien wurden durch Titan, Magnesium, Aluminium und Kunststoff ersetzt.“ Zum ersten Mal nach über 50 Jahren ist das liebevoll restaurierte Fahrzeug wieder öffentlich zu sehen.

Obendrein dürfen sich die Besucher auf eine echte Rennlegende aus Fleisch und Blut freuen: Am Stand des Porsche Museums gibt der ehemalige Werksfahrer Hans Herrmann zwei Autogrammstunden (Samstag, 9., und Sonntag, 10. März, jeweils 14 bis 15 Uhr). Porsche Museum auf der RETRO CLASSICS® in Halle 1 (L-Bank Forum), Stand A72

www.porsche.com/museum/de/

Viele Veranstaltungen zum Jubiläum 10 Jahre Porsche Museum. N-News.de Reporter MK Schechler informiert

Über die RETRO CLASSICS® STUTTGART:
Die RETRO CLASSICS® STUTTGART ist die weltgrößte Messe für Fahrkultur und wurde bei den Historic Motoring Awards 2018 als „Show of the Year“ ausgezeichnet. Unter Liebhabern und Sammlern historischer Automobile, Markenrepräsentanten und Vertretern einschlägiger Oldtimer-Clubs gilt die internationale Plattform längst als Pflichtveranstaltung zum Auftakt der Oldtimer-Saison. Auf einer Gesamtfläche von rund 140 000 Quadratmetern überzeugt das einzigartige Konzept durch ein umfassendes Angebot an Oldtimern, Youngtimern, NEO CLASSICS, US-Cars, historischen Zweirädern und Nutzfahrzeugen ebenso wie durch ein erstklassiges Rahmenprogramm, eine riesige Fahrzeugverkaufsbörse und hochinteressante Sonderschauen.

Termin: 07. bis 10. März 2019

Öffnungszeiten:
Donnerstag: 11:00 bis 19:00 Uhr
Freitag bis Sonntag: 9:00 bis 18:00 Uhr

Weitere Informationen und Bilder zur RETRO CLASSICS® STUTTGART im Internet unter: www.retro-classics.de

Promotion



Promotion

2 Antworten zu RETRO CLASSICS: Rennlegenden feiern Jubiläum

  1. „Gesamtstimmung war hervorragend!“

    Umfassendes Angebot, beste Kauflaune: Die 19. Ausgabe der RETRO CLASSICS® STUTTGART verzeichnet erneut ein Besucherplus

    Die weltgrößte Messe für Fahrkultur, die RETRO CLASSICS® STUTTGART, schloss am Sonntagabend mit einem erneuten Besucherplus ihre Pforten. Vom 7. bis 10. März strömten über 90 000 Liebhaber und Sammler klassischer Fahrzeuge in die seit Langem restlos ausgebuchten Hallen der Messe Stuttgart, um zu staunen, zu fachsimpeln − und zu kaufen. Zahlreiche Exponate wechselten den Besitzer. Das gute Gesamtergebnis sei umso erfreulicher, weil es gegen den aktuellen Trend stehe, meinte Karl Ulrich Herrmann, Geschäftsführender Gesellschafter des Veranstalters RETRO Messen GmbH. „So voll war es in den Hallen noch nie, die Gesamtstimmung war hervorragend! Die Messe gewinnt laufend an Bedeutung. Daran zeigt sich, dass es richtig ist, unseren Fokus auf den Handel statt auf den Freizeitaspekt zu richten.“ Auf einer Fläche von 140 000 Quadratmetern waren mehr als 4000 Automobile aus sämtlichen Epochen der Mobilitätsgeschichte ausgestellt. Auch die Zweiradfans kamen keinesfalls zu kurz: Große Namen wie BMW oder Indian ließen die Herzen aller „Biker“ höher schlagen.

  2. Das Porsche Museum zeigt seltene Exponate auf der diesjährigen Retro Classics

    Stuttgart. Im Jahr seines ersten runden Geburtstages bringt das Porsche Museum noch nie gezeigte Fahrzeuge aus seiner Sammlung auf das Stuttgarter Messegelände: den ersten Porsche 917 und das Leichtbau-Modell 910/8 Bergspyder.

    „Die Retro Classics bildet für uns stets den Auftakt unserer kommunikativen Außenauftritte, da sich die Messe inzwischen zu einem wichtigen Treffpunkt für Autoliebhaber und Fans der Oldtimerszene gerade hier in Stuttgart etabliert hat“, betont Achim Stejskal, Leiter des Porsche Museums und der Historischen Öffentlichkeitsarbeit. „2019 ist ein besonderes Jahr für uns. Wir möchten dazu einladen, mit uns gemeinsam auf zehn Jahre Porsche Museum zurückzublicken.“ So finden anlässlich des zehnten Geburtstages an allen vier Messetagen 15-minütige Standführungen* statt. Auf einer Multitouchwall kann jeder selbst auf die Höhepunkte des Museums seit seiner Eröffnung zurückblicken.