EKSTASE im Kunstmuseum Stuttgart – Szenisches Konzert: Cold Trip

#kunstmuseum #stuttgart

Kiss my lips. She did.
Kiss my lips again she did.
Kiss my lips over and over and over again she did.
Mrs. misses, kisses Mrs. kisses most Mrs. misses kisses misses kisses most.
Which is what ever. Nearly never.
Gertrude Stein

EKSTASE im Kunstmuseum Stuttgart – Szenisches Konzert: Cold Trip

Am Samstag, 12. Januar 2019, 19 Uhr, lädt das Kunstmuseum Stuttgart zusammen mit der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart unter dem Titel »Cold Trip« zu einem vielfältigen Konzertabend ein. Die Veranstaltung nimmt Bezug auf den Bedeutungsraum der in der Ausstellung EKSTASE versammelten Kunstwerke. Der Eintritt ist frei.

Im Flüstern, Sprechen und Singen umgarnen sich zwei Sopranistinnen in Pascal Dusapins »Two Walking« auf Texte von Gertrude Stein. Traumbilder der Erregung und des Taumels durchsetzen eine Reise in die Finsternis. Glühende Sehnsucht nach dem »Nova Angeletta« spricht auch aus den Versen von Francesco Petrarca in einer Vertonung von Sidney Corbett. Im zentralen Werk des Abends »The Cold Trip« von 2015 isoliert Bernhard Lang aus Schuberts »Winterreise« eine ganz eigene Klangsprache zwischen Klassik, Pop und Jazz. Vier Gitarren, die mit ihrer Klanglichkeit eindringlich Schnee, Wind, Kälte, klirrendes Eis und gefro-rene Tränen imaginieren, begleiten eine Sängerin auf ihrer Reise in die Hoffnungslosigkeit. John Dowlands berührende Lauten-Lieder voller Melancholie kommentieren den Absturz aus ekstatischer Liebenssehnsucht in die Selbstzerstörung.

Mitwirkende:
Sänger_innen und Instrumentalist_innen im Studio für Stimmkunst und Neues Musiktheater

Leitung:
Prof. Angelika Luz und Prof. Tillmann Reinbeck

In Kooperation mit der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart

Die Ausstellung EKSTASE im Kunstmuseum Stuttgart gibt anhand von rund 230 Kunstwerken einen Einblick in die Entwicklungsgeschichte der Ekstase, indem sie unterschiedliche spirituelle, politische, psychologische, soziale, sexuelle und ästhetische Implikationen von Euphorie- und Rauschzuständen zwischen Askese und Exzess beleuchtet.

Quelle: Kunstmuseum Stuttgart
www.kunstmuseum-stuttgart.de

Promotion



Promotion

Eine Antwort zu EKSTASE im Kunstmuseum Stuttgart – Szenisches Konzert: Cold Trip

  1. Weiteres Konzert im Kunstmuseum

    Kammerkonzert zur Ausstellung „Ekstase“
    Sonntag, 27.01.2019 16 Uhr
    Kunstmuseum Stuttgart
    Ausführende: Mitglieder des SWR Vokalensembles
    Karten zu € 7,- an der Museumskasse, begrenzte Teilnehmerzahl