Das Jahr 2018 bei Google

#jahresrückblick

Jahresrückblick

Das Jahr 2018 bei Google

Wer wissen will, was die Menschen hierzulande über das Jahr bewegt hat, bekommt in der Jahresauswertung des Suchmaschinen-Giganten Google einen guten Überblick. In diesem Jahr suchten die Menschen neben der Fußball-Weltmeisterschaft vor allem nach den Namen von verstorbenen oder verschollenen Prominenten.

Der durch die RTL-Show „Deutschland sucht den Superstar“ bekannt gewordene Daniel Küblböck sprang im September von einem Kreuzfahrtschiff in der Labradorsee, die Suche nach ihm wurde mittlerweile eingestellt. Jens Büchner wurde jahrelang vom TV-Sender Vox mit der Kamera begleitet und als „Mallorca-Jens“ bekannt. Er verstarb im November an Krebs. Musiker Avicii wurde im April tot in einem Hotelzimmer in Oman gefunden. Alle drei gehören zu den deutschen Top 5 Suchanfragen bei Google.

Ebenfalls interessiert hat die Deutschen die Mondfinsternis im Juli, die Vorkommnisse in Chemnitz im September und die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle, wie die Grafik von Statista zeigt. Wenn es um Serien geht, suchten die Internetnutzer hierzulande vor allem nach deutschen Produktionen: Babylon Berlin, Bad Banks und Tannbach liegen auf den ersten drei Rängen.

Bei den Wie-Fragen zeigt sich dann neben WM und weiteren Prominenten-Anfragen auch das bestimmende Thema des Sommers: Wie lange bleibt die Hitze?

Infografik: Das Jahr 2018 bei Google | Statista

Quelle: Statista

Promotion



Promotion