Andreas Bourani, Cro und Max Herre beim Mercedes-Benz Konzertsommer 2019

#konzertsommer #chimperator

Andreas Bourani, Cro und Max Herre beim Mercedes-Benz Konzertsommer 2019

Das Line-up des Mercedes-Benz Konzertsommers 2019 steht fest: Andreas Bourani (4. Juli), Cro (5. Juli), Max Herre (6. Juli) und ein weiterer internationaler Act (7. Juli) werden auf der großen Open-Air-Festivalbühne stehen. Der Vorverkauf für alle Konzerte beginnt am 26. November 2018, 11 Uhr. Tickets gibt es online unter konzertsommer.com sowie an allen Vorverkaufsstellen.

Stuttgart. Die dritte Auflage des Konzertsommers findet vom 4. bis 7. Juli 2019 auf der Freifläche am Mercedes-Benz Museum statt. Nun ist das Programm komplett.

Andreas Bourani eröffnet am 4. Juli 2019 den Konzertsommer. Mit neuen Songs knüpft er an große Erfolge wie „Nur in meinem Kopf“ , „Auf uns“ und „Astronaut“ (zusammen mit Sido) an.

Cro startet nach einer restlos ausverkauften Clubtour 2018 im nächsten Jahr wieder auf den großen Bühnen durch. Eine davon ist die Open-Air-Festivalbühne am Mercedes-Benz Museum. „Easy“ war 2012 der erste Top-Ten-Hit des Rappers in den deutschen Charts, 2017 stellte er sein drittes Studioalbum „tru.“ vor.

Max Herre ist ein Pionier des deutschsprachigen Hip-Hop. Beim Mercedes-Benz Konzertsommer ist er kein Unbekannter. 2017 waren die beiden Konzerte der Band Freundeskreis innerhalb kürzester Zeit ausverkauft.

Der Mercedes-Benz Konzertsommer 2019 findet von 4. bis 7. Juli 2019 statt. The 2019 Mercedes-Benz Summer of Concerts is scheduled to take place from 4 to 7 July 2019.

Tickets für alle vier Konzerte gibt es online unter www.konzertsommer.com sowie an allen Vorverkaufsstellen. Am Tag des vierten Konzerts, am 7. Juli 2019, findet wieder der große Kinder- und Familientag im und um das Mercedes-Benz Museum statt.

Premiere hatte der Mercedes-Benz Konzertsommer 2017 mit Auftritten von Freundeskreis, Rea Garvey, Teesy & Vona sowie Lina. 2018 gehörten der Rapper Kontra K. und Singer-Songwriter Clueso zum Programm. In beiden Jahren bildete der große Kinder- und Familientag den Abschluss.

Mit dem Konzertsommer 2019 führen das Mercedes-Benz Museum und der Stuttgarter Konzertveranstalter Chimperator Live das 2017 gestartete Format gemeinsam mit Four Artists Events und der Stuttgarter Kommunikationsagentur 0711 Livecom fort.

Promotion



Promotion

Eine Antwort zu Andreas Bourani, Cro und Max Herre beim Mercedes-Benz Konzertsommer 2019

  1. Mercedes-Benz Konzertsommer
    04.07. – 07.07.2019

    Am Mercedes-Benz Museum
    Mercedesstr. 100
    70372 Stuttgart

    Termine und Künstler
    04.07.2019 Andreas Bourani
    05.07.2019 Cro
    06.07.2019 Max Herre
    07.07.2019 Walk Off The Earth

    Tickets unter http://www.konzertsommer.com sowie an allen bekannten VVK-Stellen. Auf Vorlage der Eintrittskarte einmalig 25% Ermäßigung auf den Eintrittspreis im Mercedes-Benz Museum in 2019, die Eintrittskarten berechtigen am Veranstaltungstag zur Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel im VVS.

    ANDREAS BOURANI
    04.07.2019
    Konzertsommer, Stuttgart
    Nach seiner überaus erfolgreichen Tour im Jahr 2016 und den großen Open-Air-Shows im Sommer 2017 hat sich Andreas Bourani für zwei Jahre eine Live-Pause gegönnt. Jetzt meldet sich der Sänger mit ausgewählten Konzertterminen im Zuge seiner „Im Sommer 2019 Tour“ zurück, erneut unter freiem Himmel. Nach zwei Studioalben, der Hymne „Auf Uns“ , einer weiteren No. 1 Single mit „Astronaut“ zusammen mit Sido, sowie zahlreichen Auszeichnungen, u. a. 1Live Krone, Echo und Bambi, ist Andreas Bourani in der Liga der großen deutschen Popsänger angekommen. Zu Recht – seine herausragende Stimme und tiefgehenden Texte begeistern Fans und Kritiker gleichermaßen.
    Vor allem auch seine Qualitäten als Musiker und Entertainer, die perfekt eingespielte Band und eine faszinierende Lichtshow machen jedes Konzert von Andreas Bourani zu einem unvergesslichen Erlebnis. Im Sommer 2019 wird er vor eindrucksvollen Kulissen unter freiem Himmel zu sehen sein. Seinem Publikum wird im Rahmen dieser Tour erstmalig und exklusiv neues Songmaterial präsentiert.

    CRO
    05.07.2019
    Konzertsommer, Stuttgart
    Cro ist Deutschlands erfolgreichster Rapper und dabei immer noch ein „Superstar Inkognito“. Er hat Musikgeschichte geschrieben und Deutschrap verändert. Und obwohl inzwischen jeder von Jung bis Alt etwas über ihn zu berichten hat, weiß man relativ wenig über den Mitte-Zwanzigjährigen. Mit den ersten beiden Alben „Raop“ und „Melodie“ bricht er sämtliche Rekorde. Als bisher jüngster Künstler nimmt er ein MTV Unplugged-Album auf. Aus Clubs werden Hallen, aus Hallen werden Arenen, aus Arenen werden Stadien. Schneller, weiter, glänzender, lauter. Und irgendwann kommt der Punkt, an dem man den Pausen-Knopf drücken und die Außenwelt auf stumm stellen muss. Und genau das hat Cro für sein neues Album getan. Zurück zu sich selbst, alles auf Anfang. Um alles, was in den letzten fünf Jahren passiert ist, zu verarbeiten.

    Am 08.09.2017 erscheint mit „tru.“ als Ergebnis das bisher persönlichste Album von Cro. Ein bis dato ungewohnter Blick in das Innere eines Künstlers, der sonst immer das Bild des „Superstars Inkognito“ verkörperte. „tru.“ chartet direkt auf #1, die dazugehörige „tru. club tour“ ist nach 48 Stunden ausverkauft. Mit dem Release von „tru.“ schreibt Cro ein weiteres Kapitel seiner Erfolgsstory und kommt damit nach seiner großen „stay tru. tour“ auch auf ausgewählte Festivals!

    MAX HERRE
    06.07.2019
    Konzertsommer, Stuttgart
    Die letzten Jahre waren für Max Herre geprägt von großen Erfolgen. Sein letztes Soloalbum „Hallo Welt“ aus dem Jahr 2012 wurde vergoldet, die Singleauskopplung „Wolke 7“, ein Duett mit Philipp Poisel, wurde ein Top-10-Single-Hit. Im Dezember 2013 veröffentlichte er als dritter deutscher Hip-Hop-Act nach den Fantastischen Vier und Sido ein Album der MTV-Unplugged-Reihe. Das sensationelle MTV Unplugged- Konzert, das er gemeinsam mit seinem 17-köpfigen KAHEDI RADIO ORCHESTRA und vielen Gästen wie Joy Denalane, Gregory Porter, Sophie Hunger, Gentleman, Samy Deluxe, Patrice, Afrob oder Megaloh im denkmalgeschützten Berliner Funkhaus Nalepastraße aufzeichnete, wurde mit Platin und einem Echo veredelt. Im Sommer 2014 brachte Max Herre die Unplugged-Show auf die Open-Air-Bühnen. Knapp 100.000 Fans sahen die Konzerte, mit denen Max Herre eine Werkschau seiner über 20-jährigen Musikerlaufbahn präsentierte. Wegen der ungebrochenen Nachfrage legte er 2015 acht Open-Air-Shows nach. Zwei Jahre später stand Max Herre, dessen Karriere als Frontmann des legendären Hip-Hop-Kollektivs „Freundeskreis“ begonnen hatte, mit seinen damaligen Bandkollegen DJ Friction und Don Philippe wieder gemeinsam auf der Bühne, um das 20-jährige Jubiläum ihres Debüt-Klassikers „Quadratur des Kreises“ zu feiern.

    Die Resonanz auf die ersten Auftritte seit zehn Jahren war überwältigend. Große Open-Air-Venues wie der Kölner Tanzbrunnen waren innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. In ihrer Heimatstadt Stuttgart hinterließen sie an zwei ausverkauften Abenden insgesamt 14.000 euphorisierte Fans. Nach einem großartigen, ausverkauften Konzertsommer 2017 legten Freundeskreis im Sommer 2018 noch einmal zehn sehr erfolgreiche Open-Air-Shows nach. Das nächste Jahr steht ganz im Zeichen von Max Herres lang erwartetem neuen Soloalbum und der dazugehörigen Tour.

    WALK OFF THE EARTH
    07.07.2019
    Konzertsommer, Stuttgart
    Walk off the Earth holen eine Zeit zurück auf die Bühne, in der Cover-Versionen etwas völlig normales waren. Jeder Blues-Musiker, jeder Rock’n’Roller (und nebenbei gesagt schon jeder Barock-Komponist) hat Stücke von Kollegen benutzt, gespielt, zitiert, gecovert. Nicht, weil ihm nichts Neues einfiel, sondern als Hommage und Verbeugung vor dessen Leistung, oft auch, um einem Song eine neue Farbe zu geben, ihm einen neuen Akzent abzugewinnen. In dieser Tradition sehen sich die fünf Kanadier und freuen sich darüber, dass sie inzwischen von renommierten Bands wie Coldplay gefragt wurden, ob Walk off the Earth nicht vielleicht einmal etwas von ihnen übernehmen könnten.

    Mit ihren durchchoreografierten Videos setzen sie dabei in jedem Track verlässlich noch einen äußerst originellen Akzent – ihre Version von Gotyes „Somebody That I Used To Know“ auf einer Gitarre gespielt, machte sie 2012 auf einen Schlag weltberühmt. Doch auch mit ihren eigenen Lieder, wie dem jüngst erschienenen „Nomad“, stellen sie unter Beweis, dass sie nicht nur das geistige Gut anderer verarbeiten können. Ryan Marshall, Gianni „Luminati“ Nicassio, Mike Taylor, Joel Cassady und Sarah Blackwood sind alle großartige Musiker. Ihre Shows leben vom steten Wechsel zwischen Ukulele, Theremin, Loop Station, Trompete, Kuchengabeln, Lamellophon und anderen gewöhnlichen und ungewöhnlichen Instrumenten – diese alle aufzuzählen, würde den Rahmen dieses Textes bei Weitem sprengen. Die individuellen Gesangstile von Marshall, Nicassio und Blackwood, die verzaubernden Harmonien, die vielseitigen Arrangements, die treibenden Beats machen Walk off the Earth zu einer der innovativsten Bands überhaupt.

    Bereits im Juni verdrehten sie in Berlin dem Publikum bei einer exklusiven Show den Kopf und die Ohren, denn selbst ihre Roadies können nicht nur den Musikern Instrumente präzise und zum korrekten Zeitpunkt zuwerfen, sondern sie spielen bei Bedarf einer sechsten oder siebten Stimme gleich selbst mit.

    Am Sonntag findet außerdem der große Kinder- und Familientag mit jeder Menge Attraktionen im und um das Mercedes-Benz Museum statt.

    Quelle: Chimperator Live GmbH