FIS Skisprung Weltcup in Titisee-Neustadt um Frauen-Konkurrenz erweitert

#skispringen #schwarzwald #fis

Weltelite im Hochschwarzwald: FIS Skisprung Weltcup in Titisee-Neustadt um Frauen-Konkurrenz erweitert

Die Weltelite der Skispringer trifft sich vom 7. bis 9. Dezember 2018 in Titisee-Neustadt. Erstmals springen an diesem Wochenende neben den Männern auch die Frauen um Weltcuppunkte. Mit dem Männer-Teamwettbewerb am Samstag dürfen sich die Wintersportfans auf einen stimmungsvollen Auftakt unter Flutlicht freuen, am Sonntag folgen zwei Einzelwettbewerbe.

Hinterzarten/Titisee-Neustadt – Vom 7. bis 9. Dezember 2018 steht die Hochfirstschanze in Titisee-Neustadt im Fokus des Wintersports. Beim FIS Skisprung Weltcup treffen sich erneut die weltbesten Weitenjäger im Hochschwarzwald, erstmals springen dabei auch die Frauen um Weltcuppunkte. Nach der Premiere des Team-Weltcups im vergangenen Jahr wurde das Programm nun durch einen Frauen-Weltcup erweitert. Die heimischen Wintersportfans werden dabei insbesondere Lokalmatadorin Ramona Straub aus Langenordnach die Daumen drücken. Bei den Männern startete Stephan Leyhe aus Breitnau mit einem Podestplatz in den Weltcup-Winter. Der Wahl-Hochschwarzwälder ist nach Platz 2 in Wisla vielleicht auch in Titisee-Neustadt für eine Überraschung gut.

FIS Weltcup Titisee-Neustadt. Foto @ Markus Feser

Um die Rahmenbedingungen für die Skispringer weiter zu verbessern, hat das Schanzenteam bereits im April damit begonnen, ein neues Gebäude mit Aufwärm- und Verpflegungsraum zu bauen. Pünktlich zum FIS Weltcup wird das neue Schwarzwaldhaus an der Hochfirstschanze fertiggestellt sein.

Skisprungfans sind an der Hochfirstschanze nah am Geschehen und ihren Stars dran. Erneut wird eine Autogramm-Zone eingerichtet, in der die Zuschauer Unterschriften und Fotos ihrer Lieblingsathleten sammeln können. Für Stimmung sorgen am Freitagabend die Band Diva und DJ L.T., am Samstagabend stehen DJ Party Papst und die Band Miller’s – Blues Orchestra auf der Festzeltbühne. Los geht’s jeweils um 19:30 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos. Am Sonntag wird die Brassband Blosmaschii zwischen den Wettbewerben der Frauen und Männer aufspielen. Rund um die Weltcuptage in Titisee-Neustadt sind mehr als 800 ehrenamtliche Helfer im Einsatz.

Mehr Informationen rund um den FIS Skisprung Weltcup unter www.weltcupskispringen.de

Programm (Änderungen vorbehalten)
Freitag, 07.12.2018
16:00 Uhr: Offizielles Training Herren
18:00 Uhr: Qualifikation Herren
Samstag, 08.12.2018
11:00 Uhr: Offizielles Training Damen
13:00 Uhr: Qualifikation Damen
15:00 Uhr: Probespringen Teamwettbewerb Herren
16:00 Uhr: FIS Weltcup Herren (Teamwettbewerb)
Sonntag, 09.12.2018
09:00 Uhr: Probespringen Einzelwettbewerb Damen
10:00 Uhr: FIS Weltcup Damen (Einzelwettbewerb)
14:30 Uhr: Probespringen Einzelwettbewerb Herren
15:30 Uhr: FIS Weltcup Herren (Einzelwettbewerb)

Promotion



Promotion

Eine Antwort zu FIS Skisprung Weltcup in Titisee-Neustadt um Frauen-Konkurrenz erweitert

  1. Hinweis von der Veranstalterseite:

    Absage des Weltcup-Wochenendes
    Schweren Herzens musste Titisee-Neustadt aufgrund der momentanen Schneebedingungen und des vorhergesagten Wetters die Skisprungveranstaltungen am kommenden Wochenende absagen.

    In Absprache mit dem Deutschen Skiverband und der FIS musste diese Entscheidung für die Sicherheit der Athletinnen und Athleten getroffen werden. In den kommenden Tagen sind weiterhin Regen, Plusgrade und für Freitag, Samstag und Sonntag sogar Sturmböen angesagt.

    Wir bedauern diese Situation sehr und bedanken uns bei allen, die bisher für unser Skispringen gearbeitet haben, den Teams und Offiziellen und auch bei allen Fans, die sich auf dieses Event gefreut haben.