Glanzlichter Stuttgart – Lichtkunstwerke auf Schlossplatz und Königstraße werden sichtbar

#advent #stuttgart #glanzlichterstuttgart

Glanzlichter Stuttgart – Lichtkunstwerke auf Schlossplatz und Königstraße werden sichtbar

Zwischen Ende November und Anfang Januar setzt die Stuttgart-Marketing GmbH in der Stuttgarter Innenstadt erstmalig eine besondere Weihnachtsbeleuchtung um. Eine große Rolle bei den „Glanzlichtern Stuttgart“ spielen die Sparda-Bank Baden-Württemberg eG mit einer Spendenaktion für Herzenssache e.V., die Kinderhilfsaktion von SWR, SR und Sparda-Bank, und die Stadtwerke Stuttgart als offizieller Ökostrompartner. Der Aufbau ist bereits in vollem Gange und liegt im Zeitplan. Ab dem 28. November bringen Lichtfiguren auf dem Schlossplatz und die Illumination der Königstraße die Innenstadt zum Leuchten.

Komplexes Konzept: Aufbauarbeiten im Zeitplan
Ein komplexes Konzept nimmt Gestalt an: Von der Planung bis zur Umsetzung des Großprojektes liegen nur wenige Monate. Am 18. Juli hatte der Gemeinderat im Verwaltungsausschuss grünes Licht für die „Glanzlichter Stuttgart“ gegeben. Die Montage der Illumination von rund 110 Bäumen auf der Königstraße startete bereits vor Wochen. Auf dem Schlossplatz haben in diesen Tagen die Aufbauarbeiten der Lichtinstallationen begonnen. „Dass ein Vorhaben dieser Größenordnung und Kurzfristigkeit erfolgreich realisiert werden kann, verdanken wir der engen Kooperation mit dem Land Baden-Württemberg, der Landeshauptstadt Stuttgart, der City-Initiative Stuttgart e.V. und der in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft mbH & Co.KG. Wir liegen im Zeitplan. Jetzt fügt sich alles zusammen und der weihnachtliche Zauber, den wir mit den aufeinander abgestimmten Lichtinstallationen in der Innenstadt inszenieren möchten, entfaltet seine Wirkung“, sagt Armin Dellnitz, Geschäftsführer der Stuttgart-Marketing GmbH.

Technisch ist die Weihnachtsbeleuchtung sehr anspruchsvoll und auf modernstem Stand. LED-Lampen in warmweiß lassen die Bäume längs der Königstraße an jedem Abend erstrahlen. Die Lichtskulpturen auf dem Schlossplatz sind aufwendig produziert und eingekleidet in zigtausend LED-Lampen. Sie repräsentieren acht touristische Highlights der Stadt: Stuttgarter Fernsehturm, Wilhelma, Mercedes-Benz Museum, Porsche Museum, Grabkapelle, Wasen und die beiden Musicals „Anastasia – Das Broadway-Musical“ und „Disneys Aladdin“ bekommen ihre eigene Bühne und erzählen eine besondere Geschichte. Bei Einbruch der Dunkelheit werden sie im Rahmen einer besinnlichen Lichtshow zu jeder vollen Stunde zum Leben erweckt.

Für die technische Realisierung der Glanzlichter auf dem Schlossplatz zeichnet MK Illumination verantwortlich, die Illumination der Königstraße setzt die Firma Blachére um. „Wir sind froh, zwei der renommiertesten Unternehmen im Bereich der Weihnachtsbeleuchtung gewonnen zu haben“, betont Armin Dellnitz.

Glanzlichter Stuttgart

Sparda-Bank: Spendenaktion für Herzenssache e.V.
Der Sparda-Bank fällt bei dieser erstmalig stattfindenden Winterattraktion eine besondere Rolle zu. Mit dem Verein Herzenssache verbindet sie seit seiner Gründung im Jahr 2000 eine enge Partnerschaft. Im Rahmen der Glanzlichter Stuttgart setzt sie nun die Spendenaktion für die Kinderhilfsaktion von SWR, SR und Sparda-Bank um. Gespendet werden kann sowohl online als auch vor Ort im Musikpavillon auf dem Schlossplatz (bar oder mit EC-Karte), der im Aktionszeitraum zum Spenden-Pavillon der Sparda-Bank wird. Bei einer Spende vor Ort bedankt sich die kunstvoll in Szene gesetzte Jubiläumssäule mit einem Lichterregen und wird so zum Symbol für eine echte „Herzenssache“. „Im Projekt sehen wir eine hervorragende Gelegenheit, unserem langjährigem Engagement für den Verein besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Eine Spendenaktion während der Advents- und Weihnachtszeit, im Herzen der Stadt und in einem stimmungsvollen Kontext: Die Rahmenbedingungen sind ideal. Wir sind froh, als ein Hauptakteur der ‚Glanzlichter Stuttgart‘ mit dabei zu sein und sind schon ganz gespannt“, betont Andreas Küchle, Marketingleiter der Sparda-Bank Baden-Württemberg eG. Gitta Haucke, Geschäftsführerin der Kinderhilfsaktion Herzenssache ergänzt: „Herzenssache ist auch in Stuttgart fest verankert – zum Beispiel im Kinderhospiz oder im Blauen Haus des Förderkreises krebskranker Kinder e.V. Unsere Arbeit kann nur mit einem starken Netzwerk der Hilfe fruchten – wir sind daher sehr dankbar, dass wir diese stimmungsvolle Umgebung nutzen dürfen, um in einer ganz wichtigen Zeit des Jahres Kindern, Jugendlichen und Familien vor unserer Haustür zu helfen.“

Stadtwerke als offizieller Ökostrompartner
Als Veranstalter hat die Stuttgart-Marketing von vornherein dafür gesorgt, dass der Energiebedarf für die gesamte Illumination in der Innenstadt extrem niedrig gehalten wird. Die fast 460.000 LED-Lichter verbrauchen rund 80 Prozent weniger Energie als herkömmliche Leuchtmittel. Diese werden mit 100-prozentigem Ökostrom der Stadtwerke Stuttgart beliefert. Der offizielle Ökostrompartner sorgt dafür, dass die Beleuchtung klimaneutral bleibt und die Umwelt entlastet. Im Vergleich zum bundesweiten Strommix werden rund 5.600 Kilogramm klimaschädliches CO2 eingespart. Die Kooperation nutzen die Stadtwerke dazu, den Stuttgarter Bürgerinnen und Bürgern die Themen Erneuerbare Energien, Energieeffizienz und damit einen verantwortungsvollen Umgang mit Energie näher zu bringen und für sie erlebbar zu machen. Gleichzeitig soll das Projekt auch eine Wirkung in die Stadtgesellschaft entfalten. Diesem Ziel dient unter anderem das Stadtwerke-Gewinnspiel „Glanzlichter liebt Ökostrom“ mit dem Hauptgewinn einer Fahrt im Stadtwerke-Heißluftballon. „Wir freuen uns sehr, dass die ‚Glanzlichter Stuttgart‘ auf saubere Energie der Stadtwerke setzen und damit klimaschädliches CO2 vermeiden. Daran knüpfen wir eine klare Botschaft: Die Illumination in der Innenstadt gehört zu den festen Partnern der Energiewende in Stuttgart und leistet damit einen Beitrag zu einer nachhaltigen Zukunft“, so Dipl.-Ing. Olaf Kieser, Geschäftsführer der Stadtwerke Stuttgart GmbH.

Informationen rund um die Glanzlichter Stuttgart
Ein Flyer sowie die eigene Website www.glanzlichter-stuttgart.de informieren im Detail über die Winterattraktion. Persönliche Antworten auf alle Fragen bekommen Interessierte während des Aktionszeitraums an einem Infopunkt neben dem Spendenpavillon auf dem Schlossplatz. Der eigene Hashtag #glanzlichterstuttgart lädt zur Interaktion und zum Teilen der schönsten Foto-Impressionen ein. Geschichten über die Lichtfiguren erfährt man drei Mal täglich um 17.15, 18.15 und 19.15 Uhr bei einem 40-minütigen stimmungsvollen Lichtspaziergang.

Promotion



Promotion

Eine Antwort zu Glanzlichter Stuttgart – Lichtkunstwerke auf Schlossplatz und Königstraße werden sichtbar

  1. Die Glanzlichter sind eröffnet

    Glanzlichter Stuttgart