Cannstatter Volksfest: Strahlender Sonnenschein am ersten Festwochenende

#cannstatterwasen #Volksfest

Cannstatter Volksfest: Das Doppeljubiläum kommt bestens an – knapp eine Million Besucher auf dem Wasen

Stuttgart – Der Start zum großen Doppeljubiläum auf dem Cannstatter Wasen verlief prächtig – viel Sonne, eine tolle Stimmung und jede Menge Besucher, zudem gab es noch einen VfB-Sieg zu feiern. Das 173. Cannstatter Volksfest und das 100. Landwirtschaftliche Hauptfest (LWH) erlebten an diesem Wochenende einen traumhaften Auftakt. Knapp eine Million Besucher strömten auf das Festgelände in Bad Cannstatt und zur größten süddeutschen Fachausstellung für Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft kamen mehr als 35.000 Besucher. „Das ist ein wirklich gelungener Festauftakt und erfüllt unsere Hoffnungen und Erwartungen“, sagt Andreas Kroll, Geschäftsführer der in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft. Höhepunkt am ersten Wasenwochenende waren der traditionelle Fassanstich am Freitag im Schwaben Bräu-Festzelt von Michael Wilhelmer, die Eröffnungsfeier für das 100. LWH mit dem Traditionsmorgen am Samstag und der große Historische Volksfestumzug am heutigen Sonntag.

Bereits am Freitag, 28. September, um 15 Uhr hatte Stuttgarts Oberbürgermeister Fritz Kuhn das 173. Cannstatter Volksfest mit dem offiziellen Fassanstich eröffnet. Mit Blick auf das Jubiläum betonte Kuhn. „Es war vor 200 Jahren eine gigantisch starke Idee von König und Königin neben den Landwirtschaftsreformen und der Gründung der Uni Hohenheim auch ein Fest für das Volk nach der Hungersnot zu stiften“. Innenminister Thomas Strobl, der das Land Baden-Württemberg für den kranken Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann vertrat, entschuldigte den Regierungschef. „Der Ministerpräsident wäre sehr gerne selber gekommen, aber er lässt mich ausrichten, dass jeder Besucher eine Maß auf seine Gesundheit trinken soll“, sagte der stellvertretende Ministerpräsident. „Und ich soll in Deckung gehen, wenn der Fritz ansticht“, ergänzte er humorvoll. Doch die Sorge war unberechtigt. Mit vier Schlägen erledigte der Oberbürgermeister den Fassanstich souverän.

Volkfestumzug. Foto © in.Stuttgart / Thomas Niedermüller

Am Samstag, 29. September, gingen die Feierlichkeiten auf dem Wasen gleich weiter. Im Rahmen des Traditionsmorgens mit der Bauernkapelle Oberschwaben, den baden-württembergischen Agrar- und Landwirtschaftsköniginnen und der Landjugend Kindertanzgruppe Echterdingen eröffneten Oberbürgermeister Fritz Kuhn, Joachim Rukwied, Präsident des Landesbauernverbandes in Baden-Württemberg, und Landwirtschaftsminister Peter Hauk MdL das 100. LWH. In ihren Ansprachen hob OB Kuhn die Bedeutung der Landwirtschaft für Stuttgart und die mit verbundene Direktvermarktung hervor, Minister Hauk betonte, dass der Klimawandel nicht auf dem Rücken der Landwirte ausgetragen werden dürfe und Themen, wie die Regionalität und die Digitalisierung von großer Bedeutung seien. LBV-Präsident Joachim Rukwied lud die Bevölkerung auf das LWH ein: „Nutzen Sie diese Traditionsmesse zur Information und genießen Sie die Spezialitäten unseres Landes damit das Jubiläums-LWH zu einem bunten und unterhaltsamen Ereignis wird.“ Unter dem Motto LANDWIRTSCHAFT erLEBEN!“ präsentieren sich rund 600 Aussteller noch bis zum 7. Oktober auf dem Cannstatter Wasen.

Rund 300.000 Besucher zur „Halbzeit“ beim Historischen Volksfest
Gefeiert wird das große Doppeljubiläum bereits seit Mittwoch, 26. September, mit einem Historischen Volksfest auf dem Stuttgarter Schlossplatz, das sich seit seiner Eröffnung einer großen Beliebtheit erfreut. „Der Andrang – egal ob im Festzelt oder an den historischen Schaustellerbetrieben – übertrifft unsere Erwartungen bei weitem“, sagt Andreas Kroll. Rund 300.000 Besucher kamen an den ersten vier Tagen und sie zeigen sich begeistert von dem vielfältigen Angebot. Die Mischung aus Unterhaltung, traditioneller Musik, Festzeltbetrieb und den informativen Ausstellungen kommt bei den Festbesuchern an. „Es ist wirklich ein durch und durch gelungenes Jubiläumsfest mit einer tollen Kulisse“, betont Kroll. Bis zum kommenden Mittwoch, 3. Oktober, kann noch auf dem Schlossplatz und vor dem Neuen Schloss, dem einstigen Regierungssitz von König Wilhelm I., gefeiert werden.

www.wasen.de
www.lwh-stuttgart.de

Promotion



Promotion