Der OKTOBER im Renitenztheater: Bühne frei fürs CHANSONGFEST!

#renitenztheater #stuttgart

Der OKTOBER im Renitenztheater: Bühne frei fürs CHANSONGFEST!

Auch im bevorstehenden OKTOBER wird das Stuttgarter Renitenztheater wieder zur Bühne für die Liedermacherszene: Zum 17. Mal treffen sich hier Künstler der Singer/Songwriter-, Musik-Kabarett-, Chanson-, Musical- und A-Cappella-Szene, um beim STUTTGARTER CHANSONGFEST vom 12. bis 20. Oktober mit Herzblut, Lust und Leidenschaft aufzutreten.

Das Musiker- und Comedy-Duo Carrington-Brown. Foto © Künstler


Mit dabei sind in diesem Jahr: Das Musiker- und Comedy-Duo Carrington-Brown, sie schöpfen ein “Best of” aus über zehn gemeinsamen Jahren Bühnenerfahrung und mixen feinen Humor mit persönlichen Geschichten und großem musikalischen Können. Nessi Tausendschön betört mit ihrer wunderbaren Stimme und fährt die besten Songs aus dreißig Bühnenjahren auf. Christine Schütze brilliert mit Charme, Hirn und Temperament am Klavier. Musicalstar Felix Martin lässt ein Jubiläumskonzert mit Musical, Swing und Entertainment vom Stapel. Das urkomische Duo Korff/Ludewig, die Chanson mit Comedy und Kabarett verbinden, “Gehen baden” und singen sich dabei um Kopf und Kragen. Lars Redlich singt, swingt und springt von der Sopran-Arie in den Hip Hop, mimt den Rocker oder die Diva und ist dabei brüllend komisch. Eine lupenreine Gesangs-Darbietung und klasse Komik zeigen auch Bliss, die erfolgreichste Schweizer A-Cappella-Formation, mit ihrem neuen Programm “Mannschaft”. Und zum Finale bringt Maren Kroymann ihr Programm “In my sixties” zu Gehör – ein Ohren- und Augenschmaus für alle Liebhaber der großen internationalen Hits der 1960er Jahre.

Politisch-satirisches Kabarett ist Erik Lehmanns Steckenpferd. Er zeigt am 3. Oktober im Renitenztheater eine Stuttgart-Premiere, sein neues Programm “Uwe Wallisch – Der Frauenversteher” und damit seine Paraderolle als sächsischer Kleingärtner, der die Welt staunend durch die Hornbrille des kleinen Mannes betrachtet.

Kay Ray regt sich in seinem nagelneuen Programm auf über den Unsinn in der Welt und über Schubladen-Denken und freut sich über seine Freiheit als bisexueller Mann – mit Haltung und Dreck am Stecken. Die Stuttgart-Premiere von “Wonach sieht’s denn aus?” findet am 24. Oktober statt.

Und am 30. Oktober stellen die reizenden Kernölamazonen aus der Steiermark erstmals in Stuttgart ihr utopisches Musikkabarett “Was wäre wenn” mit neuen musikalischen Highlights und frecher Konversation mit dem Publikum vor.

Alle weiteren Details zum OKTOBER-Programm finden Sie unter www.renitenztheater.de

Renitenztheater Stuttgart e.V.
Hospitalstr. 10
70174 Stuttgart

Promotion



Promotion