Reiche Ernte am westlichen Bodensee: Genuss an Bord und unter dem Vulkan

#bodensee #höri #hegau

Reiche Ernte am westlichen Bodensee: Genuss an Bord und unter dem Vulkan

Gaienhofen – Zu keiner Zeit leuchtet die Landschaft am westlichen Bodensee so farbenprächtig wie im Herbst. Die Fülle wird bei Erntedankfesten zelebriert, sie zeigt sich auf Märkten, an Bord von Schiffen – und auf den Tischen der Feinschmecker. Die opulenten Feste haben in der Region Tradition, teils seit Jahrhunderten. Besucher sind herzlich eingeladen mitzufeiern. Freunde der Natur finden ihr Glück beim Mountainbiken auf einer neu ausgeschilderten Tour im Hegau.

Wo die Genussschiffe fahren
Besonders stilecht genießen Gourmets an Bord der Schiffe, die am westlichen Bodensee regelmäßig zu kulinarischen Kreuzfahrten auslaufen. Echte Capri-Stimmung zaubert das italienische Buffet auf der MS Seestern, dem Ausflugsschiff aus Gaienhofen-Horn. Während Gäste die Aussicht auf den Sonnenuntergang genießen, serviert ihnen Schiffskoch Martin Hagmüller frisch zubereitete Antipasti, Vitello Tonnato und Co. Auch die flüsterleise Solarfähre Helio geht am 1. und 14. September 2018 auf eine genussvolle Rundfahrt: Sie legt im Hafen Radolfzell ab. Die Besatzung tischt an Bord feine Felchenkreationen auf. Bodensee-Weine und Winzervesper erwartet Schiffsgäste am Abend des 5. September auf der MS Seestern, beim Whisky-Tasting am 28. September dreht sich alles um den edlen Tropfen aus Schottland. Freunde des Deftigen werden auf dem „Schlachtschiff“ am 1. Oktober glücklich. Für weitere Sonderfahrten lohnt ein Blick auf die Webseiten der Schiffsbetriebe. Infos: www.schifffahrtlang.de und www.solarfaehre.de

Vom Haken auf den Teller: Fischwochen am Bodensee
Fangfrische Felchen, Kretzer oder auch Karpfen spielen vom 10. September bis 7. Oktober 2018 die kulinarische Hauptrolle am westlichen Bodensee. Die Region lädt bereits zum 20. Mal zu den Bodensee-Fischwochen: 14 Restaurants servieren ein Drei-Gang-Menü zum Einheitspreis. Die kreativen Köche inszenieren den Fisch immer wieder neu, in den vergangenen Jahren standen Felchenfilet unter Rucola-Speckkruste, frittierte Fischleber auf Kräutersalat oder auch mal Felchen im Sesammantel auf den Speisekarten. Die Menüs kosten in Deutschland 29 Euro, in der Schweiz 35 Franken. Infos und ein Überblick über teilnehmende Restaurants: www.bodenseewest.eu

Vom 10. September bis 7. Oktober 2018 lädt der westliche Bodensee bereits zum 20. Mal zu den Bodensee-Fischwochen. Bildnachweis: Hotel Restaurant Gottfried

Tanz um die Königin der Zwiebeln
Bauchig geschwungen die Form, rosa außen und zart weiß innen, kapriziös und nur per Hand zu ernten – so zeigt sich die Königin der Zwiebeln auf der Bodenseehalbinsel Höri. Dazu ist sie mild im Geschmack, ihre Fans lieben sie roh in feinen Ringen. Angebaut werden darf sie nur in der Region, denn da kommt sie her: Das wird der „Höri-Bülle“ inzwischen per Zertifikat bescheinigt. Alljährlich im Oktober findet eine große Feier zu Ehren der Kult-Zwiebel statt. Rund vierzig Stände und Besenwirtschaften bieten Köstlichkeiten rund um die Bülle an und zeigen alte Handwerkskunst. In diesem Jahr wird das beliebte „Büllefest“ am Sonntag, den 7. Oktober 2018 im Ortsteil Moos der Gemeinde Moos gefeiert. Tipp: Ein Pendelbus startet am ZOB in Radolfzell (von 9 bis 18.30 Uhr).

Ernte sei Dank: Sichelhenke und Hördöpfelfest
Der Herbst wird in der Vulkanregion Hegau kräftig gefeiert. Bei der Bohlinger Sichelhenke, die in diesem Jahr 60. Geburtstag feiert, wurden einst Sicheln verstaut – so der Ursprung des Festes. Nach dem feierlichen Einzug der Erntekrone und dem Bieranstich am Freitag, 24. August 2018 steht die Musik im Mittelpunkt: Sie kommt live von der Partyband „Hautnah“. Samstag ist der Festtag mit Oldtimertreffen, die historische Marktgasse lockt am Sonntag. Auch das Hördöpfelfest in Hilzingen-Duchtlingen feiert in diesem Jahr runden Geburtstag. Zum 10. Mal wird das beliebte Fest rund um die vielseitige Knolle von den Duchtlinger Vereinen gestemmt: Am 9. September 2018 ist es wieder so weit. Infos: www.in-singen.de und www.duchtlingen.de

Schätzele finden bei Kirchweih und Markt
Am westlichen Bodensee wird das Brauchtum bis heute gepflegt. Mit viel Geduld und Geschick formen die Helfer und Helferinnen farbenprächtige Bilder aus Samen, Blüten und Feldfrüchten. Besonders kunstvoll ist der Erntedankschmuck in der Barockkirche St. Peter & Paul in Hilzingen, wo die Kirchweih seit mindestens 1524 gefeiert wird: vom 19. bis 22. Oktober in diesem Jahr. Umrahmt wird das kirchliche Fest von einem großen Krämermarkt, von Festzelt und Fahrgeschäften. Den fulminanten Abschluss im Festreigen der Region bildet der Schätzele-Markt in Tengen am letzten Oktoberwochenende. Schon vor über 725 Jahren feierten die Hegauer den Markt als großes Volksfest. Bereichert wird er heute mit hochkarätigen Rednern aus Politik und Wirtschaft. Infos: www.kirchweih-hilzingen.de und www.schaetzele-markt.de

Mountainbike-Genuss im Vulkanland
Wer im Herbst raus in die Natur möchte, wird die Landschaft des Hegau lieben. Sanft gewellte Passagen wechseln mit kurzen Anstiegen ab, die Wege führen zwischen Feldern und durch den Wald zu sagenhaften Ausblicken bis weit über den Bodensee. In diesem Jahr frisch ausgeschildert wurden zwei Runden auf den Spuren der Mountainbike-Elite, der „Vulkan-Genuss Hegau“. Als kurze Tour bietet die Strecke 32 abwechslungsreiche Kilometer, auf der langen Runde 49 Kilometer und knapp 1.000 Höhenmeter: So finden Freizeitsportler wie Profis ihre Freude. Start ist beim Landesgartenschau-Parkplatz in Singen, der auch gut mit dem Nahverkehrszug „seehas“ erreicht werden kann. Routen zum Download als PDF, Google-Earth und GPS-Tracks unter: www.bodenseewest.eu

Mehr Genuss-Informationen zum westlichen Bodensee: REGIO Konstanz-Bodensee- Hegau e. V., Im Kohlgarten 2, D-78343 Gaienhofen, Tel. +49 7735 91 90 55, info@bodenseewest.eu, www.bodenseewest.eu

Promotion



Promotion