Das Kaiserschmarrenfest im Stubaital: Ein süßer Kampf um den Weltrekord!

#stubaital #österreich

Das Kaiserschmarrenfest im Stubaital: Ein süßer Kampf um den Weltrekord!

Stubaital – 155 Kilogramm Schmarren im Jahr 2015 bedeuteten den Weltrekord für das Stubaital! Diese ohnehin schon immense Menge wurde noch zwei Mal überboten und den aktuellen Rekord im Kaiserschmarren-Backen hält St. Georgen im Pinzgau. Zur Rückeroberung der fluffigen Kaiserschmarrn-Macht, haben sich die fünf Stubaier Weltrekordköche nun mit dem Kaiserschmarrn-König der Vorjahre, Johannes Steixner, verbündet und kämpfen am 6. Oktober 2018 ab 13 Uhr erneut um Platz eins! Nie zuvor war das Team so motiviert. Ganze unglaubliche 300 Kilogramm Kaiserschmarrn sollen es werden.

Viel hat sich getan seit dem ersten Weltrekordeintrag im Guinessbuch der Rekorde. Nicht nur die Ansprüche, wie die erforderliche Menge, haben sich verdoppelt, sondern auch die Anzahl der Mitbewerber im Kaiserschmarren-Weltrekord-Kochen ist gestiegen. Aktuell liegt der Rekord bei 271 Kilogramm in St. Georgen im Pinzgau. Nachdem die Riesenpfanne in den letzten Jahren zur Krönung des Stubaier Kaiserschmarren-Königs genutzt wurde, wird sie nun zum erneuten Kampf um den größten Schmarren der Welt angeheizt. Das Stubaital will den Weltrekord und den Eintrag in das Buch der Rekorde wieder nach Hause holen!

Dabei soll natürlich auch auf die Geschmackskomponente nicht vergessen werden, denn was nützt die süße und traditionelle Mehlspeise, wenn sie nicht die Schmarrenträume schlafloser Nächte der FestbesucherInnen verkörpert? Diese zwei Herausforderungen gilt es also zu meistern – was für die mittels eigenem Kaiserschmarren-Motivationstraining geschulten Köche sicher kein Problem sein wird!

Das Kaiserschmarrenfest im Stubaital: Ein süßer Kampf um den Weltrekord! Bildnachweis TVB Stubai Tirol/Andre Schönherr

Laute und schmackhafte Unterstützung
Nachdem sich die Gäste den Bauch mit der herzhaften Süßspeise in Mengen vollgeschlagen haben, ist die Gaudi aber noch lange nicht vorbei! Der angegessene Kaiserschmarren-Speck wird nämlich sofort wieder „abgetanzt“. Vom Beginn (11 Uhr vormittags) bis zum Ende (18 Uhr) wird wieder ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten. Die Project Inntaler, die Daunkogler, Stubai die Band, die Jetzendorfer Hinterhofmusikanten sowie die Band Improve heizen dem Publikum kräftig ein und lassen die Hüften der kleinen und großen Kaiserschmarren-TesterInnen freudig im Takt schwingen. Heimische Musikgruppen sowie verschiedene Genussbetriebe aus dem Stubaital runden den stimmungsvollen Tag sowie das kulinarische Programm perfekt ab.

Freuden für die Kleinen
Obwohl die meisten Kinder wahrscheinlich bereits vollauf mit Bergen an köstlichem Weltrekord-Schmarren beschäftigt sein werden, wartet zusätzlich die beliebte BIG Family Stubai, darauf, mit ihnen zu spielen und zu lachen. An verschiedenen Spielestationen kann sich der Nachwuchs nach Lust und Laune austoben. Bei so viel Action soll aber natürlich nicht auf das Anfeuern vergessen werden – schließlich geht es um den „Schmarr’n“!

STUBAITAL – Ein Tal, das fasziniert
Das Stubaital in Tirol liegt nahe der Landeshauptstadt Innsbruck und ist durch die Brennerautobahn optimal von Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien zu erreichen. 35 Kilometer lang, umgeben von 80 Gletschern und 109 Dreitausendern präsentiert sich das Stubaital mit seinen fünf Hauptorten Neustift, Fulpmes, Telfes, Mieders und Schönberg. Das Ganzjahresangebot begeistert vor allem aktive Urlauber: Der Stubaier Gletscher, größtes Gletscherskigebiet Österreichs, bietet Skivergnügen vom Feinsten bis Mitte Juni. Vielfältige Sommerangebote und ein bestens ausgebautes, 65 km umfassendes Hütten- und Wegenetz erwarten Urlauber auch im Wanderzentrum Schlick 2000 in Fulpmes, im Wandergebiet der Serlesbahnen bei Mieders oder bei den Elferbahnen in Neustift. Im Sommer locken Wandern, Klettern, Mountainbiken, Paragliding bei hervorragender Thermik, Rafting, Kajaken, Nordic Walking, Tennis, Yoga, Schwimmen und viele andere Sportarten hinaus ins Freie.

Promotion



Promotion

Eine Antwort zu Das Kaiserschmarrenfest im Stubaital: Ein süßer Kampf um den Weltrekord!

  1. Schmarren-Weltrekord im Stubaital

    „Wir haben den GUINNESS WORLD RECORDS™-Titel!“ Die 4. Auflage des Kaiserschmarrenfestes brachte den begehrten Titel zurück ins Stubaital. Die neue Bestmarke von 309 Kilogramm süßer Schmarren sind nun in der neuesten Ausgabe des Guinness World Records verewigt.

    Stubaital 2018: Das Stubaital ist wieder die Kaiserschmarren-Hochburg Nummer eins in der Welt. Im Rahmen der 4. Auflage am Kampler See in Neustift holten sich die sechs Weltrekordköche Walter Göglburger, Andreas Stern, Matthias Müller, Roland Schüller, David Kostner und Schmarren-König Johannes Steixner den GUINNESS WORLD RECORDS-Titel für den größten Kaiserschmarren zurück und entthronten damit St.Georgen im Flachgau. 309 Kilogramm Schmarren verzauberten tausende Zuschauer und Genussfans im Herzen der Tiroler Alpen.