Stuttgarter Weindorferöffnung, die Zweiundvierzigste

#stuttgarterweindorf #fest

Das Weindorf hat begonnen

Die Eröffnung des 42. Stuttgarter Weindorfes fand traditionell im Innenhof des Alten Schlosses Stuttgart statt

Mittwoch 18 Uhr. Trauben von Menschen hatten sich vor dem Eingang des Alten Schlosses gebildet, aber nur wenige wurden neben den “Großkopfeten”, den geladenen Gästen, eingelassen. Die Weindorferöffnung startet mit dem musikalisch begleiteten Einmarsch der Weindorfwirte und -Wirtinnen, die nach kurzem Aufenthalt auf der Bühne wieder in ihre Weindorflauben verschwinden, denn diese haben bereits seit den Mittagsstunden geöffnet.

Stuttgarts OB Fritz Kuhn eröffnet das 42. Stuttgarter Weindorf


Der Redenpart beginnt mit Werner Koch, Vorsitzender des Vorstandes Pro Stuttgart e.V. und damit Veranstalter. Danach kommt Peter Hauk, Landwirtschaftsminister, der auch den kurz aufflackernden Regen freudig begrüßt. Die Eröffnung selbst nimmt Stuttgarts OB Fritz Kuhn vor, dessen letzte Worte vom Steigenlassen der Luftballons begleitet wird. So erkennt man draußen an den Plätzen und in den Lauben, dass das Weindorf offiziell eröffnet ist.

Der Ausklang beginnt mit dem Absingen des Württemberger Liedes und dem Ausschank von Weinen des Weingutes der Stadt Stuttgart, die nach etwa eineinhalb Stunden von den trockenen Kehlen fleißig begossen werden.

Anschließend folgt noch der Weindorf-Rundgang der eingangs bereits angesprochenen “Großkopfeten”.

Unsere Redaktion war vor Ort. Fotos zur Eröffnung in der Foto-Galerie: Hier klicken!

Promotion



Promotion