42. Stuttgarter Weindorf: „GeWeinsam“ genießen!

#stuttgarterweindorf #fest #stuttgart

Das 42. Stuttgarter Weindorf beginnt …

Nach dem Weindorf ist vor dem Weindorf – so laufen beim Veranstalter Pro Stuttgart e.V. bereits seit mehr als zehn Monaten die Vorbereitungen für das 42. Stuttgarter Weindorf, das vom 29. August bis 9. September in der Innenstadt stattfinden wird. An zwölf Tagen werden auch in diesem Jahr wieder unzählige Besucher in der Stuttgarter City zwischen Schillerplatz und Marktplatz erwartet. Insgesamt bieten Winzer ihren Wein und andere kulinarische Leckereien aus Württemberg und Baden in 29 Lauben an.

Erstmals stellt Pro Stuttgart eine Plattform für Jungwinzer und junge Weingüter zur Verfügung: Unter dem Namen „Die Jungwinzer – Laube 17“ firmieren 18 junge Winzer und junge Weingüter aus Stuttgart und der Region, die in zwei neu gebauten und modern gestalteten Lauben direkt am Eingang des Weindorfs beim Weindorftor ihre hervorragenden Eigenkreationen anbieten.

Großes Rahmenprogramm
Die eigentliche feierliche Eröffnung des Weindorfs findet am Mittwoch, 29. August um 18.00 Uhr im Innenhof des Alten Schlosses statt. Die Eröffnungsfeier ist öffentlich. Oberbürgermeister Fritz Kuhn und der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, eröffnen das Weinfest mit einer musikalisch-feierlichen Zeremonie. Im Anschluss daran begeben sich die Ehrengäste auf einen VIP-Rundgang über das Weindorf, der seinen Abschluss in der Laube Nr 41 bei Krehl´s Linde findet.

Stuttgarter Weindorf

Wer als Besucher mehr über das Weindorf erfahren und einen Blick hinter die Kulissen werfen möchte, kann an den Rundgängen über das Fest teilnehmen. Diese finden regelmäßig am Nachmittag statt. (31. August – 2. September und 7. September – 9. September; jeweils 15.00 Uhr). Insgesamt fünfmal dürfen sich Besucher auch diesmal auf den sogenannten SWR 4-Weindorf-Treff freuen, bei dem Persönlichkeiten aus Stadt und Region aufeinandertreffen und verschiedene Themen diskutieren. Das traditionelle Traubenpressen der Stuttgarter Politprominenz spielt sich am 4. September um 16.00 Uhr auf der Rathaustreppe ab. Am Mittwoch, 29. August, dürfen sich die Gewinner des Teinacher Gewinnspiels über eine Fahrt im Heißluftballon freuen. Los geht es um ca. 19.30 Uhr im Ehrenhof Neues Schloss.

„Insgesamt bietet das diesjährige Stuttgarter Weindorf erneut ein großes Rahmenprogramm für alle Besucher“, so die Geschäftsführerin von Pro Stuttgart, Bärbel Mohrmann. „Ein herzlicher Dank gilt den verlässlichen Partnern, die Pro Stuttgart seit vielen Jahren unterstützen.“ Zu diesen Partnern zählen u.a. Teinacher Mineralbrunnen GmbH, WWG, Krüger Dirndl, VVS, Volksbank, MEGA GmbH, Weingut der Stadt Stuttgart und die Stadtwerke Stuttgart.

Wissenswerte Informationen zum Stuttgarter Weindorf 2018
Termin: 29. August bis 9. September
Öffnungszeiten: täglich zwischen 11.30 Uhr und 23.00 Uhr, Donnerstag, Freitag und Samstag von 11.30 Uhr bis 24.00 Uhr
Reservierungen nehmen die Wirte direkt entgegen. Kontaktdaten und komplettes Rahmenprogramm unter unter www.stuttgarter-weindorf.de

Promotion



Promotion

Eine Antwort zu 42. Stuttgarter Weindorf: „GeWeinsam“ genießen!

  1. Das Weindorf hat begonnen

    Die Eröffnung des 42. Stuttgarter Weindorfes fand traditionell im Innenhof des Alten Schlosses Stuttgart statt

    Mittwoch 18 Uhr. Trauben von Menschen hatten sich vor dem Eingang des Alten Schlosses gebildet, aber nur wenige wurden neben den “Großkopfeten”, den geladenen Gästen, eingelassen. Die Weindorferöffnung startet mit dem musikalisch begleiteten Einmarsch der Weindorfwirte und -Wirtinnen, die nach kurzem Aufenthalt auf der Bühne wieder in ihre Weindorflauben verschwinden, denn diese haben bereits seit den Mittagsstunden geöffnet.

    Weindorferöffnung

    Der Redenpart beginnt mit Werner Koch, Vorsitzender des Vorstandes Pro Stuttgart e.V. und damit Veranstalter. Danach kommt Peter Hauk, Landwirtschaftsminister, der auch den kurz aufflackernden Regen freudig begrüßt. Die Eröffnung selbst nimmt Stuttgarts OB Fritz Kuhn vor, dessen letzte Worte vom Steigenlassen der Luftballons begleitet wird. So erkennt man draußen an den Plätzen und in den Lauben, dass das Weindorf offiziell eröffnet ist.

    Der Ausklang beginnt mit dem Absingen des Württemberger Liedes und dem Ausschank von Weinen des Weingutes der Stadt Stuttgart, die nach etwa eineinhalb Stunden von den trockenen Kehlen fleißig begossen werden.

    Anschließend folgt noch der Weindorf-Rundgang der eingangs bereits angesprochenen “Großkopfeten”.

    Unsere Redaktion war vor Ort. Fotos zur Eröffnung in der Foto-Galerie: Hier klicken!