“Thomas Fröschle” und mehr … Renitenztheater im September

#renitenztheater #Stuttgart

Thomas Fröschle: Ende Legende – Der Fröschle klärt auf

Foto: Thomas Fröschle: Ende Legende – Der Fröschle klärt auf


In seinem neuen Comedy-Programm »Ende Legende – Der Fröschle klärt auf« zeigt Thomas Fröschle, wo wir im Alltag getäuscht werden!

11.09.2018 | 20 Uhr
20,50/16,50* (inkl. Geb.)
Thomas Fröschle
Ende Legende – Der Fröschle klärt auf
Comedy

In seinem neuen Comedy-Programm »Ende Legende – Der Fröschle klärt auf« zeigt Thomas Fröschle, wo wir im Alltag getäuscht werden! Er deckt auf, ob wir wirklich auf dem Mond waren. Wie der Pushup-BH funktioniert. Wie uns Hotelzimmer Frische vortäuschen. Warum noch nie ein Vogel Strauß seinen Kopf in den Sand gesteckt hat. Warum es bei Playmobil keinen Hals-Nasen-Ohren-Arzt gibt. Was der Vogel des Jahres bei der Preisverleihung sagen würde. Und der Fröschle demonstriert, dass wir keinen freien Willen haben, aber das Leben trotzdem ganz schön ist.

Künstlerhomepage: www.thomasfröschle.de

Auch im September im Programm:

Nach der Sommerpause startet im Renitenztheater ab 11. SEPTEMBER die Herbst-Saison – unter anderem mit vier STUTTGART PREMIEREN: Bernd Stelter, Karnevalist, Comedian und Liedermacher, gastiert mit seinem neuen Programm “Wer Lieder singt, braucht keinen Therapeuten”. Vocal Recall, die Berliner Girlgroup mit drei Boys, singt sich erfrischend schräg durch die Musikgeschichte. Martin Herrmann, der aktuelle Preisträger des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg und erster Frauenflüsterer Deutschlands, präsentiert ein hochkomisches Salonkabarett für Neoromantiker, der vielsagende Titel: “Keine Frau sucht Bauer”. Und das Ensemble-Kabarett Leipziger Pfeffermühle, Synonym für scharfes Kabarett, spielt sein neues Programm “FAIRBOTEN”.

Auch die Kabarettbundesliga gastiert, bevor es in einer neuen Runde um den “Deutschen Kabarettmeister”-Titel geht, mit der Auftaktgala zur Saison 2018/2019 im Renitenz und zeigt eine gemeinsame Show außer Konkurrenz mit allen Teilnehmern.

Und einer der ganz Großen des deutschen Kabaretts, Henning Venske, wird ein letztes Mal den ganzen veröffentlichten Phrasenmüll, die Worthülsen und Unwahrheiten um uns herum in einem furiosen Finale mit einem Hieb erledigen, wenn er sich zu seiner Abschiedstour im Renitenztheater einfindet. Dabei kennt der Kabarettist keine Gnade: Alles, was sich öffentlich regt, kreucht und fleucht, wird von Venske skeptisch begutachtet und bekommt seine verdiente Strafe. Selbstbewusst und angriffslustig, das ist die Außendarstellung dieses in vielen Kämpfen gestählten Wortakrobaten mit inzwischen über 50 Jahren Bühnenerfahrung. In der Programmankündigung heißt es: “Henning Venske spießt verbale Entgleisungen mit einer solchen Kunstfertigkeit auf, dass der geschundene Geist auflacht, der Verstand triumphiert und das Herz vor Freude und Genugtuung hüpft: Ein satirisches Vergnügen allererster kabarettistischer Güte!” Musikalisch wird Henning Venske begleitet von seinem Bühnen-Partner Frank Grischek am Akkordeon.

Tickets und Infos zu den Veranstaltungen gibt es unter Tel. 0711-297075 oder auf www.renitenztheater.de

Promotion



Promotion