Outdoor-Trend 2018: mit Yescapa in den Abenteuerurlaub

#Camping #outdoor

Outdoor-Trend 2018: mit Yescapa in den Aktivurlaub

Yescapa, die größte europaweite Plattform für privates Wohnmobil-Sharing, ist Teil des seit Jahren anhaltenden Camping-Trends in Deutschland und Europa. Wer authentisch, flexibel und vor allem aktiver verreisen möchte, kann mit Yescapa ganz einfach seinen individuellen Outdoor-Urlaub organisieren.

Reisetrend: Aktivurlaub statt Pauschalreisen
Pauschalreisen liegen zwar nach wie vor hoch im Kurs, doch immer mehr Deutsche sehnen sich nach authentischen Urlaubsalternativen statt überteuerten Hotelanlagen. Aktivurlaub ist für viele ein willkommenes Kontrastprogramm zu Bürostuhl, Excel-Tabellen und Kaffeepausen.

Abenteuerlustige bekommen auf Mountainbike-Touren, Surftrips oder Wanderrouten ausreichend Bewegung und die Chance, die Natur hautnah zu genießen. Aktivurlaub boomt. Pinterest verzeichnet in seinem Travel Report von 2018 einen deutlichen Zuwachs für Outdoor-Aktivitäten. Radtouren haben im Vergleich zum Vorjahr einen Anstieg von 142 Prozent erlebt, Surfkurse erreichen sogar einen beachtlichen Zuwachs von rund 260 Prozent. Auf der diesjährigen Reisemesse ITB in Berlin standen vor allem individuelle Reisemöglichkeiten im Mittelpunkt, bei denen sowohl Outdoor-Aktivitäten als auch alternative Unterkünfte wie Apartments oder auch Wohnmobile dazu gebucht werden können. Vielfalt, Abwechslung und alternative Reiseformen sind für deutsche Urlauber 2018 ein absolutes Muss.

Der angemietete T2-Bulli (1972) in Teneriffa (Foto © Yescapa).

Mit Yescapa in die Natur
Mit dem Surfbrett unterm Arm oder zum Kayaking in die Wildnis: Für den idealen Outdoor-Trip können Abenteurer sicher und einfach auf Yescapa ein Wohnmobil mieten. Der große Vorteil dieser Art des Reisens ist die Flexibilität. Mit dem Camper ist das Hotelzimmer stets dabei und Reisende können spontan dort Halt machen, wo es am schönsten ist – und das nicht nur in Deutschland. Yescapa hat eine Flotte von über 5.000 Fahrzeugen in ganz Europa. So können deutsche Urlauber mit dem Flieger anreisen und direkt am Flughafen vom privaten Vermieter im Wohnmobil abgeholt werden.

Für Surf- und Strandurlaub sind bei den Deutschen diesen Sommer besonders die Kanarischen Inseln sowie die portugiesische und französische Atlantikküste beliebt; bei Roadtrips in die Natur steht Schottland ganz oben auf der Wunschliste. In Edinburgh kann etwa dieser Camper von Jody ab 51 Euro pro Tag angemietet werden:

Yescapa funktioniert wie Airbnb: Einfach den Traumcamper auswählen, unverbindliche Anfragen stellen und mit dem Vermieter in Kontakt treten. Dank der neuen Version der Yescapa App geht es sogar noch einfacher und schneller. Wenig später hält der Urlauber die Autoschlüssel in der Hand und das Abenteuer kann beginnen. Versicherung und europaweiter Pannenschutz ist bei jeder Vermietung inklusive.

Über Yescapa
Yescapa ist eine 2012 gegründete Plattform mit Sitz in Bordeaux, die das europaweite Mieten von Wohnmobilen und Campern zwischen Privatpersonen einfach und sicher gestaltet. Yescapa agiert als Vermittler und bietet eine schlüsselfertige Lösung für Menschen, die Wohnmobile von privat mieten möchten. Seit der Gründung zeugen mehr als 200.000 Miettage dabei vom Enthusiasmus der Mitglieder. Inzwischen zählt Yescapa über 160.000 Nutzer aus 74 Ländern und besitzt eine Reisemobilflotte von rund 5.000 Fahrzeugen. Das Unternehmen beschäftigt 35 Mitarbeiter aus acht verschiedenen Ländern.

Quelle: Yescapa (www.yescapa.de)

Promotion



Promotion