31. Hamburger Fischmarkt in Stuttgart vom 12. bis 22. Juli 2018

#hamburgerfischmarkt #stuttgart

31. Hamburger Fischmarkt in Stuttgart
12. bis 22. Juli 2018
Karlsplatz Stuttgart

Fischverliebt in Stuttgart

Hamburger Fischmarkt auf Reisen in Stuttgart: Die Küste rückt wieder näher an Stuttgart heran, wenn der Hamburger Fischmarkt auf Reisen auf dem Karlsplatz vor Anker geht und die Schwaben einlädt, hanseatisches Lebensgefühl zu kosten.

Tonnen frischen Fischs bereiten die norddeutschen Gastronomen auf unterschiedlichste Weise zu und verwöhnen damit das schon vor Jahrzehnten liebgewonnene Publikum. Die Hamburger reisen auch mit großem musikalischem Besteck an. Mit Liedern aus dem Norden, Jazz und Ausschnitten aus Musicals sorgen Sie für eine ordentliche Brise, informieren zu allen Fragen rund ums Thema Fisch und stellen ausgewählte Hamburger Institutionen vor.

Wie die Möwen zum Kutter gehören die echten Marktschreier zum Fischmarkt. Und größer als ihre Klappe sind dabei nur die Tüten, die sie randvoll packen. Einkaufen mit Spaßgarantie und als Familienerlebnis – Sprachkurs inklusive.

Ein Besuch auf dem Karlsplatz ist also wie ein Kurzurlaub. Und Achtung, viele bekommen so großen Appetit auf Hamburg, dass sie gleich die entsprechende Reise gen Norden buchen.

Hamburger Fischmarkt

31. Hamburger Fischmarkt in Stuttgart
Der Hamburger Fischmarkt auf Reisen gastiert vom 12. bis 22. Juli 2018 auf dem Karlsplatz in Stuttgart.

Öffnungszeiten
montags – mittwochs von 10–23 Uhr
donnerstags – samstag von 10–24 Uhr
sonntags von 11–23 Uhr

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Bus-/U-Bahn-Haltestelle Charlottenplatz und Schlossplatz

Quelle (Text): Hamburger Fischmarkt auf Reisen

Promotion



Promotion

Eine Antwort zu 31. Hamburger Fischmarkt in Stuttgart vom 12. bis 22. Juli 2018

  1. Nach dem Bilderbuchauftakt bleibt der Fischmarkt auf Kurs!

    Gerade noch rechtzeitig zum ersten Fischmarktwochenende in Stuttgart hat der Wettergott das meteorologische Ruder auf Kurs gebracht – vielleicht, weil er insgeheim selbst so große Lust hatte, wieder einmal so richtig herzhaft in ein knackiges Fischbrötchen zu beißen? Wer weiß? Wie auch immer: Er hat der Besatzung von der Waterkant und den Fischmarkt-Flaneuren von Freitag bis Sonntag jedenfalls einen 1A Sommerhimmel in schönstem Blau und laue Sommernächte der besten Kategorie spendiert. Was will der Klabautermann mehr?

    So gab es für die vielen Besucher nur ein Problem – die Qual der Wahl: Zuerst den leckeren Fischsalat und dann das Labskaus? Bleibt da noch genügend Platz für einen süßen Hamburger Speck zum Nachtisch? Oder vielleicht doch lieber ein feiner Scampi-Spieß oder edler Flammlachs und dafür Obst oder Käse satt als Dessert zum Mit-Nach-Hause-Nehmen von den Marktschreiern Bananen-Fred und Käse-Tommi? Nur kein Stress lautet indes das Fischmarkt-Motto. Warum auch? Schließlich gilt es, tagsüber aufzutanken und seine Kräfte für den Abend zu schonen. Tagsüber lud das musikalische Mittagsprogramm zum gemütlichen Wegträumen oder Mitschunkeln ein. Abends herrschte in Sachen gute Stimmung ordentlich Seegang. Ein beliebter Ankerpunkt war die Cocktail-Bar mit ihren leckeren Kompositionen. Angedockt wurde auch gerne, wo es guten Wein, spritzigen Champagner und kühles Blondes gibt.

    Ab Montag geht die Reise in Sachen Unterhaltung weiter auf Fahrt und steuert jeden Tag neue Höhepunkte an. Tagsüber ist Gerhard Lewert mit seiner Drehorgel am Montag und Mittwoch bis 17 Uhr auf dem Karlsplatz unterwegs. Von Dienstag an lädt Hannes Kröger, der singende Seemann, zur Bühne und ins Musikzelt ein. Wer sich gerne von seiner Leidenschaft für Lieder von Sehnsucht und Meer anstecken lässt, ist hier genau richtig. Jeden Tag nimmt die Sängerin Uta Carina ihr Publikum mit ihren Liedern mit gen Norden. Gute Laune ist am Mittwoch ab 17 Uhr rund um die Bühne angesagt, wenn dort das Schlagercafé startet. Am Donnerstag gehört die Bühne ab 17 Uhr der Band „Drive“, die mit ihrer besonderen Besetzung und eigenen Interpretationen eine enorme Bandbreite an Musik mitbringt. Und weil das Fischmarkt-Publikum hier ganz dicht dran ist, gibt es familiäre Wohnzimmer-Atmosphäre noch mit dazu. Aber gemütlich beieinandersitzen und miteinander schnacken, das ist beim Fischmarkt-Flair ohnehin gute Tradition.

    Hamburger Fischmarkt in Stuttgart, 12. – 22. Juli 2018
    Neue Öffnungszeiten: mo-mi 10-23 Uhr, do-sa 10-24 Uhr,
    sonntags 11- 23 Uhr
    Am letzten Veranstaltungstag schließt der Fischmarkt um 22 Uhr