Von Bergen, Wellen und Haien. So aktiv sind die Deutschen im Urlaub!

#reise

Von Bergen, Wellen und Haien. So aktiv sind die Deutschen im Urlaub!

Bereit für ein exotisches Abenteuer? Wer den Adrenalin-Kick abseits des Mainstreams sucht, der wird weltweit an unterschiedlichen Orten fündig. SWOODOO hat in einer aktuellen Studie ermittelt, welche Aktivitäten dieses Jahr bei Deutschen im Urlaub besonders beliebt sind.

● Vor allem Reisende der Generation Z setzen vermehrt auf Aktivurlaube
● Tauchen ist die beliebteste Aktivität, gefolgt von Felsklettern und Surfen
● Fünf Prozent der befragten 18- bis 22-Jährigen sind wagemutig genug mit Haien zu tauchen

Berlin – Diesen Sommer sollte man das Strandhandtuch gegen eine Kletter- oder Tauchausrüstung eintauschen, denn Sport ist der perfekte Ausgleich, um den Alltagsstress zu vergessen. Wer auch im Urlaub auf Aktion statt Prokrastination setzt und welche Sportarten deutsche Reisende im Urlaub gerne ausüben, zeigt eine aktuelle Studie der Reisesuchmaschine SWOODOO.

Seite an Seite mit Riesenmantas: Tauchen auf Bali
Die meisten deutschen Urlauber faulenzen zwar am liebsten am Strand (46 Prozent), aber vor allem die jüngere Generation sucht das Abenteuer auf Reisen. Von einem Boot in das blaue Wasser springen und die maritime Welt hautnah erkunden – diesen Nervenkitzel wollen dieses Jahr 31 Prozent der 18- bis 22-Jährigen in ihrem Urlaub erleben. Für alle Tauchliebhaber empfehlen sich die Destinationen Indonesien, Mikronesien, Palau im Pazifischen Ozean oder Mexiko. Indonesien gilt als unvergessliches Tauchparadies, in dem Riesenmantas, Komodos und faszinierende Korallenriffe bestaunt werden können.

Urlaub geniessen. Aber oft lockt der Nervenkitzel.

Herzklopfen beim Tauchen mit Haien
Wer sich lieber über dem Wasser aufhält und die Wellen der Meere bezwingen möchte, sollte zum Beispiel nach Irland fliegen Die rauen Coldwater-Bedingungen des Nordatlantiks sind jedoch nichts für Schönwetter-Surfer. Die grüne Insel ist dennoch ein Geheim-Tipp, da die hohe Wellenausbeute und die wenigen Menschen im Wasser jedes Surfer-Herz höher schlagen lassen. 21 Prozent der 18- bis 22-Jährigen bevorzugen diese Sportart in ihrem Urlaub und auch die Altersgruppe der 23- bis 25-Jährigen genießt am liebsten das Abenteuer auf dem Surfbrett (18 Prozent). Nerven aus Stahl braucht jeder, der sich mit den Raubtieren des Meeres ins Wasser traut – das Tauchen mit Haien bildet demnach das Schlusslicht unter allen beliebten Urlaubsabenteuern. Unter den 18- bis 22-Jährigen haben nur fünf Prozent den Mut, dem weißen Hai einen Besuch abzustatten, unter den 56- bis 65-Jährigen trauen sich nur ein Prozent. Adrenalin-Junkies können diese ultimative Erfahrung mit Nervenkitzel-Garantie in Südafrika oder auf den Bahamas erleben.

Schwindelfreie Abenteurer finden ihr Glück auf der griechischen Insel Kalymnos
Nicht immer muss ein Aktivurlaub mit einer Fernreise verbunden sein. Auch innerhalb Europas gibt es tolle Möglichkeiten, um sportliche Abenteuer in einer atemberaubenden Kulisse zu erleben. Gipfelstürmer können zum Beispiel auf die griechische Insel Kalymnos fliegen und die Aussicht auf die südliche Ägäis genießen. 25 Prozent der 18- bis 22-Jährigen und 19 Prozent der 23- bis 25-Jährigen klettern in ihrem Urlaub in schwindelerregende Höhen. Das Kletterparadies El Potrero Chico in Mexiko oder die dramatischen Karstberge in der Umgebung der chinesischen Stadt Yangshuo sind besonders beliebt bei Felskletterern. Dass es sich lohnt, hin und wieder die Strandliege gegen Schnorchel und Taucherbrille einzutauschen, bestätigt auch Manuel Hauslaib, Head of Brands bei SWOODOO: „Die sportliche Betätigung hilft 31 Prozent der befragten 18 bis 22-Jährigen nach dem Urlaub im Alltag wieder voll durchzustarten. Ein Aktivurlaub kann speziell für die jüngere Generation ein wichtiges Ventil zum Stressabbau bieten und ist gleichzeitig eine gute Möglichkeit neue Sportarten kennenzulernen.“

Über die Umfrage: Das Internationale Umfrageinstitut CINT befragte zwischen dem 9. und dem 17. Januar 2018 insgesamt 26.216 Personen aus 26 verschiedenen Ländern zu ihrem Reiseverhalten. In Deutschland haben 1.009 Personen im Alter von 18 bis 65 Jahren teilgenommen. Mehrfachantworten waren teilweise möglich. Unter die Generationen Z und Y fallen die beiden Altersgruppen 18-22 sowie 23-35.

Quelle: www.SWOODOO.com

Promotion



Promotion