Briefe schreiben könnte teurer werden

#porto #post

Briefe schreiben könnte teurer werden

Die Deutsche Post plant offenbar, das Porto für Standardbriefe ab 2019 auf 80 Cent zu erhöhen, wie aus Medienberichten hervorgeht. Zwar gibt es aktuell noch keine Bestätigung durch das Unternehmen, Post-Chef Frank Appelt hatte allerdings laut dpa signalisiert, dass die Briefpreise im kommenden Jahr steigen könnten.

Die Portopreise sind staatlich reguliert, die Post müsste dafür einen formellen Antrag bei der Bundesnetzagentur stellen. Prinzipiell wäre eine Erhöhung ab Januar 2019 möglich.

Aktuell ist die Bundesnetzagentur aber erstmal mit Verbraucher-Beschwerden über die Post beschäftigt: Seit Januar sind 4.100 Beschwerden eingegangen – sehr viel mehr als im Vorjahr, als es im gesamten Jahr zu 6.100 Beschwerden kam. Betroffen sind vor allem lizenzpflichtige Brief und das Paketgeschäft.

Infografik: Briefe schreiben könnte teurer werden | Statista

Quelle: Statista

Promotion



Promotion