E-Kart Grand Prix am Schluchseering vom 8. bis 10. Juni 2018

#ekart #schwarzwald

E-Kart Grand Prix am Schluchseering vom 8. bis 10. Juni 2018

Badenova Hochschwarzwald Grand Prix am Schluchseering: Formel-1-Feeling mit emissionsfreien E-Karts

Vom 8. bis 10. Juni 2018 startet mit dem Badenova Hochschwarzwald Grand Prix am Schluchseering ein komplett emissionsfreies E-Kartrennen mit prominenten Gästen. Neu in diesem Jahr sind eine E-Mobilitätsmesse mit Gelegenheiten zu Testfahrten sowie eine Food-Truck-Meile.

Hinterzarten/Schluchsee, 18.05.2018: Unter dem Motto „100% Emotion, 0% Emission“ erwartet der Hochschwarzwald von Freitag, 8. Juni, bis Sonntag, 10. Juni 2018, am Schluchsee ein außergewöhnliches Motorsport-Event. Beim Badenova Hochschwarzwald Grand Prix am Schluchseering fahren rund 180 Teilnehmer in 28 verschiedenen Firmenteams um Bestzeiten. Zudem gehen beim Promi Race am Samstag bekannte Schauspieler, Musiker und Sportler auf die Strecke. In den Rennpausen zeigen Nachwuchsfahrer ihr Können bei der Kid’s Challenge unter Schirmherrschaft des ADAC Südbaden e.V. und prominenter Unterstützer.

E-Kart Grand Prix am Schluchseering.
FOTO: STEFAN J. WOLF | PHOTOGRAPHY

Einige prominente Gäste haben ihre Teilnahme bereits angekündigt: Schauspielerin Anja Kruse, die mit der „Schwarzwaldklinik“ und dem Historienfilm „Die schöne Wilhelmine“ bekannt wurde, wird erstmals im E-Kart Gas geben. Komponist und Produzent Harold Faltermeyer war schon bei der Grand-Prix-Premiere im vergangenen Jahr dabei und hat sein Kommen auch für die zweite Auflage bestätigt. „Axel F.“, die Titelmelodie von „Beverly Hills Cop“, machte den Bayern Anfang der 80er Jahre weltberühmt. Der Grammy-Preisträger produzierte und komponierte für Donna Summer, die Pet Shop Boys und Udo Jürgens (u.a.). Schauspieler Bruno Eyron, der durch seine Rolle als Hauptkommissar Balko in der gleichnamigen Fernsehserie bekannt wurde und zuletzt im Kinofilm „The Last Supper“ zu sehen war, wird dem Gewinnerteam am Schluchsee seine eigene Ginmarke „Bruderkuss“ überreichen. Mit zahlreichen TV-Serien, insbesondere als Kommissar Dominik Morgenstern in „SOKO München“, hat sich Schauspieler Joscha Kiefer einen Namen gemacht. Auf ihn dürfen sich die Hochschwarzwälder ebenso freuen wie auf Band-Mitglieder von PUR und Söhne Mannheims. Seine Zusage hat auch schon Skisprunglegende und Lokalmatador Martin Schmitt gegeben. Der ehemalige Olympiasieger und 4-fache Weltmeister wird beim Promirennen am Samstag an den Start gehen.

Das gesamte Rennsportwochenende über präsentieren zahlreiche Aussteller im Rahmen einer E-Mobilitätsmesse auf 2000 m² die neuesten Trends im Bereich der Elektrofahrzeuge. Angeboten werden unter anderem Testfahrten mit Elektroautos, eine E-Bike-Cross-Strecke und ein Segway-Parcours. Außerdem sorgen DJs, Live-Musik sowie eine Food-Truck-Meile für Unterhaltung und abwechslungsreiche Verköstigung. Wer nicht nur den Rennfahrern zuschauen, sondern auch selbst Gas geben möchte, kann am Sonntag auf einer Go-Kart-Bahn Motorsportluft schnuppern.

Mit Unterstützung des ADAC Südbaden e.V. wurde im vergangenen Jahr in Schluchsee das erste Elektro-Kart-Rennen in Deutschland ausgetragen. Der 600-Meter-Rundkurs mitten durch das Ortszentrum und am Seeufer entlang erzeugt Rennatmosphäre und Monte-Carlo-Feeling. Zum Einsatz kommen dabei Elektro-Go-Karts mit einer Leistung von 10 kW und einer Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h.

Der Eintritt zum Badenova Hochschwarzwald Grand Prix am Schluchseering ist frei. Bitte beachten: Aufgrund der Veranstaltung kommt es das ganze Wochenende über in den Bereichen Schluchseehalle und Bahnhofstraße zu Straßensperrungen. Weitere Informationen und Programm erhalten Sie unter www.hochschwarzwald.de

Promotion



Promotion