250 Jahre Ludwigsburger Pferdemarkt – vom 8. bis 11. Juni

#Pferdemarkt #Ludwigsburg

Ludwigsburger Pferdemarkt feiert Jubiläum

Traditionsveranstaltung findet zum 250. Mal statt
Der Ludwigsburger Pferdemarkt findet zum 250. Mal statt – und das Jubiläum wird von Freitag, 8. Juni, bis Montag, 11. Juni, gebührend gefeiert: mit einem besonders großen und prächtigen Festumzug, mit Pferdeshows und Prämierungen, mit einem Krämer- sowie Kunsthandwerkermarkt und einem breiten kulinarischen Angebot. Eine Ausstellung im Stadtarchiv begleitet den Pferdemarkt.

Farbenfroher Höhepunkt wird der Festumzug am Sonntag, 10. Juni, um 14 Uhr. Über 150 Pferde und nahezu 1.000 Personen laufen mit, insgesamt gibt es knapp 90 Beiträge. Der Veranstalter Tourismus & Events Ludwigsburg erwartet mehrere tausend Besucher an der Strecke durch die Innenstadt.

In diesem Jahr stellt der Umzug Ludwigsburg als Pferdestadt in den Mittelpunkt, denn Pferde spielten in der ehemaligen Garnisonstadt eine große Rolle. Den grandiosen Abschluss des Jubiläums-Festumzugs bildet eine eindrucksvolle Performance des Kunstzentrums Karlskaserne mit 35 Künstlerinnen und Künstlern.

Neben dem Festumzug gibt es rund um die Bärenwiese noch viele weitere spannende Programmpunkte: Beim Pferdeshowprogramm bringen Pferde und Reiter das Publikum unter anderem mit Barock- und Westernreiten zum Staunen. Mächtige Shire Horses sind ebenso in Aktion zu sehen wie Jagdhunde bei einer inszenierten Schleppjagd. Beim Shetty-Turnier zeigen Kinder und Erwachsene in verschiedenen Prüfungen, was in ihnen und ihren Ponys steckt.

Bei Pferdeprämierungen stellen sich die edlen Tiere dem kritischen Urteil einer Jury aus Züchtern und Tierärzten. Fell, Gang und die Harmonie zwischen Halter und Pferd werden bewertet.

Pferdemarktumzug / Vierspänner
Bildnachweis: Tourismus & Events Ludwigsburg

Ein weiterer Anziehungspunkt ist das Mittelalterlager mit Kinderfalknerparcours der Garuda-Falknerei. Hier können die Jungen und Mädchen ihre Fähigkeiten als Falkner testen. Im „Grünen Klassenzimmer“ bekommen die Kinder den Umgang mit Greifvögeln erklärt und dürfen selbst einen Vogel halten. Außerdem finden Greifvogel-Vorführungen statt. Auch die diakonische Einrichtung Karlshöhe ist beim Mittelalterlager dabei: Die „Camaeliter“ zeigen ihre in den Werkstätten der Karlshöhe gefertigten Ritterrüstungen und Werkzeuge und erklären, was einen guten Ritter ausmacht.

Ein besonderes Erlebnis für die kleinen Besucherinnen und Besucher des Pferdemarkts ist es, einmal selbst im Sattel zu sitzen: Dazu gibt es beim Ponyreiten Gelegenheit.

Doch das ist noch nicht alles, was der Pferdemarkt zu bieten hat: Ein Vergnügungspark lockt mit Karussells, Autoskooter und vielen anderen Attraktionen. Zum Stöbern und Schauen laden gleich zwei Märkte mit ihrem breiten Sortiment ein: der Krämer- sowie der Kunst- und Handwerkermarkt.

Rund um die alte Hufschmiede in der Unteren Stadt, dem traditionellen Ludwigsburger Handwerker- und Arbeiterviertel, findet am Sonntag ein Tag der offenen Tür mit Vorführungen rund um das alte Handwerk und ein Straßenfest statt. Bei den Ludwigsburger BrauTagen auf dem Rathaushof gibt es speziell für den Anlass gebrautes Bier und andere kulinarische Köstlichkeiten. Jeden Abend treten Bands auf.

Beim Pferdemarkt steht den Besucherinnen und Besuchern ein ganz besonderer Shuttle zur Verfügung: Mit zwei nostalgischen Planwagen können sie bequem zwischen den verschiedenen Schauplätzen des Traditionsfests pendeln.

Anlässlich des Jubiläums-Pferdemarkts ist im Foyer des Stadtarchivs außerdem die Ausstellung „Von Ross und Reiter“ zu sehen. In zahlreichen Bildern und Relikten leben die vergangenen Pferde-Veranstaltungen noch einmal auf. Die Ausstellung thematisiert zum einen die Entwicklung des Ludwigsburger Pferdemarkts, zum anderen die internationalen CHI-Springreitturniere.

Der Programmflyer zum Pferdemarkt ist in der Tourist Information im MIK in der Eberhardstraße 1 und in der Rathaus-Information in der Wilhelmstraße 11 erhältlich. Außerdem steht er zum Download auf www.ludwigsburg.de/pferdemarkt bereit. Dort gibt es auch eine Übersicht über alle Veranstaltungstermine.

Promotion



Promotion