Himmlisch: Neuer Genuss-Radweg vereint die Schmankerl Niederbayerns

#Radweg #Radtouren

Badehose, Bier, Barock: Die neue Niederbayerntour verbindet auf 244 Kilometern Passau mit Landshut und Regensburg

Regensburg – Himmlisches Radfahren auf 244 Kilometern, entlang malerischer Landschaften, saftig grüner Hopfengärten, naturnaher Flusstäler und bäuerlicher Kulturlandschaften. Auf sieben abwechslungsreichen Etappen der neuen Niederbayerntour kommen Genießer und Naturliebhaber auf ihre Kosten.

Der neu ausgeschilderte Fernradweg des Tourismusverbands Ostbayern e.V. bietet eine steigungsarme Tour für Genussradfahrer, die Natur und Kultur lieben und sich in ihrem Radurlaub auch die Zeit für einen gemütlichen Biergartenbesuch nehmen wollen. Dörfer und kleine Städtchen mit ihrem traditionell barocken Kirchturm, aber auch Heil- und Thermalbäder und die belebten Städte Regensburg, Landshut und Passau liegen am Weg. Mit rund 35 Kilometern Etappenlänge bleibt genug Zeit, Land und Leute kennen zu lernen.

Perfekte Kombination von Kultur und Natur
Auf entspannenden und beschaulichen Flussradwegen entlang der Vils, Isar und Großer Laber führt die Niederbayerntour in ihrer Streckenführung vorbei an vielen Schmankerln. Highlights wie die weltgrößte Kirchenorgel im Dom St. Stephan in Passau, die schönste Marienkirche Bayerns in Aldersbach, bis hin zum UNESCO-Welterbe Regensburg mit über 1000 mittelalterlichen Bauwerken und seiner Steinernen Brücke, laden auf eine spannende Reise in die Vergangenheit ein.

Jedoch bietet der Genuss-Radweg nicht nur Kultur – entspannende Pausen und Ruhetage schenken Zeit zum Kraft tanken. Badeseen, Naturreservate und Biergärten verführen mit idyllischen Gelegenheiten vom Weg abzukommen. Ob faszinierende Einblicke in eine reiche Flora und Fauna, das Bestaunen der Vogelwelt, das Flanieren am Flussufer oder entspannende Stunden auf einem Schiff um den Donaudurchbruch aus beeindruckender Perspektive – für Abwechslung ist gesorgt.

Neuer Genuss-Radweg vereint die Schmankerl Niederbayerns. Bildnachweis: Bayrisches Golf &Thermenland/ Norbert Eisele-Hein

Neben der neuen Genusstour finden begeisterte Sportler noch mehr Radvergnügen im weitläufig ausgeschilderten Netz von Erlebnisrunden, die auch die Heil- und Thermalbäder des Bayerischen Golf- und Thermenlands einschließen. Auf 1000 Kilometern, durch 13 Städte, entlang von fünf Flüssen zeigt Niederbayern seine zahlreichen Facetten: Viel Kultur, eindrucksvolle Naturlandschaft und typische bayerische Gastfreundlichkeit.

Die Etappen der Niederbayerntour:
Etappe 1: Passau – Vilshofen an der Donau
Etappe 2: Vilshofen an der Donau – Eichendorf
Etappe 3: Eichendorf – Dingolfing
Etappe 4: Dingolfing – Landshut
Etappe 5: Landshut – Kloster Rohr in Niederbayern
Etappe 6: Kloster Rohr – Kloster Weltenburg
Etappe 7: Kloster Weltenburg – Regensburg

Informationen und Prospekte
Sehenswürdigkeiten entlang der Radwege, Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten, die kostenlose Freizeitkarte des Bayerischen Golf- und Thermenlands, GPX-Tracks und vieles mehr gibt es auf: www.bayerisches-thermenland.de.

Hintergrund
Die Niederbayerntour ist Teil des LEADER Kooperationsprojekts Radrunden Bayerisches Thermenland unter der Trägerschaft des Tourismusverbands Ostbayern e.V.. Das Projekt widmet sich der Service- und Infrastrukturqualität in Niederbayern, der Oberpfalz und einem Teil Oberbayerns. Es wird durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) gefördert.

Promotion



Promotion