Vorhang auf für Mercedes-Benz: Der „Silberpfeil“ auf der RETRO CLASSICS®

#retroclassics

Vorhang auf für Mercedes-Benz. Legendär: Der „Silberpfeil“ auf der RETRO CLASSICS® / Club- und Markenpräsentationen / Paul Horn Halle als attraktive „Premium-Halle“

Fans von Mercedes-Benz dürfen sich bei der Stuttgarter RETRO CLASSICS® auf viele Highlights und Hingucker freuen. Besonderer Blickfang: der legendäre W25 „Silberpfeil“, der vor 84 Jahren den Mythos Mercedes im internationalen Automobil-Rennsport begründete. Das prominent am Eingang Ost platzierte Fahrzeug aus dem Mercedes-Benz Museum ist freilich nur eines von zahlreichen Schmuckstücken der schwäbischen Automarke, die auf der größten Oldtimermesse der Welt zu bewundern sind.

Leichter ohne Lack: W25 auf dem Nürburgring
Die Erfolgsgeschichte des Silberpfeils beginnt mit einem schlauen Schwabenstreich: Bei der technischen Abnahme zum Eifelrennen 1934 bringt der nach neuesten Vorgaben entwickelte W25 ein Kilo zu viel auf die Waage. Um das Gewicht zu verringern, lässt Fahrer Manfred von Brauchitsch den weißen Lack abschleifen – und fährt den Wagen mit silbrig glänzender Aluminiumhaut zum ersten Sieg. Seinen Messeauftritt bestreitet der PS-starke Veteran gemeinsam mit einem 420 SEC aus der Baureihe 126, bei deren Entwicklung das Fahrzeuggewicht ebenfalls eine wichtige Rolle spielte: Nach den Ölkrisen der Siebziger Jahre rückten neben Komfort und Sicherheit auch ökonomische Kriterien in den Vordergrund.

RC_18_PM10_Mercedes_Benz_W25: Der legendäre W25 „Silberpfeil“. Der Wagen, der den Mythos Mercedes im Automobil-Rennsport begründete. Bildnachweis: Daimler AG

Lebendige Markengeschichte: 50 Jahre „Strich acht“
Am riesigen Stand des Mercedes-Benz Museums in der neuen Paul Horn Halle (Halle 10) sind zahlreiche Markenclubs vertreten, die gemeinsam mit der museumseigenen Handelsmarke All Time Stars ein breites Spektrum an Fahrzeugen präsentieren – darunter viele SL-Modelle. Auch dem 50-Jahr-Jubiläum des beliebten „Strich acht“ wird Rechnung getragen: Im Januar 1968 stellte Mercedes den Dauerbrenner vor, der in den kommenden Jahren sämtliche Absatzrekorde sprengen sollte. Eine rollende Geschichtsstunde ist der Benz Patent-Motorwagen, eines der ersten Automobile der Benz & Cie., dem seine Abstammung von der Pferdekutsche noch recht deutlich anzusehen ist.

Premium-Halle: Klassiker zu Lande und zu Wasser
Ein Abstecher in den südwestlichsten Flügel der Messe lohnt allemal: Außer den Fahrzeugen mit Stern gibt es in der Paul Horn Halle eine Menge zu entdecken, etwa die Jubiläums-Ausstellung „50 Jahre Irmscher Automobilbau“, die Beuerberger Cargold Collection, die schicken Elektro-Luxusflitzer aus dem Hause Tesla oder den Luxusboot-Spezialisten Riva (Stand A25). Dessen „Aquarama Special“, ein Klassiker des gehobenen Fahrvergnügens zu Wasser, lässt das mediterrane Lebensgefühl der frühen Siebziger wieder aufleben.

Über die RETRO CLASSICS® Stuttgart:
Die größte Oldtimer-Messe der Welt ist seit ihrer Erstausgabe im Jahre 2001 mittlerweile selbst zum Klassiker geworden: Bei Liebhabern und Sammlern historischer Automobile, Markenrepräsentanten und Vertretern einschlägiger Oldtimer-Clubs gilt die internationale Plattform längst als Pflichtveranstaltung zum Auftakt der Oldtimer-Saison. Auf einer Gesamtfläche von rund 140 000 Quadratmetern überzeugt das einzigartige Messe-Konzept durch ein umfassendes Angebot an Oldtimern, Youngtimern, NEO CLASSICS®, US-Cars, historischen Zweirädern und Nutzfahrzeugen ebenso wie durch ein erstklassiges Rahmenprogramm, eine riesige Fahrzeugverkaufsbörse und hochinteressante Sonderschauen.

Termin: 22. bis 25. März 2018, Messe Stuttgart
Weitere Informationen und Bilder zur RETRO CLASSICS® 2018 im Internet unter www.retro-classics.de

Promotion



Promotion