Christoph Keller eröffnet die Ludwigsburger Schlossfestspiele 2018

#schlossfestspiele

CHRISTOPH KELLER ERÖFFNET DIE LUDWIGSBURGER SCHLOSSFESTSPIELE 2018

Die Eröffnungsrede der Ludwigsburger Schlossfestspiele wird in diesem Jahr Christoph Keller halten. Im Rahmen des Eröffnungskonzerts am Donnerstag, 3. Mai 2018 wagt der Unternehmer einen Blick »Ins Ungewisse«.

Christoph Keller. Foto © Michael Wissing


Keller, ehemaliger Verleger, Künstler, Kurator und laut »Gault & Millau« der begnadetste Schnapsbrenner der Welt, ist eine der spannendsten Unternehmer-Persönlichkeiten des Landes. Bekannt wurde er unter anderem durch die Kreation des Schwarzwald-Gins »Monkey 47«. Im vergangenen Jahr machte er Furore mit der Ankündigung, seine inzwischen international erfolgreiche Brennerei in der Stählemühle Ende 2018 zu schließen. Mit der Entscheidung, aufzuhören, »wenn es am Schönsten ist« und dem offenen Bekenntnis, noch keine konkreten Pläne für die anschließende Zeit zu haben, blickt Keller im Sommer 2018 selbst »Ins Ungewisse« – und ist somit prädestiniert als Eröffnungsredner für die Saison 2018 der Ludwigsburger Schlossfestspiele, die mit eben diesem Abenteuer der Zukunft spielt.

Den musikalischen Auftakt der Saison gestaltet Chefdirigent Pietari Inkinen mit dem Orchester der Ludwigsburger Schlossfestspiele und dem Pianisten Bertrand Chamayou, der als einer der gefragtesten Ravel-Interpreten der heutigen Zeit dessen Klavierkonzert G-Dur spielen wird. Dem unbeschwerten Ausdruck dieses Werks stehen die weihevollen Klänge von Anton Bruckners unvollendeter 9. Sinfonie gegenüber. Mit diesen zwei so unterschiedlichen Werken weist bereits das Eröffnungskonzert der Schlossfestspiele in zwei mögliche Richtungen, in welche die Reise »Ins Ungewisse« gehen kann.

Tickets für das Eröffnungskonzert sind bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen sowie landesweit an allen Easy-Ticket-Vorverkaufsstellen erhältlich. Das vollständige Programm der Saison 2018 wird am Freitag, 23. Februar 2018 veröffentlicht.

KARTEN & INFO
Ludwigsburger Schlossfestspiele
Internationale Festspiele Baden-Württemberg
Palais Grävenitz
Marstallstraße 5
71634 Ludwigsburg
Telefon 07141. 939 636
Fax 07141. 939 697
E-Mail karten@schlossfestspiele.de
Öffnungszeiten (November – Juli)
Montag – Freitag 9.00 – 12.30 & 14.00 – 17.00 Uhr

Web www.schlossfestspiele.de
Facebook www.facebook.com/schlossfestspiele

Promotion



Promotion

Eine Antwort zu Christoph Keller eröffnet die Ludwigsburger Schlossfestspiele 2018

  1. RESÜMEE DER LUDWIGSBURGER SCHLOSSFESTSPIELE 2018

    Am gestrigen Samstag, 21. Juli 2018 endete die diesjährige Saison der Ludwigsburger Schlossfestspiele mit einem fulminanten Abschlusskonzert zu Ehren von Pinchas Zukerman. Im ausverkauften Forum am Schlosspark feierte das Orchester der Ludwigsburger Schlossfestspiele unter Leitung von Chefdirigent Pietari Inkinen gemeinsam mit Überraschungsgast Viviane Hagner den legendären Geiger anlässlich seines siebzigsten Geburtstags.

    Zum Ende der Spielzeit 2018 werden rund 35.000 Zuschauer die Veranstaltungen der Ludwigsburger Schlossfestspiele besucht haben. Im September finden noch fünf weitere Konzerte in den Festspielorten Wolfegg, Wertheim und Haigerloch statt. Zu den 30 ausverkauften Veranstaltungen zählen Produktionen wie die Händel-Oper »Lucio Cornelio Silla« in der historischen Kulisse des Schlosstheaters und Anne Teresa de Keersmaekers Tanzabend »Mitten wir im Leben sind/Bach6Cellosuiten«, die beide von den Ludwigsburger Schlossfestspielen koproduziert wurden, oder das kürzlich vom südafrikanischen Jugendorchester MIAGI gestaltete Konzert am Tag von Nelson Mandelas hundertstem Geburtstag. Die Gesamtauslastung der Spielzeit 2018 liegt derzeit bei rund 80 %.

    Ein Höhepunkt im Festspielkalender war neben dem erstmals veranstalteten Familientag in Zusammenarbeit mit dem Kunstzentrum Karlskaserne und der Jugendmusikschule Ludwigsburg e.V. auch Hans Magnus Enzensbergers musikalische Lesung mit der Musicbanda Franui sowie Alain Platels von den Ludwigsburger Schlossfestspielen koproduziertes »Requiem pour L.«. Mit der neunten Auflage der »Song Conversation« setzten die Schlossfestspiele diese Konzertreihe auch im Jahr 2018 erfolgreich fort. Das Orchester der Schlossfestspiele war in dieser Spielzeit bei fünf Konzerten zu erleben, davon einmal im Rahmen eines Gastspiels auf der Insel Mainau.

    Die Schlossfestspiele waren in dieser Saison in 25 Spielstätten an sieben Festspielorten zu Gast. Deutschlandfunk, Deutschlandfunk Kultur und Südwestrundfunk zeichneten insgesamt neun Konzerte auf, die in den vergangenen Wochen und Monaten im Radio zu hören waren bzw. noch zu hören sein werden. Aktuelle Sendetermine werden jeweils auf http://www.schlossfestspiele.de veröffentlicht.