Kinofilm ‘Laible und Frisch’ bei der 23. Filmschau Baden-Württemberg

#film #jugendfilmpreis

Kinofilm ‘Laible und Frisch’ feiert Weltpremiere bei der 23. Filmschau Baden-Württemberg

Ehrenfilmpreis geht an Hollywoodregisseur und Drehbuchautor Robert Schwentke
Die Weltpremiere der schwäbischen Komödie ‘Laible und Frisch – Do goht dr Doig’ von Michael Rösel versammelt zur Eröffnung der 23. Filmschau Baden-Württemberg am 29. November 2017 die Publikumslieblinge der Erfolgsgeschichte auf dem roten Teppich vor dem Metropol Kino in Stuttgart. Der Bäcker-Krieg aus Schafferdingen geht in Cinemascope in eine neue Runde. Bis Sonntag, 3. Dezember 2017 zeigt die Landesfilmschau im Metropol 85 aktuelle Filmproduktionen aus dem Südwesten. Der in Stuttgart geborene Hollywoodregisseur und Drehbuchautor Robert Schwentke wird mit dem diesjährigen Baden-Württembergischen Ehrenfilmpreis ausgezeichnet. Vor der Preisverleihung am 3. Dezember 2017 gewährt Schwentke in einer kostenlosen Masterclass für jedermann im Metropol Kino einen Blick hinter die Kulissen der großen Filmstudios in Hollywood. Vergeben werden Filmpreise im Gesamtwert von 17.500 Euro, darunter auch die Baden-Württembergischen Filmpreise in den Kategorien Spiel-, Kurz-, Dokumentar- und Animationsfilm (je 2.000 Euro).

Laible und Frisch – Do goht dr Doig’ (Foto: Filmschau BW).

Erstmals richtet sich im erweiterten Programm der Landesfilmschau die Veranstaltungsreihe ‘setUP media / creative industries exchange’ mit einem kostenlosen, umfangreichen Rahmenprogramm an die Kreativ- und Filmbranche. Direkt vor der Eröffnung der Filmschau bildet die Podiumsdiskussion ‘Filmkonzeption 3.0 – Nachhaltige Standortentwicklung’ (29. November, 17.30 Uhr, Metropol) den Auftakt zu dieser kostenlosen, umfangreichen Reihe von Veranstaltungen und Fortbildungen.

Das bärenstarke Comeback des Comic-Helden Petzi schenkt der Filmschau eine weitere Weltpremiere. Zu den diesjährigen Highlights zählen auch die Bestseller-Verfilmung ‘Die Freibadclique’ von Friedemann Fromm, die Komödie ‘Back For Good’ von Mia Spengler über IT-Girls aus der zweiten Reihe, ein Schnupperkino ‚Meine Schmusedecke’ für Kids ab zwei Jahren und eine Bavaria-Gala anläßlich der 200. Folge der quotenstarken ZDF-Vorabendserie ‘SOKO Stuttgart’. Einen Themenschwerpunkt bilden Filme über die aktuelle Flüchtlingssituation. Zum Talentscout wird die Landesfilmschau mit ihrem integrierten 14. Wettbewerb um den Jugendfilmpreis, der Arbeiten der jungen Filmszene im Südwesten zeigt und mit hochwertigen Workshops und Masterclasses punktet. Zum Abschluss des Festivals werden die Baden-Württembergischen Filmpreise in den Kategorien Spiel-, Kurz-, Dokumentar- und Animationsfilm vergeben. Das anschließende Screening des Gewinnerspielfilms beendet die 23. Filmschau Baden-Württemberg.

Programm unter www.filmschaubw.de und www.jugendfilmpreis.de

Promotion