50 Jahre CMT: Feuerwerk zum Jahresbeginn 2018

#cmt #reise #messestuttgart

CMT feiert 50. Geburtstag / Neue Messehalle erstmals in Betrieb / Caravaning-Teil wächst um 10.000 Quadratmeter

Ein runder Geburtstag, eine zusätzliche Messehalle, ein wachsender Caravaning-Teil und herausragende Absatzzahlen: Die Vorzeichen für die Jubiläums-CMT 2018 (13. – 21. Januar) könnten nicht besser sein.

Seit der Gründung im Jahr 1968, damals noch unter dem Namen „Motor Sport Freizeit“, ist viel passiert: Mittlerweile hat sich die CMT zur weltweit größten Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit, die jährlich rund 240.000 Besucher und mehr als 2.000 Aussteller zum Jahresauftakt in Stuttgart versammelt, entwickelt.

50 Jahre CMT: Zum Jubiläum nimmt die größte CMT aller Zeiten die neue Paul Horn Halle in Betrieb und bietet Besuchern vom 13. bis 21. Januar eine riesige Auswahl auf 120.000 Quadratmetern.

Zum 50. Geburtstag beschenkt sich die Messe nun selbst und nimmt als erste Veranstaltung der Messe Stuttgart die neue Paul Horn Halle (Halle 10) in Betrieb. Die Messe wächst damit auf eine Gesamtfläche von 120.000 Quadratmetern, der Caravaning-Teil wird um eine komplette Halle (10.000 Quadratmeter) wachsen und damit insgesamt sechs Hallen umfassen.

„Die Erweiterung der Hallenkapazitäten kommt für uns zu einem perfekten Zeitpunkt“, freut sich CMT-Teamleiter Alexander Ege. „Dank der zusätzlichen Flächenkapazitäten können wir unseren Besuchern zum Jubiläum die größte CMT aller Zeiten bieten – mit noch mehr Ausstellern und noch mehr Angeboten. So werden in diesem Jahr insgesamt rund 1.000 Freizeitfahrzeuge bei uns zu sehen sein.“

Neben der Messepiazza sowie dem Eingang Ost präsentiert sich das Thema „Camping/Caravaning“ in diesem Jahr erstmals in sechs Messehallen:

  • L-Bank Forum (Halle 1): In dieser Halle zeigen die Volumenhersteller ihre Produktneuheiten. Auf der Motorgalerie werden die Themen „Caravaning“ und „Mobilität im Urlaub“ präsentiert.
  • Halle 2: Knaus Tabbert zeigt hier die Innovationen der verschiedenen Marken.
  • Halle 3: Hier präsentieren sich Hersteller aus dem Premiumsegment sowie weitere Volumenhersteller.
  • Halle 5: Messebesucher finden hier die Fahrzeuge von Hobby sowie weitere Volumenhersteller und spezielle Angebote für Einsteiger.
  • Halle 7: Diese Halle ist der Treffpunkt für alle Campingbus- und Kastenwagenfreunde. Hier gibt es außerdem einen speziellen Bereich für Busausbauten und modulare Ausbausysteme.
  • Halle 9: Hier finden die Besucher die komplette Zubehörpalette sowie attraktive Camping- und Stellplatzangebote. Prominent präsentiert sich dort auch die diesjährige Caravaning-Partnerregion Trentino (Italien).

Auf der Galerie des L-Bank Forums (Halle 1) sowie in Halle 5 finden die Besucher außerdem eine deutlich erweiterte Auswahl an Offroad- und Expeditionsfahrzeugen.

Das stark erweiterte Platzangebot führt dazu, dass sich viele Marken erstmals auf der CMT präsentieren. Neu dabei sind unter anderem: Eiler (1G80), Etrusco (1C52), Falterladen (1G77), Flexebu (7C01), Herocamper (1G09), Indie Camper (7A15), Kompanja (EO24), Lunar (3A62), MAN (EO26), Maxxcamp (7A17), MGM (EO20), Orange Camp (5B72), P.L.A. (5A52), Quantis (1G67), roadsurfer (EO57), Robeta (5A73), Roland Bauer (5B52), Stema (1G79), Wavecamper (7B53), Xgo (5A61), Ziegler (1G64).

Fachbesucherprogramm wächst
Die enge Verknüpfung aus touristischen Destinationen und aktuellsten Fahrzeugen und Zubehör machen den Reiz der CMT aus. Ergänzt wird das Angebot am ersten CMT-Wochenende (13./14. Januar 2018) um die Fahrrad- und ErlebnisReisen mit Wandern. Diese wird 2018 um den Themenbereich „Thermik“ erweitert: Kitesurfer und Paraglider, Gleitschirm- und Drachenflieger finden hier ihre neue Heimat. Am zweiten Wochenende (18. – 21. Januar 2018) finden die Golf- und WellnessReisen sowie Kreuzfahrt- und SchiffsReisen statt.

Fachbesucher dürften sich vor allem für den dritten Stellplatz-Gipfel interessieren: Die Verknüpfung von Caravaning und Tourismus findet dank dieses Angebots nicht nur in den Hallen, sondern auch im Seminarangebot statt. Am Montag, 15. Januar, treffen ab 15 Uhr Touristiker und Destinationsmanager hier auf Caravaner, um sich aus erster Hand über den Aufbau von Reisemobilstellplätzen zu informieren. Es werden gelungene Beispiele aus der Praxis vorgestellt, außerdem wird die Veranstaltung erstmals durch eine Ausstellung begleitet, bei der Interessierte direkten Kontakt zu Zubehörherstellern und Planungsbüros finden.

Ticketspezial
Zehn Messehallen, über 2000 Aussteller aus 100 Nationen sowie über 1.000 Freizeitfahrzeugen auf dem Gelände machen die CMT 2018 zur größten CMT aller Zeiten. Um Besuchern die Möglichkeit zu geben, die Messe ganz in Ruhe zu erkunden, gibt es erstmals das 2-Tages-Ticket: Zum Preis von 20 Euro können Besucher an zwei beliebigen Messetagen die CMT besuchen. Alle Ticketinformationen gibt es unter www.messe-stuttgart.de/cmt.

Anreise und Infrastruktur
Durch die Lage direkt zwischen Flughafen und Autobahn verfügt das Stuttgarter Messegelände über eine unvergleichbare Verkehrsstruktur. Direkte Anbindungen an die Autobahn A8, den Flughafen Stuttgart sowie die S-Bahn sorgen für angenehm kurze Wege.

Auch an Reisemobilisten wurde gedacht: Das Messegelände verfügt über mehrere hundert Stellplätze mit Stromanschluss, Müllentsorgung und einer Entsorgungsstation für Chemietoiletten. Während der Messe kostet ein Stellplatz 25 Euro pro Nacht.

Mehr unter https://www.messe-stuttgart.de/cmt/

Promotion



Promotion

Profi-Fotozubehör bei Calumet 640 x 480