Neues aus Salzburgs Skiregionen im Winter 2017/18

#salzburgerland #winterurlaub

Neues aus Salzburgs Skiregionen im Winter 2017/18

Jahr für Jahr investieren Salzburgs Wintersportregionen in innovative Angebote, um ihren Gästen ein vielfältiges, qualitativ hochwertiges Wintersportvergnügen bieten zu können. So auch in diesem Jahr: Neue Bahnen, Lifte und Skipisten sorgen für komfortablen Skigenuss, die Schmittenhöhebahn in Zell am See-Kaprun feiert ihr 90-jähriges Jubiläum und neue Gastgeber im Tal und auf dem Berg sorgen für einen abwechslungsreichen Winterurlaub.


Neue Infrastruktur in Salzburgs Skigebieten

Neuer areitXpress in Zell am See-Kaprun
Mit der neuen 10er Kabinenbahn areitXpress gelangen Wintersportler ab dem Winter 2017/18 nicht nur schneller, sondern vor allem komfortabler auf die Piste. Beinfreiheit, gemütliche Sitze, ebenerdiges Einsteigen und auf Wunsch kostenloses W-Lan kann während der Bergfahrt genossen werden. An der Bergstation angekommen, gilt es sich zu entscheiden: Mit der Areitbahn II kommt man direkt auf den Gipfel, der 8er-Sessellift Glocknerbahn führt zum Übungsgelände, auf der Schüttabfahrt kann man ins Tal schwingen und in der neuen AreitAlm wartet ein Genießer-Frühstück für den guten Start in den (Ski)-Tag. Die perfekte Gelegenheit, den neuen areitXpress auszuprobieren, bietet das Eröffnungswochenende von 8. bis 10. Dezember 2017. Neben der offiziellen Eröffnung des areitXpress‘ erwarten die Gäste abwechslungsreiche drei Tage mit Skivergnügen, Musik und Après-Ski.
Tipp: An diesem Wochenende ist der 3-Tages-Skipass zum Spezialpreis von € 90,- erhältlich.
Info: Schmittenhöhebahn AG | Postfach 8, 5700 Zell am See | www.schmitten.at

Neue 10er-Kabinenbahn Ganzer X-press am Wildkogel
Für noch mehr Qualität und Komfort sorgt in der Wildkogel-Arena ab der Wintersaison 2017/18 die 10er-Kabinenbahn „Ganzer X-press“. Die neue kuppelbare Kabinenbahn führt von der Ganzer Grundalpe auf das Pfeifferköpfl. Im Zuge des Neubaus entstehen zusätzlich 2,5 neue Pistenkilometer, sodass zukünftig in der Wildkogel-Arena insgesamt 64 bestens präparierte Pistenkilometer für Ski- und Snowboardvergnügen sorgen. Aber nicht nur Pistenfahrer profitieren von der neuen Bahn, auch Freerider und Variantenfahrer können sich freuen: Durch den Bau der neuen Bahn wird ein Variantenskiraum in der Größe von rund 15 ha skitechnisch erschlossen. www.wildkogel-arena.at

Almenwelt Lofer neu in der 3 Länder Freizeit-Arena
Die Almenwelt Lofer ist ein absolutes Familienskigebiet und punktet nicht nur mit der weltweit ersten in Betrieb genommenen, kindersicheren 8er-Sesselbahn sondern auch mit ihren familienfreundlichen Angeboten. Neu im Winter 2017/18: 1 Skipass für 7 Skigebiete. Die Almenwelt Lofer ist ab kommendem Winter in die 3 Länder Freizeit-Arena mit den Skigebieten Unken/Heutal, Steinplatte/Winklmoosalm, St.Johann, Buchensteinwand, Kirchdorf und Erpfendorf eingebunden. www.lofer.com

Neue 8er-Sesselbahn am Seekarspitz in Obertauern
Die bestehende Vierer-Sesselbahn am Seekarspitz wird durch eine kuppelbare 8er-Sesselbahn mit Wetterschutzhaube und gepolsterten Komfortsitzen mit Beheizung ersetzt. www.obertauern.com

Neue Gastronomiebetriebe am Berg und Unterkünfte im Tal

Aparthotel Tauernherz in Obertauern
Direkt am Fuße von Obertauern eröffnet in der Wintersaison 2017/18 das neue Aparthotel „Tauernherz“. Im Natur- und Holzhotel, das aus klimaneutralem Holz aus der Region gebaut ist und direkt an der 4er-Sesselbahn Kehrkopf und am Übungslift Schrotteralm liegt, stehen Gästen 31 Appartements und 8 Zimmer zur Verfügung. Für Entspannung nach erlebnisreichen Urlaubstagen sorgt ein großzügiger Wellnessbereich mit Indoorpool und Ruhegalerie. Ein eigenes Biomasseheizwerk mit Holzhackschnitzeln aus den eigenen Wäldern sorgt für die nötige Energie. www.tauern-herz.at

Neueröffnung: AreitLounge auf der Schmittenhöhe in Zell am See-Kaprun
Auf der Schmittenhöhe erwartet Wintersportler in der neuen Wintersaison nicht nur der neue areitXpress, auch die AreitAlm wartet ab November 2017 mit einer Neuerung auf: der AreitLounge. Herzstück der neuen Skihütte wird die Feuerstube, wo man am offenen Feuer verweilen kann. Gemütlich präsentieren sich auch die angrenzende Stube, die Loungebar sowie die Sonnenterrasse mit einzigartigem Blick auf die Hohen Tauern. www.areitalm.at

Jubiläum 90 Jahre Schmittenhöhebahn in Zell am See-Kaprun
Am 31. Dezember 1927 ist die Schmittenhöhebahn in Zell am See-Kaprun als erste Seilbahn im SalzburgerLand (und als fünfte in Österreich) in Betrieb gegangen. Heute, nach 90 Jahren, blickt das Traditionsunternehmen auf eine lange Erfolgsgeschichte zurück und begeistert Wintersportler mit 26 Seilbahn- und Liftanlagen, 77 Pistenkilometern und einem beeindruckenden Panorama mit Blick auf über dreißig Dreitausender. Am 31. Dezember 2017 erfolgt eine Jubiläumsfahrt auf die Schmittenhöhe. Eine Zeitreise in die Geschichte der Schmittenhöhebahn, Einblicke in die revolutionären Entwicklungen der Seilbahntechnik sowie interaktive Erlebnisse aus dem Alltag eines Skigebietes bietet die Ausstellung „90 Jahre Tradition & Innovation“ direkt in der Bergstation der Schmittenhöhe. www.schmitten.at

Neues aus den Stille-Nacht-Museen im SalzburgerLand

Stille-Nacht-Ort Hallein
Das ehemalige Wohnhaus Franz Xaver Grubers in Hallein beherbergt heute das Stille Nacht-Museum. Dieses wird aktuell renoviert und am 25. November 2017 – dem 230. Geburtstag Grubers – mit einem neuen Konzept eröffnet. Unter anderem können dort zahlreiche Autographen, die Original Gitarre Joseph Mohrs sowie die Authentische Veranlassung besichtigt werden. Auch die nach dem Komponisten Franz Xaver Gruber benannte Stille-Nacht-Orgel in der benachbarten Halleiner Stadtpfarrkirche wird restauriert – sie wird im Stille-Nacht-Jubiläumsjahr 2018 wieder erklingen.

Stille-Nacht-Ort Wagrain
Das ehemalige, 1794 erbaute, fürsterzbischöfliche Pflegerschlössl kam 1982 durch einen Schenkungsvertrag in den Besitz der Marktgemeinde Wagrain und war bis vor einigen Jahren noch bewohnt. Nach einer umfassenden Renovierung beherbergt es ab 4. Dezember 2017 das neue Stille-Nacht-Museum. Der Schwerpunkt des Museums liegt auf dem Lied „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ selbst und dessen Übersetzung in über 330 Sprachen und Dialekte. Auch über die Ortsgeschichte Wagrain wird hier in Zukunft vieles zu erfahren sein.

Weitere Infos zum Stille Nacht Land unter www.stille-nacht.at

Promotion



Promotion

Profi-Fotozubehör bei Calumet 640 x 480