Am Sonntag präsentiert der Erlebnistag im Kloster „Eine Welt in Bewegung“

#ssg #Denkmal #kloster

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Am Wochenende ist es wieder soweit: Dann öffnen 13 ehemalige Klöster ihre Pforten zum „Erlebnistag im Kloster“. Der Festtag findet seit drei Jahren immer am dritten Sonntag im Oktober statt und wendet sich mit seinem vielfältigen Programm vor allem auch an Familien. Er ist eine gemeinsame Aktion der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg und des Klosters Bronnbach. In diesem Jahr steht er unter dem Motto „Eine Welt in Bewegung“: Diesmal dreht sich alles um die Reformation, die nicht nur die geistliche Welt in Bewegung versetzte. Über das, was alles am 8. Oktober zwischen Bodensee und Nordwürttemberg geboten ist, bietet das Internetportal der Staatlichen Schlösser und Gärten den Überblick: Unter www.schloesser-und-gaerten.de findet sich bei Menüpunkt „Aktuelles“ das gesamte Programm.

13 KLÖSTER – 13 HISTORISCHE SCHAUPLÄTZE
Im und um den Schwarzwald laden das UNESCO-Denkmal Kloster Maulbronn und die Klöster Hirsau und Alpirsbach zum Erlebnistag ein – mit Führungen und besonderen Aktionen. Im Nordosten Baden-Württembergs öffnen die Klöster Großcomburg und Schöntal ihre Pforten. Im Stauferland kann das Kloster Lorch erkundet werden. Auf den Spuren der Mönche wandelt man auch in Kloster Bebenhausen bei Tübingen. Und auf der oberschwäbischen Klosterroute bieten die Klöster Wiblingen, Schussenried, Ochsenhausen und Heiligkreuztal ein vielfältiges Programm zum Erlebnistag an. Ganz im Süden am Bodensee lockt das große Zisterzienserkloster Salem mit Aktionen für die ganze Familie. Ebenfalls mit dabei ist Kloster Bronnbach ganz im Nordosten des Landes.

MAULBRONN: 500 JAHRE REFORMATION UND 200 JAHRE FAHRRAD
Das Programm zum Erlebnistag stellen alle Klöster selbst zusammen – und so abwechslungsreich ist es auch. Im UNESCO-Denkmal Kloster Maulbronn startet das Angebot bereits am Samstagabend mit einer „Literarisch-musikalischen Soiree“ mit Liedern und Texten aus der württembergischen Reformation. „Zu Tisch bei Käthe und Martin Luther“ lautet das Motto bei der kulinarischen Versorgung auf dem Klosterhof. Den ganzen Tag lohnt sich der Besuch in der aktuellen Ausstellung „Freiheit – Wahrheit – Evangelium. Reformation in Württemberg“, durch die außerdem um 12.00 und um 14.30 Uhr besondere Führungen gehen. Weil 2017 auch die Erfindung des Fahrrads vor 200 Jahren gefeiert wird, bekommt die „Welt in Bewegung“ in Maulbronn nochmals einen anderen Akzent: mit einem „Pumptrack“, auf dem man seine Fähigkeiten auf dem Zweirad testen kann.

ALPIRSBACH, BEBENHAUSEN UND HIRSAU
Auch in Alpirsbach und in Bebenhausen steht die Ausstellung „Freiheit – Wahrheit – Evangelium. Reformation in Württemberg“ im Zentrum: In diesen beiden Klöstern ist ebenfalls jeweils eine Station der Reformationsausstellung zu sehen. In Alpirsbach lockt zudem ein „Klosterkrimi“ zum Mitspielen (13.00 und 15.30 Uhr) sowie eine Führung in den eindrucksvollen mittelalterlichen Dachstuhl (14.30 Uhr). In Bebenhausen vor den Toren von Tübingen stehen besondere Führungen auf dem Programm. Am Abend gastiert die „Musikalisch-literarische Soiree“ mit ihrem Programm der Reformationszeit: um 19 Uhr im Sommerrefektorium. Besondere Führungen gibt es auch in der mächtigen Ruine von Kloster Hirsau bei Calw.

Alpirsbach im Herbst. Foto © SSG

KLOSTER LORCH UND STIFT GROSSCOMBURG
Im Stauferkloster Lorch verbindet man den Erlebnistag im Kloster mit dem beliebten Kürbisfest. Führungen für Kinder und Erwachsene, ein Vortrag zur Reformation, ein Konzert mit gregorianischen Gesängen und Vorführungen der Stauferfalknerei sind nur eine Auswahl. Der ganze Reichtum des Herbstes zeigt sich beim Kürbisfest auf dem Klostergelände: Der stimmungsvolle jahreszeitliche Markt findet in diesem Jahr zum 20. Mal statt. Direkt vor den Toren von Schwäbisch Hall lädt das mächtige Chorherrenstift Großcomburg zu zwei Führungen in der Stiftskirche ein. Am Abend treten der Arnold Stadler, einer der berühmtesten Schriftsteller deutscher Sprache, und die „Meistersinger“ mit ihrem Programm „Singen und Sagen“ auf. Ebenfalls mit Führungen und einem Konzert mit dabei ist das barocke einstige Zisterzienserkloster Schöntal.

OBERSCHWABEN UND BODENSEE
In Kloster Salem unweit vom Bodenseeufer, ist das Programm besonders reichhaltig: Die Klosterverwaltung bietet daher eine günstige Tageskarte, mit der man am Erlebnistag an mehreren Veranstaltungen teilnehmen kann. Am Abend findet ein Konzert im Salemer Münster statt: „Musica Mediaevalis“ stellt Vokalmusik der Zisterzienser und der Reformation in den Dialog mit heutiger Instrumentalmusik. In Kloster Schussenried findet am Erlebnistag im Kloster ein Kindertag in der sehenswerten Ausstellung „Schweben – Fliegen – Fallen“ statt. zeigt in den weiten barocken Sälen anregende Werke zeitgenössischer Künstler rund ums Fliegen. Am Erlebnistag im Kloster lädt die Klosterverwaltung zu einem Kindertag mit viel Programm. Außerdem steht um 14 Uhr ein szenischer Rundgang unter dem Titel „Ikarus vom Lautertal“ auf dem Programm. Kloster Wiblingen bei Ulm bietet Kinderprogramm und besondere Führungen. Führungen gibt es auch in Heiligkreuztal und in Ochsenhausen.

AKTIONSTAG FÜR DIE GANZE FAMILIE
Der Erlebnistag im Kloster lädt dazu ein, die Welt der mittelalterlichen und barocken Klöster Baden-Württembergs zu entdecken. In dem Jahr, in dem sich Martin Luthers Thesenanschlag zum 500. Mal jährt, steht die Reformation als Thema im Mittelpunkt, die nicht nur die geistliche Welt in Bewegung versetzte. Was waren die Folgen der Reformation für die Klöster im Land und wie wirkte sie sich auf das Leben aus? Das bunte Programm gibt spannende Antworten und ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Der Erlebnistag im Kloster findet 2017 bereits zum dritten Mal statt. Am 8. Oktober öffnen zwölf Klöster der Staatlichen Schlösser und Gärten und als Partner das Kloster Bronnbach ihre Tore – zu einem besonders familienfreundlichen Angebot. Alle Veranstaltungen der teilnehmenden Klöster sind im Internetportal der Staatlichen Schlösser und Gärten www.schloesser-und-gaerten.de zu finden.

SERVICE
„Eine Welt in Bewegung“. Erlebnistag im Kloster

TERMIN
Sonntag, 8. Oktober 2017
10.00 – 17.00 Uhr

TEILNEHMENDE KLÖSTER

MITTELALTERLICHES KLOSTERLEBEN IM SCHWARZWALD
Kloster Maulbronn
Kloster Hirsau
Kloster Alpirsbach

VERBORGENE SCHATZKÄSTCHEN IM NORDOSTEN
Kloster Großcomburg
Kloster Schöntal

SAGENUMWOBENES STAUFERLAND
Kloster Lorch

LÄNDLICHE IDYLLE RUND UM TÜBINGEN
Kloster und Schloss Bebenhausen

OBERSCHWÄBISCHE KLOSTERROUTE
Kloster Wiblingen
Kloster Schussenried
Kloster Ochsenhausen
Kloster Heiligkreuztal

GLANZVOLLE PERLEN AM BODENSEE
Kloster und Schloss Salem

AUSSERDEM
Kloster Bronnbach

Promotion



Promotion

Profi-Fotozubehör bei Calumet 640 x 480