Désirée Nick und mehr – Renitenz im Oktober

#renitenztheater

20.10. | 20 Uhr
Désirée Nick
Stuttgart-Premiere
Die letzte lebende Diseuse – Blandine reloaded Chanson

Désirée Nick als Blandine Reloaded. Foto © Markus Rock


Blandine Ebinger, Ehefrau und Muse Friedrich Hollaenders, konnte so viel mehr als singen: Mit Krächzen, Gurren, Flöten, Fiepen und Kreischen wurde sie in der goldenen Ära der 20er Jahre der erste Popstar der Cabaret- und Chansonszene Berlins. Ihr folgten Lotte Lenya, Margo Lion, Marlene Dietrich und viele andere legendäre Berliner Diseusen – eine ausgestorbene Spezies. Welch tapfere, neuzeitliche, Berlinerin wird die Ärmel hochkrempeln um diese illustre Gattung der Hochkultur vorm Aussterben zu retten?

Natürlich La Nick – die letzte Lebende ihrer Art. Zwischen Glamour und Groteske quiekt, lispelt, gurrt und murrt, nölt, jammert, fiept und nörgelt keine wie sie! Ein Hoch auf Désirée Nicks unverwüstliche Kehle – mit der sie diesmal zur Wiederbelebung einer legendären Spezies einlädt!

Am Flügel: Volker Sondershausen Regie: Alexander Doering

www.desiree-nick.de

Mehr im Renitenz:

Liedkunst in ihren unterschiedlichsten Facetten steht im Oktober wieder ganz oben auf dem Spielplan des Renitenztheaters: Vom 13.-21.10.2017 wird das 16.Stuttgarter CHANSONGFEST aufgeführt. Im Rahmen des Festivals treten bekannte Künstlergrößen wie auch wieder junge Neuentdeckungen auf. Zur Eröffnung wird Europas beste weibliche A-Cappella-Band erwartet, die MEDLZ.  Mit ihrer Stuttgart Premiere spannen sie einen Bogen von Mozart bis Mercury und zeigen auf ihrer musikalischen Zeitreise, welch unbändigen Spaß Singen im Quartett macht.
Gegen Verdummung, Geldgier und Leistungsdruck singt die junge Singer/Songwriterin Cynthia Nickschas an. Und das mit einer kraftvollen Stimme, die nicht selten an Janis Joplin erinnert: mal rauh und kratzig-laut, mal sanft und nachdenklich. Ihre erste CD “Kopfregal” wurde auf Konstantin Weckers Label Sturm & Klang veröffentlicht. Seitdem hat die 28-jährige Powerfrau einen kometenhaften Aufstieg in Deutschlands Liedermacherszene hingelegt – ohne Ende in Sicht, im Gegenteil! In unzähligen Auftritten und Konzerten begeisterte sie das Publikum.
Die vier Berliner Jungs, die sich TONTRÄGER nennen, bringen in ihrem Programm „Leiser Lärm“ gut gelaunten Rock´n´Roll zusammen mit humorvollen, deutschen Texten auf die Bühne.

Isabel Dörfler präsentiert unbeschreiblich weiblich und charmant weltbekannte Hits wie „Von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt“, „Die Moritat von Meckie Messer“ oder „As time goes by“. Die elsässische Band Moi et les Autres spielen ihr Programm “Chanson francaise“ und kreuzen ihren Sound mit Jazz, Swing und sogar Balkan-Musik.

Die Ausnahme-Künstlerin Maria Bill nimmt ihr Publikum auf eine Zeitreise mit und präsentiert Austro-Pop, neu arrangiert von fünf jungen Jazzmusikern, die sie auch begleiten. Die TV-bekannte Entertainerin und blonde Diva Désirée Nick sowie das erfrischend-freche Duo Suchtpotenzial geben eigensinnig, schräg und frivol ihre neuen  Programme zum Besten. Das CHANSONGFEST wird also wieder zu einem multiplen Erlebnis, vielschichtig, ausdrucksstark, individuell, berührend, entdeckungsreich, unerwartet und virtuos!

Details, Karten und Infos unter www.renitenztheater.de

Promotion



Promotion

Profi-Fotozubehör bei Calumet 640 x 480