Platz 4 – Der Bodensee belegt Spitzenplatzierung bei den Top-Sehenswürdigkeiten in Deutschland

#Bodensee

Umfrage der Deutschen Zentrale für Tourismus e.V.

Platz 4: Der Bodensee belegt Spitzenplatzierung bei den Top-Sehenswürdigkeiten in Deutschland

Konstanz – Internationale Deutschlandreisende bestätigen fortlaufend: Der Bodensee ist der richtige Ort für die beste Zeit im Jahr. Laut Ranking der Deutschen Zentrale für Tourismus e.V. erreichte die Bodenseeregion den 4. Platz auf der Liste der 100 beliebtesten Sehenswürdigkeiten. Mit der Blumeninsel Mainau und dem UNESCO-Welterbe Klosterinsel Reichenau begeistert die Vierländerregion jährlich mehr als vier Millionen Übernachtungsgäste aus dem In- und Ausland.

Nach den Plätzen neun, sieben und sechs der vergangenen Jahre ist die Beliebtheit der Region nun nochmals gestiegen. „Diese kontinuierliche Verbesserung bei einer der renommiertesten Umfragen ist ein Erfolg für unsere Destination und unterstreicht das Potential der Vierländerregion Bodensee bei ausländischen Gästen. Gleichermaßen ist dies Ansporn und Aufgabe, das Auslandsmarketing weiter zu intensivieren“, so Jürgen Ammann (Geschäftsführer Internationale Bodensee Tourismus GmbH).

Schiffsbegegnung am Bodensee, aufgenommen vom Zeppelin

Zudem wurde eine weitere touristische Attraktion der Destination in die Top 100-Liste gewählt. Weit oben in der Gunst ausländischer Gäste steht auch das Ravensburger Spieleland. Der Freizeitpark am Bodensee belegt in diesem Jahr den 14. Platz.

Die DZT befragt seit 2012 internationale Besucher zu ihren Lieblingssehenswürdigkeiten und führt die Ergebnisse im TOP 100-Ranking zusammen. Im Zeitraum von September 2016 bis Juni 2017 nahmen mehr als 32.000 Reisende aus 60 Ländern an der Umfrage teil. Das Ranking der Umfrage findet sich online unter www.germany.travel/top100. Alles Weitere zum internationalen Bodenseetourismus gibt es auf www.bodensee.eu.

Promotion



Promotion

Profi-Fotozubehör bei Calumet 640 x 480