be JAZZ be OPEN – jazzopen stuttgart starten

#jazzopen #Stuttgart

be JAZZ be OPEN – jazzopen stuttgart starten in die 24. Runde mit über 40 Acts an 10 Tagen auf 6 Bühnen

Jazzopen Stuttgart Logo Screen


STUTTGART: Vom 7. bis 16. Juli 2017 verwandeln die jazzopen stuttgart die Landeshauptstadt wieder in einen Hotspot für Musikfans und präsentieren an 10 Tagen und auf sechs Bühnen unter dem Motto „be JAZZ be OPEN“ zum 24. Mal Künstler internationaler Klasse – darunter Quincy Jones, Herbie Hancock, Tom Jones, Wayne Shorter, Buddy Guy, Steve Winwood und viele mehr.

Auftakt ist erneut die Verleihung der German Jazz Trophy von der Stiftung Kunst und Kultur der Sparda-Bank Baden-Württemberg in der SpardaWelt – dieses Jahr an Abdullah Ibrahim (7.7.). Neben der Hauptbühne im Ehrenhof des Neuen Schlosses, der Liederhalle, dem Scala Ludwigsburg, dem Eventcenter SpardaWelt sowie dem Bix Jazzclub, wird 2017 erstmals der Innenhof des Alten Schlosses (openair) zur jazzopen-Bühne. Insgesamt stehen bei der 24. Festival-Ausgabe über 40 Acts auf der Bühne – darunter auch die Gewinner des Nachwuchsbandwettbewerbs jazzopen playground BW. Erneut wird 2017 eine mehrstündige Dokumentation für das SWR Fernsehen produziert. Für einige Konzerte gibt es noch Restkarten, mehrere Konzerte sind schon seit Wochen ausverkauft.

Das Programm – Einmalige Konzert-Shows bei besonderer Atmosphäre: Hier klicken

Für folgende Konzerte sind noch Restkarten erhältlich:

  • Jan Delay Disko No.1. & Friends – Schlossplatz 13.7.
  • Bluesrock Night feat. Buddy Guy, Steve Winwood & Beth Hart – Schlossplatz 14.7.
  • Tom Jones – Schlossplatz 15.7.
  • Quincy Jones & Friends – Schlossplatz 16.7.
  • Bob Geldof – Altes Schloss 9.7.
  • Kamasi Washington – 11.7.
  • Wayne Shorter Quartet & Chucho Valdés Quartet – Liederhalle 9.7.

Zudem für einige Konzerte im Bix Jazzclub, der SpardaWelt und der Domkirche St. Eberhard. Alle Zeiten finden Sie tagesaktuell am Showtag auf www.jazzopen.com. Tickets und Festivalinfos unter der tix-box-Hotline 0711-99 79 99 99

Promotion



Promotion

Profi-Fotozubehör bei Calumet 640 x 480

Eine Antwort zu be JAZZ be OPEN – jazzopen stuttgart starten

  1. Die 24. jazzopen sind zu Ende

    Nach zehn fulminanten Festivaltagen gingen mit dem Konzert Quincy Jones & Friends am Sonntagabend die 24. Jazzopen zu Ende: 34.000 Gäste feierten internationale Stars, Grammy-Gewinner und spannende Neu-Entdeckungen auf sechs Festivalbühnen. Die Bühnenauslastung lag bei 90 Prozent.

    „Wir blicken zurück auf 10 ereignisreiche jazzopen-Spieltage mit ausgelassener Festival-Atmosphäre in der ganzen Innenstadt. Bei der erlebten Häufung erstklassiger Konzerte ist es schwierig Highlights zu definieren, so Promoter Jürgen Schlensog vom Veranstalter Opus. „Mit dem diesjährigen Line-Up haben wir uns neue Standards gesetzt, die es zum 25-jährigen Jubiläum 2018 zu halten gilt“, so Schlensog.

    Die neue Bühne im Innenhof des Alten Schlosses zu Stuttgart hat das Festival um Künstler wie Herbie Hancock, Kamasi Washington, Lee Ritenour & Dave Grusin enorm bereichert.

    Die jazzopen 2017 wurden von Opus im Rahmen einer zweistündigen Festivaldokumentation mit einer ganzen Reihe von Mitschnitten, Interviews und Backstage-Atmosphäre für das SWR Fernsehen produziert. Dies gilt auch für die zweieinhalbstündige Abschluss-Show des Festivals – Quincy Jones & Friends feat George Benson, Dee Dee Bridgewater, Jacob Collier, SWR Bigband und Stuttgarter Kammerorchester. Die Sendetermine werden rechtzeitig bekannt gegeben.