Schlosserlebnistag 2017: Landesweit Erlebnisse für alle am 18. Juni

#ssg

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Am 18. Juni laden die Schlösser, Burgen und Gärten des Landes wieder zum Schlosserlebnistag ein. Bei den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg machen viele Schlösser mit: von Schwetzingen, Heidelberg, Mannheim und Weikersheim im Norden des Landes bis zu Salem und Meersburg am Bodensee. „Schloss und Wein“ lautet das Thema am Schlosserlebnistag 2017 und wie immer bieten die beteiligten Schlösser jede Menge Programm für Familien rund ums Schlosserlebnis.

NEUE AUSFLUGSTRADITION
Der Schlosserlebnistag, immer am dritten Juni-Sonntag, findet bereits zum siebten Mal statt. Veranstalter ist der Arbeitskreis „Schlösser, Burgen und Gärten Baden-Württemberg“, in dem sich staatliche und private Kulturdenkmale zusammengeschlossen haben. „Wir wollten ähnlich wie den „Tag des offenen Denkmals“ einen Tag der Schlösser im Bewusstsein der Menschen etablieren – und inzwischen ist daraus tatsächlich eine neue Ausflugstradition entstanden“, erklärt Michael Hörrmann, der als Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg von Anfang an das Projekt unterstützt hat. Die Staatlichen Schlösser und Gärten beteiligen sich mit vielen der insgesamt 60 Monumente des Landes an dem Festtag.

Schloss Bruchsal. Foto © Achim Mende / SSG

FAMILIENTERMIN SCHLOSSERLEBNISTAG
Angebote für Kinder und Familien stehen im Mittelpunkt. Das aktuelle Programm gestalten die jeweiligen Schlösser und Burgen eigenständig und ganz ihren örtlichen Schwerpunkten entsprechend. Doch eines ist überall gleich: Der Schlosserlebnistag steht für Spaß und neue Erlebnisse für die ganze Familie. Das diesjährige Motto „Schloss und Wein“ wird je nach Ort unterschiedlich aufgegriffen: Von ungewöhnlichen Führungen bis zu großen Festen ist alles geboten. Und natürlich gibt es in vielen Orten etwas zum Schmecken und Probieren: etwa in Bebenhausen, das als Kloster einst große Weinberge besaß, in Schloss Bruchsal und Schloss und Kloster Salem beim Rundgang „Weingeschichten“. In Schloss Favorite Rastatt wird es ein „Picknick in Weiß“ geben. Und auch Schloss Weikersheim knüpft an die große Weinbautradition der Grafenresidenz an.

BETEILIGUNG IM GANZEN LAND
Mit dabei sind die Schlösser und Schlossgärten Mannheim, Heidelberg, Schwetzingen in der Kurpfalz, Weikersheim in Hohenlohe, die Schlösser von Bruchsal und Rastatt-Favorite am Oberrhein, Schloss Ludwigsburg, Schloss Solitude, die Grabkapelle auf dem Württemberg, Kloster Lorch, das Residenzschloss Urach und Kloster und Schloss Bebenhausen in der Stuttgarter Region, Kloster und Schloss Salem, das Neue Schloss Meersburg und das Neue Schloss Tettnang ganz im Süden des Landes. Für die ehemaligen Klöster im Land gibt es einen eigenen Festtag: den Erlebnistag im Kloster im Oktober.
WWW.SCHLOESSER-UND-GAERTEN.DE

Promotion