Kerzen und Tee – So kommen Sie entspannt durch den Herbst

Wenn Kälte und Regen die letzten warmen Spätsommertage ablösen, schlägt dies vielen aufs Gemüt. Denn bei andauerndem Lichtmangel produziert der Körper zunehmend das Hormon Melantonin. Antriebslosigkeit und Müdigkeit sind häufige Folgen.

 Duftkerzen ABC: Düfte und ihre Wirkung. Graue Tage oder trübe Stimmungen lassen sich mit einer Duftkerze ganz schnell „erhellen“: Denn eine einzige brennende Duftkerze lässt den Alltag vergessen und verwandelt die Wohnung – je nach Belieben - in eine Sommerwiese, in einen Rosengarten oder eine Orangenplantage. Der Duft wirkt direkt auf das limbische System im Gehirn: Es werden Botenstoffe ausgeschüttet, die wiederum Gefühle steuern und eine direkte körperliche Wirkung, wie z.B. die Senkung des Blutdrucks, haben. Die Kerzenschein-Atmosphäre und der Duft tragen dazu bei, sich zu verwöhnen und zu entspannen. Foto: Gütegemeinschaft Kerzen


Duftkerzen ABC: Düfte und ihre Wirkung.
Graue Tage oder trübe Stimmungen lassen sich mit einer Duftkerze ganz schnell „erhellen“: Denn eine einzige brennende Duftkerze lässt den Alltag vergessen und verwandelt die Wohnung – je nach Belieben – in eine Sommerwiese, in einen Rosengarten oder eine Orangenplantage.
Der Duft wirkt direkt auf das limbische System im Gehirn: Es werden Botenstoffe ausgeschüttet, die wiederum Gefühle steuern und eine direkte körperliche Wirkung, wie z.B. die Senkung des Blutdrucks, haben. Die Kerzenschein-Atmosphäre und der Duft tragen dazu bei, sich zu verwöhnen und zu entspannen. Foto: Gütegemeinschaft Kerzen


Damit das SAD-Syndrom (Saisonal Abhängige Depression), besser bekannt als NOVEMBERBLUES, erst gar keine Chance hat, helfen einfache Tricks: Machen Sie es sich Zuhause gemütlich und genießen Sie bei flackerndem Kerzenschein einen frisch aufgebrühten Tee.

Denn die aromatischen Teekräuter haben eine belebende Wirkung und tun unserem Wohlbefinden gut. Dazu setzen leuchtende Teelichte in bunten Dekogläschen Farb- und Lichtakzente und verströmen besonders in der tristen Jahreszeit ein gemütliches Ambiente.

Für zusätzliche Entspannung sorgen Duftkerzen in RAL-Qualität: Denn der richtige Duft kann beruhigen, die Konzentration steigern und sogar Depressionen lindern.

Welche Wirkung hinter welchem Duft steckt erfahren Sie hier:

Duft…
Duftwirkung…

Anis…
Erwärmend, beruhigend – bei innerer Unruhe und Überreiztheit…
. .
Ayurveda …
Beruhigend, besänftigend und anregend..
. .
Bergamotte…
Ausgleichend, beruhigend, harmonisierend, stärkt Selbstvertrauen..
. .
Citronella…
Frisch mit “Anti-Moskito-Wirkung”..
. .
Erdbeere…
aufheiternd und belebend..
. .
Eukalyptus…
Ernüchternd, erfrischend, befreit die Nase, stärkend – bei Konzentrationsschwäche und Migräne…
. .
Geranie…
Aufheiternd, ausgleichend, entspannend, harmonisierend, sinnlich..
. .
Grapefruit…
Erfrischend, euphorisierend ..
. .
Honig…
Stillt Nervosität, entspannt Körper und Geist..
. .
Ingwer…
Entspannt Körper und Geist, wirkt erotisierend..
. .
Jasmin…
Entspannt und kräftigt, wirkt erotisierend..
. .
Koriander…
Entspannt und ist gut für die Muskulatur..
. .
Lavendel…
Ausgleichend, entspannend, erfrischend, harmonisierend –bei nervösen Verspannungen und Schwermut…
. .
Lemongras…
Erfrischend-kühl..
. .
Mandarine…
Wirkt entspannend, erfrischt, weckt Sommergefühle..
. .
Melisse…
Wirkt harmonisierend, stärkend, schützend und belebend -bei Melancholie, Kummer, Stress und Unlust…
. .
Mimose…
Aufbauend, beruhigend, harmonisierend, stärkend, tröstend..
. .
Moschus…
Betörend, erotisierend..
. .
Nelke…
Anregend und desinfizierend..
. .
Ocean…
Erfrischend, reinigend, erleichtert, stärkt die Kräfte..
. .
Opium…
Betörend, aphrodisisch, wärmend..
. .
Orange…
Ausgleichend, belebend, erfrischend, sinnlich, wärmend – bei Nervosität, Angst, Kummer und Lustlosigkeit…
. .
Pfefferminze…
Gut bei Erkältungen, regenerierend, gegen Kopfschmerzen, belebend, stärkt das Gedächtnis bei geistiger Erschöpfung…
. .
Rose…
Euphorisierend, schmerzstillend ..
. .
Rosenholz…
Aufhellend, harmonisierend, aphrodisierend – bei Angst, Depression und Gefühlskälte…
. .
Rosmarin…
Aktivierend, erfrischend, stärkt Selbstbewusstsein..
. .
Sandelholz…
Beruhigt und besänftigt, baut auf und stärkt die Kräfte..
. .
Tanne…
Weckt Wintergefühle..
. .
Vanille …
Hilft gegen Angstgefühle..
. .
Vetiver…
Aufbauend, regenerierend, stabilisierend, stärkend ..
. .
Weihrauch…
Entspannend und beruhigend..
. .
Ylang Ylang…
Betörend, beruhigend, euphorisierend ..
. .
Zedernholz…
Beruhigend, erdend, meditativ, stabilisierend, tröstend..
. .
Zimt…
Winterlich, entspannend, erwärmend bei Frösteln..
. .
Zitrone…
Erfrischend, belebend – bei Schwächezuständen, Niedergeschlagenheit und Konzentrationsschwäche…

Promotion



Promotion