Mehr als nur Oktoberfest: Das sind die coolsten Volksfeste der Welt

#Volksfest

Mehr als nur Oktoberfest: Das sind die coolsten Volksfeste der Welt

Nach zwei Jahren Corona-Pause lockt das Oktoberfest – das größte Volksfest der Welt – vom 17. September bis 03. Oktober mit „Oans, zwoa, gsuffa“ und zünftiger Blasmusik wieder mehrere Millionen Menschen auf die Theresienwiese in München. Dass das Oktoberfest aber bei weitem nicht die einzige Veranstaltung ist, auf der ausgiebig landestypische Traditionen zelebriert werden, zeigen bunte Festivals aus aller Welt, die mit skurrilen Bräuchen und kulinarischen Genüssen ihre Liebe zur Heimat feiern. Welche coolen Volksfeste man rund um den Globus und das ganze Jahr über auf keinen Fall verpassen sollte, erfahren Sie hier.

Die Top Ten

China: Harbiner Internationales Eis- und Schneefest
(Dezember bis Mitte Februar)
In der nördlichsten Provinz Chinas verwandelt sich die Metropole Harbin jeden Winter in das größte Eis- und Schneefest der Welt. Beim alljährlichen Winterfestival schnitzen Künstlerinnen und Künstler aufwändige Eisskulpturen, die sich über die ganze Stadt verteilen. Auf zwei zentralen Ausstellungsflächen lassen sich besonders viele Schneestatuen bewundern: Auf „Sun Island“, ein Erholungsgebiet am Songhua-Fluss, sowie in der „Ice and Snow World“, ein auch nachts geöffnetes Gelände, auf dem sich große Eisgebäude präsentieren, die bei Dunkelheit in vielen Farben strahlen. Die bis zu einem Meter dicken Eisblöcke werden direkt dem Songhua-Fluss entnommen. Besonders romantisch sind auch die Eislaternenumzüge, die während des Festivals in vielen Parks stattfinden. Wer sich das besondere Winterspektakel nicht entgehen lassen möchte, sollte sich auf jeden Fall wärmende Kleidung einpacken: Zu der Jahreszeit sind Tiefstwerte von bis zu minus 35 Grad in Harbin nicht unüblich. Event-Datum: 23. Dezember 2022 bis 28. Februar 2023

Chile: Tapati Rapa Nui-Festival auf der Osterinsel (Februar)
Inmitten des Südpazifiks liegt die zu Chile gehörende Osterinsel, die nicht nur aufgrund der bekannten Moai-Steinskulpturen einen Besuch wert ist. Alljährlich wird hier in den ersten zwei Februar-Wochen das große „Tapati Rapa Nui-Festival“ zelebriert. Es entsprang vor über 40 Jahren aus den einstigen Frühlingsfesten „Fiestas de la Primavera“ in Chile. Nach und nach wurde das Festival immer mehr zu einer Hommage an die Traditionen der Rapa Nui-Einwohner und ist heute eine gute Gelegenheit, in die besondere Kultur der Osterinsel einzutauchen. Ein Höhepunkt der Festlichkeiten ist die Wahl der Tapati-Königin. Für den Titel stehen sich zwei Kandidatinnen gegenüber, die gemeinsam mit ihren Familien an verschiedenen Prüfungen teilnehmen, um den ehrenvollen Titel für sich zu gewinnen. Dabei finden zahlreiche Tanz- und Gesangswettbewerbe, traditionelle Sportveranstaltungen mit Schwimmen, Kanufahren oder Pferderennen sowie ein Inseltriathlon statt. Wer in den Wettbewerben die meisten Punkte sammelt, wird am Ende der 14-tägigen Festlichkeiten für ein Jahr zur Königin gekrönt. Event-Datum: 01. bis 16. Februar 2023

Brasilien: Karneval von Rio (Februar)
Wer echtes Volksfest-Feeling mit ordentlich viel Rhythmus und schillernden Kostümen sucht, der ist beim Karneval in Rio de Janeiro richtig. Das legendäre Festival beginnt offiziell am Freitag vor Aschermittwoch und zieht sich bis zu diesem Tag als Straßenkarneval durch die Stadt. Die besten Sambaschulen lassen sich bei der großen Parade im legendären Sambódromo bewundern – dann steigt hier die wohl größte Party der Welt. Auf Grund von Corona musste der Karneval in Rio 2021 eine einjährige Pause einlegen. 2022 fand er mit einer kleinen Verspätung im April wieder mit viel nackter Haut, lauter Musik und feierwütigem Publikum statt. Bei so großen Menschenmassen sollte man keine Berührungsängste haben. Besser, man tanzt einfach mit und gönnt sich zwischendurch einen kühlen Caipirinha. Event-Datum: 17. bis 25. Februar 2023

Indien: Holi Festival (März)
Wenn Menschen mit buntem Farbstaub um sich schmeißen, dann ist das hinduistische Fest „Holi“ in vollem Gange. Es ist eines der ältesten und wichtigsten Feste Indiens, das auch in Nepal gefeiert wird und den Frühlingsanfang zelebriert. Das Event beginnt am letzten Vollmondtag im Monat Phalguna. Bei uns fällt es damit in den Februar oder März. Es dauert in der Regel zwei Tage. An manchen Orten, wie in Varanasi am Ganges, wird bis zu zehn Tage durchgefeiert. Während Holi sind alle Menschen gleich – Geschlecht, Herkunft oder Alter spielen keine Rolle. Die Festivalteilnehmer reiben sich gegenseitig mit Farbpulver ein, bespritzen sich mit bunt gefärbtem Wasser und genießen das fröhliche Get-together mit Tanz, Musik, Essen und Geschenken. Event-Datum: 07. bis 08. März 2023

Das bekannte Holi Festival in Indien zeigt, dass es auf einem Volksfest noch bunter zugehen kann als auf dem Oktoberfest. Foto © Kristin/lotus-travel.com

Laos: Pi Mai Lao (April)
Eines der wichtigsten Feste von Laos in Südostasien ist das Neujahrsfest „Pi Mai Lao“. Es richtet sich nach dem buddhistischen Kalender und dauert drei Tage. Nächstes Jahr findet es um Mitte April herum statt – die Daten können jedes Jahr leicht variieren. Während in den hiesigen Breitengraden das neue Jahr mit einem ordentlichen Feuerwerk begrüßt wird, dreht sich bei Pi Mai Lao alles um das Thema Wasser – darum spricht man auch vom laotischen Wasserfest. Besonders spektakulär wird es in der Stadt Luang Prabang zelebriert: Traditionell werden Häuser und Tempel gründlich mit Wasser gereinigt, Mönche übergießen Buddhastatuen mit Wasser und junge Familienmitglieder lassen respektvoll wohlduftendes Wasser über die Hände der Älteren fließen. Auch bei Straßenumzügen und Paraden wird ausgiebig mit gefärbtem, eiskaltem oder parfümiertem Nass und zu lauter Musik umhergespritzt. Einheimische bitten bei diesem Brauch um ausreichend Regen für eine ergiebige Reisernte. Event-Datum: 14. bis 16. April 2023

Mongolei: Naadam-Fest (Juli)
Jedes Jahr im Juli feiern drei Millionen Mongolen das „Naadam-Fest“, eine Mischung aus Nationalfeiertag und Sportveranstaltung. An den drei Festtagen messen sich die Nachfahren Dschingis Khans in den drei traditionellen mongolischen Sportarten Ringkampf, Bogenschießen und Pferderennen. Lange galten die Wettbewerbe als „männliche Spiele“, mittlerweile treten beim Pferderennen und Bogenschießen aber auch immer mehr Frauen gegeneinander an. Das Naadam-Fest zelebriert die Nomadenkultur und die nationale Unabhängigkeit. Die wichtigsten Eröffnungs- und Abschlusszeremonien finden im Nationalstadion von Ulan Bator statt. In jeder Provinz und Stadt des Landes werden ebenfalls Aktivitäten in kleinerem Maßstab ausgetragen. Dazu gibt es mongolisches Essen, Musik, Kunsthandwerk und viel Kultur. Event-Datum: 11. bis 13. Juli 2023

Spanien: La Tomatina (August)
„La Tomatina“ – das bekannte Fest, bei dem herumfliegende Tomaten die Hauptattraktion sind, findet jedes Jahr am letzten Mittwoch im August in der spanischen Stadt Buñol in der Nähe von Valencia statt. Abertausende Menschen machen sich aus allen Ecken der Welt auf den Weg, um an der “größten Essensschlacht der Welt” teilzunehmen, bei der mehr als hundert Tonnen überreifer Tomaten auf die Straße geworfen werden. Vor 2013 kamen bis zu 50.000 Menschen zu der riesigen Tomatenparty, was die normale Einwohnerzahl von Buñol von rund 9.000 erheblich überstieg. Seit 2013 gibt es ein offizielles Ticketing, das die Zahl der Teilnehmer auf 20.000 Gäste begrenzt. In Vorbereitung auf das rot-matschige Durcheinander spannen die Ladenbesitzer in der Innenstadt riesige Plastikplanen über ihre Schaufenster, um sich das anschließende Fensterputzen so gut es geht zu ersparen. Event-Datum: 30. August 2023

Indien: Pushkar Camel Fair (Oktober/November)
Tierische Volksfeststimmung gibt es auf der alljährlichen „Pushkar Camel Fair“ in der kleinen Wüstenstadt Pushkar im indischen Bundesstaat Rajasthan. Jedes Jahr kommen fast eine halbe Millionen Besucher hierher, um das bunte Treiben auf dem legendären Kamelmarkt zu verfolgen. Dieses mehrtägige Fest findet während des Vollmonds im Hindu-Monat Kartik statt, der dieses Jahr auf Anfang November fällt. Zu den Programmpunkten gehören unter anderem ein Schnurrbartlängen-Wettbewerb und Kamelrennen – auch das schönste Kamel wird gekürt. Der Hauptgrund ist aber natürlich der Handel mit Kamelen, den man wohl kaum besser erleben kann als hier. Event-Datum: 01. bis 09. November 2022, 20. bis 28. November 2023

Thailand: Loy Krathong Lichtfestival (November)
In der Vollmondnacht des zwölften Monats des thailändischen Lunisolarkalenders, der zwischen Ende Oktober und Ende November liegt, erstrahlt Thailand in einem ganz besonderen Glanz. Das Lichterfest „Loy Krathong“ (auch Loi Krathong oder Yi Peng genannt) gilt als das wohl berühmteste Fest des Landes: Überall steigen leuchtende Laternen gen Himmel und Einheimische sowie Touristen feiern bis zum Morgengrauen. Um den Ursprung von Loy Krathong ranken sich viele Mythen. Am wahrscheinlichsten ist, dass der Brauch aus Indien nach Thailand gebracht wurde und so einen hinduistischen Ursprung hat. Begonnen hat diese Tradition wohl einst in der ehemaligen thailändischen Hauptstadt Sukhothai. Mittlerweile wird das Fest landesweit zelebriert. Neben aufsteigenden Lichtern werden auch „Krathongs“, lotusförmige Schiffchen aus Bananenblättern, die mit Blumen und brennenden Kerzen geschmückt sind, zu Wasser gelassen. Diese Tradition soll die Flussgöttin Mae Khongka ehren. Event-Datum: 08. November 2022, 28. November 2023 (Datum kann abweichen)

Myanmar: Taunggyi Ballon-Festival (November)
Mit dem „Balloon Festival“ in Taunggyi wartet eines der buntesten und spektakulärsten Kulturveranstaltungen Asiens. Es erlaubt, tief in die Traditionen Myanmars einzutauchen und mit Einheimischen ein rauschendes Fest zu feiern. Am Ende der Regenzeit im November zieht die Bergstadt Taunggyi viele Ballon-Teams aus dem ganzen Land für farbenfrohe Wettbewerbe an. Die Gruppen versuchen, mit ihren selbstkonstruierten und unbemannten Riesenballons aus Seidenpapier, die teilweise als Tier oder Fabelwesen gestaltet sind, in den Kategorien Form, Farbe, Flugeigenschaft und Koordination zu punkten, um so das Preisgeld zu gewinnen. Die Wettbewerbe finden sowohl tagsüber als auch nachts statt. Die Night Balloons sind teilweise mit Feuerwerkskonstruktionen ausgestattet, die sich in sicherer Höhe entzünden und wie ein Goldregen auf die staunende Menge runterrieseln – ein wohl weltweit einmaliges Spektakel. Event-Datum: 23. bis 29. November 2022, 2023 noch nicht bekannt

Die coolsten Volksfeste auf der ganzen Welt zum Nachlesen gibt es auf dem Lotus Travel-Blog auf www.lotus-travel.com/magazin/volksfeste-weltweit.

Quelle / Passende Reiseangebote finden Interessierte auf www.lotus-travel.com.

Promotion